Am besten ist es immer, sich ein Bild davon zu machen. Versuch es doch einmal. Danach weißt du es

...zur Antwort

Vielleicht hat er doch Probleme. Das weiß man, als Elternteil nicht. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass Kinder ihren Eltern nicht alles erzählen, egal wie vertraut sie zueinander sind. Unterstütze ihn und mach ihn nicht runter deswegen. Das wäre falsch. Es gibt Gründe weshalb er das macht. Sprich mal vielleicht mit seinem Lehrer oder mit seinem Arzt. Das ist auf alle Fälle hilfreich und sprich dein Kind darauf an, aber nicht vorwurfsvoll.

...zur Antwort

Warum rauchst du im Badezimmer? Selbst schuld, aber naja, das spielt jetzt keine Rolle mehr. Der Gestank bleibt erstmal und ein Nichtraucher richt das nach einem Tag noch

...zur Antwort

Darf die Mutter meiner Freundin bestimmen was ich zu tun habe?

War ein paar Tage bei einer Freundin, ihre Mutter ist strenger als meine. Sie sagte gleich, dass wenn ich bei ihr sei, sie mich genauso wie ihre Tochter behandeln würde. Heißt also, dass ich auch die selben Regeln befolgen musste. Als erstes musste ich mein Smartphone abgeben. Mekern half da nicht wirklich viel. Sie hat dann auf mein Smartphone so eine blöde Kindersicherung installiert. Das Internet war dann gefilltert und ich konnte es zwischen 22-7 Uhr nicht benutzen und auch sonst waren Spiele Apps nur auf 2,5h begrenzt.

Ich musste auch zur vorgegebener Zeit schlafen gehen (22:30 Uhr). Ziemlich doof das Ganze, ich bin doch keine 9, sondern 14.

Dann wollten wir an einem Tag Fahrradfahren, prompt drückte sie uns Fahrradhelme in die Hand. Ich sagte, dass ich so was nicht anziehe. Sie wiederum, dass bei ihnen jeder Fahrradhelme trägt, auch sie selber. Wusste zwar das meine Freundin Fahrradhelme trägt, finde ich auch ok. Ich möchte es aber nicht. Danach verbot sie uns das Fahrradfahren schließlich ganz.

Wollten dann am nächsten Tag chillen gehen, durch die Stadt bummeln und vielleicht das ein oder andere kaufen. Ich habe meine üblichen Klamotten angezogen, auch wenn es kälter geworden ist. Dann mischte Sie sich wieder ein und meinte ich sei zu leicht angezogen und ich mich erkälten würde. Sie gab mir zusätzlich einen thermo Rollkragenbody und eine warme Strumpfhose, die ich anziehen sollte. Auch meine Freundin musste sich wärmer anziehn.

Da ich es diesmal nicht vermasseln wollte, hab ich es angezogen. Ich weiß nicht, ob dies so beabsichtigt wurde, jedenfalls war dies ziemlich fieß. Einen Body kann man schließlich nicht so leicht ausziehen wie einen Pullover, man hat ja auch nicht viel drunter und auch der Rollkragen ließ sich nicht entfernen. So war ich auch ohne Kontrolle warm eingepakt.

Was haltet ihr von diesen Regeln? Würdet ihr euch an sowas halten und euch sowas gefallen lassen? Ich bin schließlich nicht ihre Tocher. Das mit dem Handy ging doch eindeutig zu weit? Nun gut am letzten Tag hat sie diese doofe Kindersicherung wieder entfernt, so dass bei mir zu Hause alles beim alten ist.

...zur Frage
Nein! Darf sie nicht.

Ich wäre nach Hause gegangen

...zur Antwort

Was hat denn Abitur mit Schule abbrechen zu tun? Es gibt zig weitere Abschlüsse, die man haben kann mit denen man auch glücklich wird

...zur Antwort

Ich zum Beispiel hasse Marken Klamotten. Weißt du warum? Weil sie zu teuer sind und bescheuert aussehen. Das Geld kann ich wo anders ausgeben. Ein Shirt für 10€ ist genauso gut, wie ein Shirt wie 100€.

...zur Antwort

Die Bemerkung hab ich auch gemacht. Bei uns ist auch eine davon. Die schreit wegen jeder Kleinigkeit. Verlangt das von jedem, was sie denkt so zu reagieren.

Aber da muss man durch. Ignorier sie doch einfach

...zur Antwort

Geschenke in der Psychotherapie?

Hallo zusammen,

ich habe meiner Therapeutin gestern zur Ostern etwas geschenkt, indem ich in eine schöne, schlichte Papiertüte mit einem Osterhasen in Pastelltönen kleine Osterschokoladen, Ostereier und eine Pflanzenanleitung und Tee in die Tüte gelegt habe, was ich dann schön liebevoll eingepackt habe. An Weihnachten hatte ich ihr ein selbst gehäkeltes Haarband geschenkt und eine selbstgemachte creme mit Schokolade. Davor an Weihnachten einen selbstgemachten Traumfänger.

Bisher hat sie nie gesagt, dass das Geschenk zu viel war, was ich geschenkt habe. Die Sachen hatten auch keinen teureren Wert.

Sie freute sich jedes mal. Sie sagte mir nur als ich das Haarband geschenkt hatte, dass ich nicht das Gefühl haben muss ihr jedes mal etwas zu schenken. Gestern hat sie gesagt, dass sie nur kleine Geschenke annehmen darf. Sie hat das Geschenk aufgemacht und sich über den Tee sehr gefreut und sagte:" ooh das ist ja der leckere Tee vom letzten mal.

Würdet ihr sie in der nächsten Stunde darauf ansprechen , ob sie das Gefühl hatte , dass ein Geschenk zu viel war? Ich habe bisher immer etwas selbstgemachtes geschenkt und ich sag mal so eine Tasche, Portmonee oder sonst so etwas geschenkt. Ihr wisst, was ich meine. Sie hatte aber jedes mal postiv reagiert und nie etwas abgelehnt oder mir das Gefühl gegeben, es wäre unangemessen.

Letztes Jahr hatte ich eine Osterhasenschokolade geschenkt. Ich mache das nicht, um etwas zu bezwecken. Es kommt von Herzen.

Liebe Grüße

Nil

...zur Frage

Sie freut sich doch über diese Geschenke. Ist doch schön. Ansprechen würde ich es. Ich spreche auch alles mit meinem an. Diese reagieren auch oft offen.

Mach dir nichts draus. Physiotherapeuten sind da sehr offen in solchen Themen.

...zur Antwort