Also ohne ein EInverständnis von deinen Eltern kannst du die Sache knicken :) Rede doch mal ganz offen über deine Gefühle wenn ihr alle mal gut gelaunt seid. Eltern können halt auch nicht immer alles wissen und brauchen da ein bisschen Hilfe. Wichtig ist es aber das ihr auch wirklich gut drauf seid, denn in einem Streit trägt soein Versuch nie Früchte...

...zur Antwort

Klingt zwar ein bisschen komisch aber spiel doch mal ein ''boah hast du kleine Hände / dünne Finger''. Danach kannst du ja einen Händevergleich machen. Also als ob du das halt aus Neugierde machst weil dir das aufgefallen ist. Je nachdem wie sich die Situation ergibt kannst du ja sogar die Fingerdicken von euch mit einer Schnur vergleichen. Das muss natürlich total natürlich rüberkommen und nicht gespielt, so als wäre dir das halt genau in dem Moment aufgefallen. :) Ich hoffe du verstehst was ich meine..

...zur Antwort

Ich kenne niemanden der so redet. Vielleicht habt ihr das irgendwo (im TV z.B) aufgeschnappt (evtl. auch unabhängig voneinander) und habt es euch dann angeeignet.

...zur Antwort

Ich habe mir jeden tag etwas gegönnt, so lange es im Rahmen ist. Natürlich nicht grad einen ganzen Kuchen aber etwas Süsses darf es schon sein. Mittlerweile bin ich aber auch zufrieden, wenn ich nur jeden 2. oder 3. Tag etwas kleines nehme. Wichtig für mich ist, dass ich mich nichts verbieten lasse, wenn ich eingeladen worden bin, oder ein Geburtstagskuchen vor mir steht. Versuche es nicht von einem Tag auf den anderen abzuschalten, das geht einfach nicht. Ich selber habe das mal probiert und die berühmt berüchtigten Fressattacken sind nur maximal 3-4 Tage weit. Natürlich solltest du dir ab und zu einen Tag Auszeit nehmen, denn Essen macht doch auch glücklich :) Man muss sein eigenes Mass bestimmen.

...zur Antwort

Diese Art von Warzen sind Dornwarzen und muss man behandeln. Gehe zum Arzt und hol dir dort eine art Lösung für die Warze, die trocknet dann aus und man kann sie dann entfernen.

...zur Antwort

Ich verstehe deine Situation. Ich würde genau gleich handeln wie du, doch aus der Sicht der 3. Person würde ich dir gerne eines ans Herz legen. Geh nicht zu ihr, mit dem Gedanken Frieden zu schliessen, sondern gehe einfach hin und rede. Es muss wirklich schrecklich für dich gewesen sein, sowas all die Jahre zu erleben, doch wird es immer auf dir Lasten, wenn nicht wenigstens der letzte gemeinsame Moment irgendwie positiv ist. Es wird die letzte Gelegenheit sein, die Sache zwischen euch abzuschliessen, der Rest ist nurnoch Vergangenheit, in die du selber nicht mehr zurück kannst. Du musst ihr nicht Verzeihen, aber dir zuliebe musst du versuchen wenigstens das Ende in ein positives Licht zu rücken. Es wird dich sonst auf ewig quälen. Falls nun das Ende doch noch negativ ausfallen würde (durch ihre Reaktionen etc.), dann kannst du immerhin mit Gewissheit sagen, dass die schwere Zeit nicht positiver hätte sein können. Habe keine Angst sie zu treffen, niemand ist in soeiner Situation (von ihrer Sicht aus) in der Lage noch Zorn oder Verachtung für jemanden aufzubringen und solche Themen auf den Tisch zu bringen, die du hier angesprochen hast. Mach es nicht deinen Stiefschwestern oder deiner Mutter zuliebe, sondern dir.

...zur Antwort