Bei was braucht ihr denn genau Hilfe?

Spielmodi bzw. Plugins findet ihr genug im Internet.. Da braucht ihr nichts selbst Programmieren. Oder meint ihr das alles zu konfigurieren?

...zur Antwort

Trojaner verfolgen?

Hey,

ich möchte mit über eine Theorie informieren.
Viele Programme im Internet in Verbindung mit irgendwelchen Spielen und gratis Spielgeld, werben mit Reichtum, sind aber zu 100% Passwortsteeler oder Trojaner.

In dem Fall habe ich eine Beispiel.exe mit einer Meldung von Kaspersky „trojan.game.thief.win32.generic“

So.

Da ich die exe nicht ausführen kann/will. Habe ich 2 Möglichkeiten die mir in Betracht kommen.

1. Es handelt sich um ein schlichtes Fenster beim Ausführen, wo man id und pw eingibt, die über eine Hintertür dann irgendwohin gesendet werden.

2. Ein keylogger Trojaner, der Passwörter automatisch irgendwohin sendet.

Es gab mal ein Tutorial, dass man mit Texteditor sogar auslesen konnte, dass es an eine bestimmte Mail gesendet wird etc.. aber solche Programme gibt es seit Jahren nicht. Weil das einfach alt ist.

Die Frage ist nun:
Ist es auf irgend eine Art und weise möglich, Trojaner Programme zurück zu verfolgen und sogar auf die  Daten zuzugreifen, die sie selber abgreift auf anderen Computern? Kann man eine Exe auseinandernehmen und sich Informationen verschaffen, die einem den Zugang zum (Beispiel: ftp Server) geben, wo Informationen die gestohlen wurden, gebunkert werden?

Ist irgendwie sowas möglich, wenn man weiß, dass es sich um so eine Art Trojaner handelt?

Ich möchte hierbei kein Tutorial, ich möchte mir gerne die Theorie dahinter richtig umfassend mal erklärt bekommen, wie man das macht, was man dafür theoretisch braucht (z.b Virtual Engine) und so weiter.

...zur Frage

Du hast 2 Möglichkeiten:

1) Exe rekompilieren und den Sourcecode checken

2) die Datei in einer VM starten und mit Wireshark schauen wohin die Pakete gehen und was drinsteht

ist beides nicht soo einfach aber machbar.

...zur Antwort

Erstmal fängt das alles mit einem Server an. Im Grunde reicht auch irgendein Webhosting-Paket, aber da muss man sich auf den Hoster verlassen dass alles funktioniert und auch sicher ist.

Mein Tip: Ein VPS für eine kleine Website kostet 3-5€ im Monat. Da bist du dann auch Herr übers System.

Dazu halt eine Domain, die kostet je nach Anbieter und Domainendung nichts bis sehr viel Geld :P 1&1 haben gute Angebote und liefern idealerweise auch gleich ein SSL Zertifikat gratis dazu (was nicht selbstverständlich ist)

Und dann setzt man das halt alles zusammen. Dazu braucht man aber schon etwas kenntnis über Linux.

Wenn du weitere Hilfe brauchst kannst du mir gern eine PN schreiben, helfe gern deinen Server aufzusetzen und sicher zu machen.

...zur Antwort

"Bedeutet der das wenn niemand über diesen Preis bei der Auktion kommt, das dieser nicht verkauft wird? "

Genau das bedeutet der Mindestpreis.

Niemand bietet 450€ -> Wird nicht verkauft.

...zur Antwort

Wlan-Repeater verstärken zwar das Signal ansich, die Datenrate ist aber trotzdem in den meisten Fällen weiterhin miserabel. Du disconnectest halt nichtmehr.

Besser wär D-Lan, da muss der Router aber am gleichen Stromkreis hängen wie der Raum in dem das D-Lan ankommen soll, sonst hast da auch wieder Störungen drin. (In Normalen Wohnungen gibts ja mehrere Stromkreise z.b. 1x Stromkreis für Raum A, 1x für Raum B, 1x Bad usw..)

Wenn du so einen standard-Router vom Provider hast dann kannst du versuchen da einfach einen ordentlichen/starken Router dahinterzuhängen. Die Router die man vom Provider bekommt sind meist ziemlich schlecht beim Wlan-Empfang.

...zur Antwort

Ja wenn man keinen treiber installiert ists klar dass sowas nicht richtig erkannt wird.

...zur Antwort

Wenn du als Defekt verkauft hast kann er garnix machen.

Übrigens geh nicht drauf ein, wer sagt dass er es nicht zum Laufen bekommen hat und trotzdem das Geld zurück will?

...zur Antwort

Was hast du bitte vor?

...zur Antwort

Naja, nur durchs nicht Putzen geht sowas nicht, und auch nicht von heute auf morgen.

Da muss sich erstmal ein Pilz ansetzen, der durchzieht dann das material (Fugenmasse ist ja kein Beton) und dann wirds brüchig. Mehr Wasser dringt ein -> Schimmel wird mehr -> Kaputt.

...zur Antwort

Von wo aus wird die denn Versandt?

Der Preis ist jetzt nicht sooo niedrig, aber komisch ist dass sie angeblich Neu ist und sie haufenweise davon haben. Das müsste schon ein großer HW-Shop sein..

...zur Antwort

So einfach kann man das nicht sagen. Dieser Fehler könnte 1) Vom Netzteil 2) Vom Mainboard oder 3) von der CPU kommen.

Also zuerst mal das Netzteil tauschen.

...zur Antwort

Das hängt von deiner Anwendung ab. Wenn du einen (erfolgreichen) Gameserver aufbauen willst, brauchst du sicherlich 50-100Mbit/s Up & Download, was für einen normalen Heimanschluss kaum verfügbar ist.

Wenn du nur ein paar Websites drauf laufen lässt, die jetzt nicht unbedingt einen Traffic wie Facebook generieren, reichen auch 5-10Mbit/s aus.

...zur Antwort

Alle Labern hier irgendwas. Im Endeffekt sind das alles nur Fanboy-Meinungen.

Eine Ernsthafte Meinung: Schau dir die Shift-Phones an. Die sind TOP.

...zur Antwort

Es gibt keinen "Wackelkontakt" beim Onboard-Audio. Da ist alles fest verlötet.

Entweder du hast einen Kurzschluss, z.b. von überflüssigen Abstandshaltern unterm Mainboard oder der Chip der für Sound zuständig ist, ist den Hitzetod gestorben.

Du kannst dir jede x-beliebige PCI-e Soundkarte kaufen.

...zur Antwort