Die Status Seite https://wizzair.com/en-gb/information-and-services/flight-status/current-flight-status liefert nur eine Fehlermeldung, nachdem man die Flugnummer eingibt.

Andere Seiten zeigen nach wie vor 21:55 an:

  • https://www.flightaware.com/live/flight/WMT6072
  • https://www.flightradar24.com/data/flights/w46072

Ich weiß nicht, welche App bzw. Webseite du verwendest, aber es könnte sein, dass dir fehlerhafte Daten angezeigt werden.

Update: Laut der BER Webseite ist der Flug verspätet und geht erst morgen um 18:35: https://ber.berlin-airport.de/en/flying/departures-arrivals/flugdetails.html?flightId=1303436

Solange die Verspätung nicht von der Airline bestätigt ist, würde ich an deiner Stelle erst mal wie geplant zum Flughafen fahren.

Update 2: Jetzt ist der Flug laut BER sogar gecancelled, aber die Wizz Air Seite geht wieder und dort wird er als pünktlich angezeigt.

...zur Antwort
Wurde mein Computer eventuell gehackt?

Hallo ihr Lieben,

Ich habe da an meinem Computer ein paar auffällige Dinge festgestellt, die ich hier gerne ausführen würde... Ich hoffe, jemand von euch kann mir helfen.

1. Ich habe eine Website angeklickt und habe ausversehen auf Benachrichtigungen aktivieren geklickt. Daraufhin hat Avira (Sicherheitsprogramm) Alarm geschlagen und gesagt, dass mein Computer gehackt wurde. Frage: Kann das sein, weil ich ja nur auf Benachrichtigungen aktivieren angeklickt habe?

2. Ich habe meinen Computer nach einer geraumer Zeit gestartet und wollte mit Avira checken, warum sie Alarm geschlagen hat. Die App ging gar nicht erst auf und auch das Symbol sah komisch aus und war nicht mehr dasselbe (also rot mit Schirm). Ich habe auf alle meine Apps geschaut und gesehen, dass es aber noch auf meinem Computer vorhanden war. Daraufhin wollte ich es neu installieren. Da kam im Microsoft Store immer wieder die Meldung "ein Fehler ist aufgetreten, versuchen Sie es später erneut". Ich habe es immer wieder vergebens gesucht. Danach wollte ich die App reparieren oder deinstallieren. Doch Avira selbst zeigt immer wieder an App kann nicht deinstalliert oder repariert werden. Frage: Wurde die App womöglicherweise blockiert?

3. Ich habe dann mit Microsoft Defender Offline meinen PC durchchecken lassen. Jedoch ist es bei 93% stehengeblieben und er hat sich neu gestartet, ohne einen jeglichen Bericht anzuzeigen. Frage: Warum bricht das Programm einfach ab?

4. Heute schaue ich in meinen Computer und sehe, dass mein Account von "einer Organisation verwaltet wird", obwohl mein Account privat ist und ich mit keiner Organisation verknüpft bin. Frage: Ist das gefährlich?

5. Meine Antivirus App (AVG Anitvirus Free) hat mir angezeigt, dass mein Standort angezeigt wird (es wurde auch mein Ortsname erwähnt), was mir sehr Angst gemacht hat. Standort ist nicht an und war auch noch nie an. Frage: Muss ich mir Sorgen machen?

Auch mein Computer hat sich mehrmals in den Ruhestand verabschiedet, obwohl ich so etwas nicht eingestellt habe...

Generell ist er auch sehr langsam und Apps öffnen sich sehr langsam und er hängt mitunter auch. Ich hoffe, irgendjemand kann mir helfen. Ich brauche den Laptop und habe nun Angst, das irgendwelche Hacker auf meine Daten zugreifen können.

Bitte helft mir! Danke schonmal!

Kann ich meinen Laptop weiterhin mit vertraulichen Daten verwenden? Oder was soll ich tun?

...zum Beitrag
Ich habe eine Website angeklickt und habe ausversehen auf Benachrichtigungen aktivieren geklickt. Daraufhin hat Avira (Sicherheitsprogramm) Alarm geschlagen und gesagt, dass mein Computer gehackt wurde. Frage: Kann das sein, weil ich ja nur auf Benachrichtigungen aktivieren angeklickt habe?

Das sind nur betrügerische Bachrichtigungen, die du in deinen Browsereinstellungen deaktivieren kannst. Sie stammen nicht von Avira, sondern von einer betrügerischen Seite, die sich als Avira ausgibt. Wenn du die Benachrichtigungen ignoriert hast, sind sie kein Grund zur Sorge. Falls du auf die Benachrichtigung geklickt und irgendwas installiert hast, hast du dir vermutlich Malware geholt.

Meine Antivirus App (AVG Anitvirus Free) hat mir angezeigt, dass mein Standort angezeigt wird (es wurde auch mein Ortsname erwähnt), was mir sehr Angst gemacht hat. Standort ist nicht an und war auch noch nie an. Frage: Muss ich mir Sorgen machen?

Vermutlich wollen die dir nur ein VPN Abo oder so andrehen. Das kannst du ignorieren. Den ungefähren Standort kann man über die IP Adresse bestimmen, das ist nicht gefährlich.

Wie viele Antivirenprogramme verwendest du eigentlich? Mehr als eines würde ich nicht verwenden, weil die sich sonst gegenseitig in die Quere kommen können. Wenn du Windows verwendest, reicht der Defender völlig aus.

Generell ist er auch sehr langsam und Apps öffnen sich sehr langsam und er hängt mitunter auch. Ich hoffe, irgendjemand kann mir helfen. Ich brauche den Laptop und habe nun Angst, das irgendwelche Hacker auf meine Daten zugreifen können.

Das könnte an Schadsoftware liegen, die im Hintergrund läuft, aber es kann auch einfach sein, dass deine Hardware zu schwach ist, oder zu viele Programme gleichzeitig ausgeführt werden.

Kann ich meinen Laptop weiterhin mit vertraulichen Daten verwenden?

Das kann hier niemand eindeutig feststellen.

Im Zweifel hilft nur eine vollständige Neuinstallation des Betriebssystems von einem sauberen Installationsmedium (nicht nur über die Einstellungen Zurücksetzen!).

...zur Antwort
Wird Kamala Harris sich gegen Trump durchsetzen können?

|

In München ist Kamala Harris schon fast eine alte Bekannte. Seit sie US-Vizepräsidentin ist, hat sie jede Münchner Sicherheitskonferenz besucht. Als Außenpolitikerin ist die Demokratin nur wenig in Erscheinung getreten. Umso interessanter ist, was sie beim wichtigsten Gipfeltreffen der internationalen Sicherheit zu sagen hatte – zu den USA und ihrer Rolle in der Welt. 

Harris zur Nato: "Das bedeutendste Militärbündnis, das es je gab"

Kamala Harris trat in ihrer Rede im vergangenen Februar wie ein Anti-Trump auf. Es gebe in den USA einige Menschen, die sich von der Welt abschotten, Absprachen missachten, Diktatoren unterstützen wollen, sagte sie. Das sei "gefährlich, destabilisierend und kurzsichtig". Wer nur nach innen blicke, könne Bedrohungen von außen nicht abwehren. "Isolation ist kein Schutz."

Harris bekannte sich daher zum globalen Führungsanspruch der USA, zur militärischen Unterstützung der Ukraine – und zum amerikanisch-europäischen Militärbündnis Nato, das von Donald Trump und seinen Anhängern schon totgesagt wurde. Das Bekenntnis zur Nato sei "heilig", sagte Harris. Ihre erklärte Meinung:

"Die Nato ist das bedeutendste Militärbündnis, das es je gab."

Quelle: https://www.gmx.net/magazine/politik/us-politik/kamala-harris-us-praesidentin-wuerde-europa-bedeuten-39916136

|

Warum Barack Obama sich – im Gegensatz etwa zu den sechs schwarzen Generalstaatsanwälten der USA – nicht hinter Harris stellt, kann nur spekuliert werden. Kann es sein, dass sie ihm als Bidens Vize zu farblos war?

...zum Beitrag

Ich denke nicht, dass sie eine Chance hat.

Warum Barack Obama sich – im Gegensatz etwa zu den sechs schwarzen Generalstaatsanwälten der USA – nicht hinter Harris stellt, kann nur spekuliert werden.

Laut NY Times liegt das daran, dass Obama bis zur offiziellen Nominierung neutral bleiben möchte (wie auch schon 2020). Es könnten ja noch andere Demokraten nominiert werden.

...zur Antwort

Nein, nicht alle Republikaner sind gegen Ausländer.

...zur Antwort
Meinung des Tages: Joe Bidens Rückzug – war dieser die richtige Entscheidung und wie wird es im US-Wahlkampf nun weitergehen?

Die Nachrichten um den Wahlkampf in den USA reißen nicht ab. Wenig wird derzeit mehr diskutiert – Patzer bei einem TV Duell, Versprecher und Verwechslungen vom amtierenden Präsidenten, ein Anschlag auf seinen Rivalen, Trump und nun die Bekanntmachung, dass Joe Biden nicht erneut um die Präsidentschaft kandidieren wird. Eine wahre Achterbahnfahrt – doch mit welchen Konsequenzen?

Anhaltender Druck auf Biden

Ende Juni gab es einen Schlagabtausch im TV mit Bidens Kontrahenten Trump. Der amtierende Präsident verhaspelte sich wiederholt, verlor komplett den Faden, konnte seine eigenen Sätze zuweilen nicht beenden. Begründet hat er diesen Auftritt mit Müdigkeit aufgrund langer und anstrengender Auslandsreisen. Er wiederholte, er würde sich nicht zurückziehen, doch die Reihe der Patzer riss nicht ab. Der Druck aus der eigenen Partei wurde kontinuierlich größer. Kürzlich infizierte sich der amtierende Präsident dann auch noch mit dem Coronavirus und zog sich aufgrund dessen zurück. Augenscheinlich entschied er sich während dieser „Zwangspause“, dem Drängen aus der eigenen Partei nachzugeben.

Mögliche Ersatzkandidatin

Am 05. November finden in den USA die Wahlen statt. Für die Demokraten bedeutet das, dass in kürzester Zeit ein Alternativkandidat gefunden und entsprechend aufgestellt werden muss. Dafür gibt es bereits eine deutliche Favoritin, die auch Joe Biden selbst aktiv unterstützt: Bidens Stellvertreterin Kamala Harris. Doch sicher ist ihr dieser Platz deshalb nicht. Harris selbst erklärte, sie würde sich die Nominierung zur Kandidatin verdienen wollen. Es gibt einige demokratische Gouverneure, die Harris womöglich herausfordern könnten. Letztlich entscheiden die Delegierten im Parteitag, wer zur Kandidatur antreten wird. Dieser Parteitag findet vom 19. Bis 22. August statt – im Vorfeld hatte eigentlich Biden bereits die Vorwahlen seiner Partei gewonnen und sich die nötigen Stimmen der Delegierten gesichert. Nun ist wieder alles offen, wenn es auch wahrscheinlich erscheint, dass die Partei schon zuvor versuchen wird, sich hinter einer Spitzenperson zu versammeln.

Auswirkungen auf den Wahlkampf

Aufgrund Bidens schwächelnder Auftritte wurde befürchtet, dass seine Chancen kontinuierlich sinken würden, wenn er gegen Donald Trump antritt. Viele Beobachter und Strategen hoffen nun auf einen neuen Schwung, der den Wahlkampf verändern wird.

Allerdings sehen etwa Politikwissenschaftler wie Allan Lichtman die Situation anders. Für ihn war Biden nach wie vor der stärkste Kandidat.

Auch in der demokratischen Partei gibt es Zweifel – Harris bliebt in ihrer Zeit als Vizepräsidentin blass und es wird befürchtet, dass die nach wie vor vorhandene Rassen- und Geschlechterdiskriminierung in den USA für sie zum Problem werden könnte.

(Inter)nationale Reaktionen auf Bidens Rückzug

Fangen wir beim Rivalen Trump an. Dieser erklärte, dass Biden nicht dafür geeignet gewesen sei, für das Amt zu kandidieren – und es auch niemals war. Außerdem teilte er auch direkt gegen Harris aus, denn seiner Ansicht nach sei es leichter, gegen diese zu gewinnen.

Andere (ehemalige) US-amerikanische Politiker hingegen Sprachen Biden ihren größten Respekt aus.

Auch deutsche Politiker zollen dem noch amtierenden Präsidenten ihren Respekt. So erklärte der Bundeskanzler, dass Biden viel erreicht habe – für sein Land, Europa und die Welt.
Merz schloss sich dieser Aussage an und erklärte, dass der amtierende Präsident seinen größten Respekt verdiene.
Auch Ricarda Lang äußerte sich ähnlich und sprach Biden ihren Respekt aus. Strack-Zimmermann sieht nach Bidens Rückzug bessere Chancen für die Demokraten, sieht in dessen Entscheidung viel Mut.

Auch aus Tschechien und Polen kamen lobende Worte.

Unsere Fragen an Euch:

  • Was denkt Ihr über Bidens Entscheidung?
  • Wie wird diese den Wahlkampf beeinflussen?
  • Könnte Harris eine Chance gegen Trump haben?
  • Teilt Ihr die Sorge, dass der möglichen Kandidatin die Rassen- und Geschlechterdiskriminierung zum Nachteil werden könnte?
  • Hätte Biden schon früher zurücktreten sollen, sodass seine Partei sich mit mehr Zeit hätte aufstellen können?

Wir freuen uns auf Eure Antworten und wünschen Euch einen guten Wochenstart.

Viele Grüße aus dem verregneten München

Euer gutefrage Team

Quellen:

https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/biden-verzicht-kandidatur-100.htmlhttps://www.tagesschau.de/ausland/amerika/uswahl2020-harris-101.htmlhttps://www.tagesschau.de/ausland/amerika/biden-ruckzug-reaktionen-100.html
https://www.zdf.de/nachrichten/politik/ausland/usa-praesidentschaft-wahlkampf-joe-biden-verzicht-demokraten-100.html

...zum Beitrag
Bidens Entscheidung war richtig, weil ...

Biden hätte keine Chance gehabt.

Allerdings kommt sein Rückzug viel zu spät und ich denke nicht, dass Harris eine Chance gegen Trump hat.

...zur Antwort

Ich denke nicht, dass sie eine Chance hat.

...zur Antwort
Mein Antivirenprogramm auf dem Handy zeigt mir keine Treffer an, die suchen aber auch nur nach Viren für Android oder?

Antivirensoftware für Android ist völlig nutzlos. Eine App kann gar nicht die Berechtigungen haben, die für einen effektiven Virenschutz notwendig wären.

Vor bekannten Bedrohungen warnt dich Google Play selbst, dafür ist keine Drittanbietersoftware notwendig.

Apps sind auch voneinander isoliert und können nicht einfach auf Systemressourcen wie die USB Schnittstelle zugreifen. Falls du eine schädliche App installiert hättest, müsste diese also erst mal eine Schwachstelle im Android System ausnutzen, um diese Isolierung zu durchbrechen. Das ist nur wahrscheinlich, wenn deine Android Version veraltet ist und schon lange keine Sicherheitsupdates mehr erhalten hat, oder wenn dein Gerät gerootet ist und du der Schadsoftware Root Rechte gegeben hast.

Der Laptop sagte mir, dass alle Ressourcen des Handys momentan gebraucht werden.

Das ist bei einer Dateiübertragung über MTP normal. Das Protokoll ist Schrott, aber diese Meldung ist kein Grund zur Sorge.

Kurz darauf schaltete sich der Laptop aus und sagt mir nun, dass er kein Boot Device findet...

Ich halte ein Hardwareproblem (z.B. Festplattendefekt) oder einen Fehler in Windows bzw. einem Kernel Treiber für viel wahrscheinlicher.

Zuerst würde ich versuchen, ein Live Linux System von einem USB Stick zu booten, um zu überprüfen, ob die Festplatte und die Daten darauf noch zu gebrauchen sind.

Wie kann ich mein Android-Handy nach so einem Virus für Windows absuchen?

Praktisch gar nicht. Schadsoftware auf Kernelebene kann sich einfach vor dem Nutzer verstecken. In diesem Fall würde nicht einmal ein Zurücksetzen auf Werkseinstellungen über die Geräteeinstellungen helfen. Du müsstest in das Recovery booten und dein Gerät von dort aus zurücksetzen.

...zur Antwort

Für immer ganz bestimmt nicht. Irgendwann werden die Server abgeschaltet. Aber bis es so weit ist, dürfte noch viel Zeit vergehen.

da es ja kein GTA V online ist, sondern eigenständig

GTA Online ist ganz klar der Onlinemodus von GTA V. Im Namen kommt zwar kein V vor, aber man braucht ja trotzdem GTA V, um GTA Online spielen zu können, und die Map und viele Charaktere, Fahrzeuge und Waffen sind gleich.

Man geht davon aus, dass GTA VI einen eigenen Onlinemodus haben wird, der nicht mit dem aktuellen GTA Online zusammenhängt. Ob der dann "GTA Online 2", "GTA VI Online", "Vice City Online" oder anders heißen wird, weiß man noch nicht.

...zur Antwort
Darf man einen Trojaner Klonen und die DNS Server ausspionieren als "Gegenspionage"wenn Andere Gott spielen (Siehe Beispiel)?

Ist es erlaubt einen Trojaner von einer Spy Software manipulieren zu lassen und diese demensprechend an ein Spezial (Server) so zu Programmieren, das Fremdserver/WEB/HOST z.B in der Pornoindustrie sowie andere IT Branchen aus zu spionieren?

Begründung, die KI nehmt überhand und damals hatte Ich auch das Gefühl da Spielen welche Gott und entscheiden über dein Leben.

Sie saugen nicht nur alle Daten auf Ihre Festplatten , dessen Cookies wir heute zutage WERBEFREI oder nur in Bezahlung bestätigen müssen, und sie wissen alles über dich" Kontrolliert. Saugen Daten übers Handy sowie Home Server von z.B Kabeldeutschland und verfolgen sozusagen jegliche Aktivitäten

Hierzu zählen nicht nur Konsumverhalten

sondern jegliche Handlungen was Verbraucher so treibt.

Leider sind hinter den Spezialisten IT Programme entwickelt wurden die mit Alarmsysteme Kodiert sind, das sie sofort merken, wenn sich da jemand anderes andockt den jenigen zurück zu verfolgen.

Wenn Ich aber ein Klonsystem besitze diese einfach umprogrammiere das mir das Programm zeigt, wer mich beobachtet (ausspioniert werden) müsste es doch klappen und erlaubt sein, falls doch hinter den klein Burger Angriffe geplant werden oder?

Hier geht es doch um unsere Sicherheit, wo man uns vorgaugeln will, man möchte uns doch nur helfen, das haben sie uns Jahrzehnte versprochen..

Ich hatte damals mal mit einer Shemale zutun gehabt , die mir erklärt hat welche Methoden als Druckmittel funktioniert um den kleinen "Mann" klein zu kriegen.

"Männer Falle" Sie werden beim Sex heimlich gefilmt.

Shemale erpresst "Mann" und du zahlst einen 3/4 stelligen Betrag.

Diese Shemale haben einen guten Kontakt, ich sag mal zu einer Unterwelt Organisation die vorgeben in der Bordell Industrie Serös zu sein.

Sie verkaufen es dann an bestimmten IT Leute und diese werden so programmiert, als wäre der Freier irgendwer der eine Beziehung hatte mit der Shemale.

Es wird sugeriert ein Verhältnis zu haben und plötzlich tauchen Sex Videos auf

wo behauptet wird, da wollte er "gefilmt werden"

Ziel: Material werden über die Medien gedockt und dahinter verbirgen sich die Mafia die gegen dich alles in der Hand haben. Die Öffentlichkeit bekommt erst dann Wind, wenn es zuspät ist und man verkauft dich als Täter

Da die Masse draußen in Blödheit versetzt werden muss, ist es wichtig nur das zu sehen was sie die Medien unterstützen für die Propaganda, irgendwann wird hinzugefügt von anderen Personen Ex Partner die eh eine Hasskappe haben, "Maßgeblichkeiten um dich geistlich zu eliminieren.

Im sinne Mediales Druckmittel.

Deshalb müssen gewisse Leute wie .... zurück treten sonst wirst du eliminiert bzw versuchen dein Geistliches Eigentum zu zerstören.

Ich sehe nicht wirklich Leute die für dich arbeiten sondern eher die meisten die gegen dich arbeiten und jedes mittel benutzen, als Mittel zum Zweck.

Viele lachen dir in die Augen aber nicht jedes Auge kannst du vertrauen!

Was haltet ihr von Gegenspionage um das Netzwerk zu prüfen eine

Gegenspionage zu starten?

...zum Beitrag

Wer fremde Systeme unerlaubt mit Schadsoftware infiziert, macht sich strafbar. Ob die Schadsoftware selbst geschrieben oder von anderen kopiert ist, spielt keine Rolle.

Der Rest der "Frage" ergibt überhaupt keinen Sinn.

...zur Antwort

Ohne Emailadresse oder einen verknüpften Account, mit dem du dich schon mal bei Epic Games angemeldet hast, kommst du nicht rein.

Falls du dort schon mal Geld ausgegeben hast, könntest du versuchen, mit einem Zahlungsnachweis den Support zu kontaktieren. Möglicherweise können sie dann die Emailadresse deines Accounts ändern.

...zur Antwort
an diesem Internet hängt auch unsere Firma

Was soll damit gemeint sein?

Auf einem Firmen PC würde ich definitiv keine Software aus unseriösen Quellen installieren.

Für das Firmennetzwerk habt ihr hoffentlich eine Firewall und Privatgeräte haben keinen Zugriff auf interne Ressourcen.

...zur Antwort

Nein.

...zur Antwort

Ich glaube, wenn das Spiel minimiert ist, wird man schneller gekickt.

In den Fenstermodus wechseln (Alt + Enter) und dann mit Tab ein anderes Fenster in den Vordergrund holen sollte das vehindern.

Vielleicht musst du auch die Einstellung "pause on focus loss" (oder so ähnlich) deaktivieren.

...zur Antwort