Ich glaube das ist einfach Geschmackssache und hat gar nicht wirklich was mit dem Geschlecht zu tun. Mir persönlich gefällt z.B. elektronische Musik gar nicht, dafür liebe ich Metal. In meinem Freundeskreis war das immer sehr gemischt. Manche mochten Pop, andere Rap.. Einfach was den Mädels am besten gefiel.

...zur Antwort

Normalerweise gibt es in der Hülle immer ein Heftchen oder Zettel wo ein Code drauf steht. Den kannst du bei Origin eingeben & das Spiel dann auch digital downloaden!

...zur Antwort

Keine Angst! In der Pubertät ist das durchaus normal. Auch später kann einem sowas hin und wieder begegnen. Dein Zyklus hat sich einfach etwas verschoben. Das was du jetzt hast ist erstmal eine Schmierblutung, diese kann dann aber in deine richtige Periode übergehen. Das ist aber völlig normal und das kennt jede Frau. :P

Kopf hoch!

...zur Antwort

Also ich bin keine Piercerin, aber ich habe wahnsinnig viele. Ich habe alle mithilfe eines Wattestäbchens desinfiziert und bisher ist noch nichts passiert.

An sich musst du das Piercing einfach mehrmals täglich reinigen und dann desinfizieren. Beim duschen solltest du darauf achten, dass kein Shampoo am Ohr bleibt. Deshalb nochmal gründlich drüber spülen und wieder desinfizieren. Je nachdem wie unangenehm es ist, würde ich erstmal ein paar Tage nicht auf dem Ohr schlafen. Für mich (Industrial) war Druck nicht so geil, deswegen habe ich auch keine Kopfhörer getragen bis es oberflächlich verheilt war. Und natürlich solltest du vorläufig nicht schwimmen gehen, keine Cremes oder andere Dinge auf die Stelle schmieren... Wobei das am Ohr wohl nicht so ein Problem ist. :D

Das wars soweit! Viel Spaß mit dem neuen Piercing!

...zur Antwort

Ich denke, was du da erspürt hast, ist einfach der Kieferknochen. Der Weisheitszahn wird samt Wurzel gezogen und das wird der Arzt schon beim ziehen bemerkt haben, falls dem nicht so war.

Der Arzt wird dir ja irgendwas gesagt haben im Sinne von "ist alles gut verheilt", oder nicht? Der Mundraum heilt ziemlich schnell. Von daher kannst du eigentlich wieder ganz normal essen.

...zur Antwort

Definitiv!
Wenn es regnet und die Regenwürmer über Wege und Straßen kriechen helfe ich auch dem ein oder anderen sein Ziel zu erreichen. Ich passe dann auch auf wohin ich gehe. Auch wenn ich nicht alle Insekten toll finde, so weiß ich sehr wohl dass wir diese brauchen. Wir brauchen die, die fliegen um unsere Pflanzen zu bestäuben. Die Würmer dienen den Vögeln als Futter. Auch die Mücken haben ihren Platz, wenn auch lästig.
Seit meiner Kindheit leide ich an einer starken Arachnophobie, die nur zum Teil therapiert wurde. Mittlerweile kann ich einige Spinnen dulden, bis auf die Großen. Da ergreife ich dann doch lieber die Flucht.

...zur Antwort

Das tut mir leid zu hören.

Aber warum hast du keinen Krankenwagen gerufen als du wieder einigermaßen bei Bewusstsein warst? Du solltest auf jeden Fall zum Arzt! Immerhin könntest du, beim Sturz, mit dem Kopf aufgeschlagen sein und eine Gehirnerschütterung haben -> Übelkeit, Kopfschmerzen. Außerdem sollte ein EEG geschrieben werden. Bist du auf Medikamente eingestellt? Wenn ja sollte überprüft werden ob die anfallsdeckend sind oder du andere brauchst. Wenn nein, sollte man darüber sprechen ob das angebracht wäre.

Du solltest lieber heute Abend noch ins Krankenhaus fahren und dich durchchecken lassen.

Gute Besserung.

...zur Antwort

Huhu,

also normalerweise sollte ein Geist nach ca. 5 Tagen das erste mal auftauchen. Sie kommen immer gegen Mitternacht aus ihren Gräbern und spuken dann über das Grundstück. Vielleicht hilft es ja mit dem Grab zu interagieren? Sprich trauern. Ansonsten könntest du mal schauen ob es einen Cheat gibt womit man den Geist einfach spawnen kann.

...zur Antwort

Ich mache es ähnlich. Manchmal hat meine Familie aber nur ein Kind, das bleibt dann manchmal im Elternhaus und lasse den Sim da heiraten und Enkelkinder bekommen. Wenn meine Sims mehrere Kinder haben suche ich mir immer den Sim aus den ich am liebsten mag & lass ihn umziehen.

Liebe Grüße!

...zur Antwort

Ich bin mir nicht sicher ob Intelligenz in diesem Sinne vererbt werden kann.

In meiner Familie ist es beispielsweise so: Meine Mutter hat einen Hauptschulabschluss und ist in grundlegenden Dingen gebildet. Mein Vater ist nicht wirklich intelligent bzw. ein sehr desinteressierter Mensch. Trotzdem sind mein Bruder und ich hochbegabt. Ich kann nicht wirklich sagen woran das liegt, aber ich denke, dass das etwas mit der Entwicklung im frühen Kindesalter zutun hat. Hinzu kommen natürlich gewisse erbliche Anlagen die Menschen sensibler für bestimmte Themenbereiche machen.

...zur Antwort

Also generell kann ich nur sagen, dass es eins der weniger schmerzhaften Piercings ist. Tut kaum weh das stechen zu lassen. Es verheilt auch schneller als andere, da die Mundschleimhaut sich schneller regeneriert. Am Anfang musst du einfach nur mit verdünntem Betaisodona spülen und auf sehr milchlastige Speisen verzichten. Also keine pure Milch, Joghurt etc. Alkohol und Zigaretten sind auch nicht gut und sollte man für die Zeit sein lassen/reduzieren.

Dann hast du ja die Wahl ob du einen Ring oder eine Banane einsetzen lässt. Ich persönlich bevorzuge den Ring (weil es schöner aussieht und die Banane sich bei mir zu viel bewegt hat). Aber ich rate dir auf jeden Fall hin und wieder trotzdem zu einer Banane zu wechseln. Nach ein paar Monaten hatte ich immer einen leichten Abdruck im Zahnfleisch vom Ring und da hat es geholfen das mal zu wechseln, damit sich das Zahnfleisch etwas erholen kann. Wichtig ist auch regelmäßig mal mit der Zahnbürste darunter zu putzen.

Eine zusätzliche Info ist: Nicht jeder kann das Piercing tragen und bei einigen "reißt" es nach kurzer Zeit raus. Klingt jetzt erstmal gruselig, ist es aber nicht, keine Angst. Nur wenn dein Lippenbändchen zu dünn ist, dann hält das Piercing nicht gut und geht ab. Das tut aber auch nicht so weh, ist halt nur schade drum.

Viel Spaß mit deinem neuen Piercing!

...zur Antwort

Hey Liebes,

ich kenne diese Probleme so gut. Als ich jünger war habe ich mir immer gedacht "ist doch egal was ich mal werden will, so lange lebe ich sowieso nicht". Dann war ich irgendwann aus der Schule raus und meine Eltern haben mich in eine Ausbildung gedrängt - aber das habe ich nie geschafft. Ich habe tausend Sachen angefangen und abgebrochen, weil ich jedesmal unter dem Druck kaputt gegangen bin. Mir ging es richtig reudig. Dann irgendwann hatte ich eine Ausbildung die ich gar nicht so doof fand, aber wieder kam Stress und wieder bekam ich Depressionen.. Ich konnte mich nicht entscheiden, wie sollte mein Leben weitergehen? Es hat sehr lange gedauert. Aber ich habe mich für die Therapie entschieden. Es ist blöd nie wirklich glücklich und sorglos zu sein und ich wollte das auch einfach mal. Ich wollte einfach mal frei sein von mir, meinen Gedanken und all diesem Druck. Natürlich hatte ich Angst.. was bringt die Zukunft? Was wenn mich niemand mehr will? Aber ganz ehrlich, was bringt's mir dann wenn ich immer nur unglücklich bin und mich irgendwann umbringe? Lange Rede kurzer Sinn: Dir geht es nicht gut, du weißt das. Nur du kannst dir helfen. Und ich denke das willst du auch, deswegen denkst du darüber nach. Du bist wichtig und du hast es verdient ein glückliches Leben zu führen. Mach die Therapie unbedingt! Und lass dir Zeit. Die Dinge die dich, mich und viele andere so machen sind tiefe Wunden und die heilen nicht sofort und das ist auch okay. Und glaub mir, wenn du am Ende dein Selbstbewusstsein findest, dann wird es ein leichtes sein eine Stelle zu finden. Es findet sich immer irgendwas, du musst nur an dich glauben!

Ich wünsche dir wirklich das Beste und dass es dir in gegebener Zeit richtig gut geht. Viel Erfolg!

...zur Antwort

Also erstmal: dehne langsam! Am besten zu langsam. Sonst reißt dein Ohrloch ein und vernarbt und dann sieht das echt unschön aus. Das heißt immer nur 1mm pro Monat! Das mit dem reinigen ist gar nicht schwer. Du kannst den Stab drin lassen, musst nur schauen dass er dich nicht stört. Wenn du duschen gehst wäschst du dein Ohr und den Stab einfach gründlich mit. Danach desinfizierst du das ganze entweder mit Spray oder Betaisodona und Q-Tip. Du kannst aber auch ein paar Tage nach dem dehnen, wenn es nicht mehr weh tut, einen Tunnel oder Plug rein machen in der gedehnten Größe. Bis du dann weiter dehnst. Zum reinigen kannst du den dann raus nehmen (Plugs sind da echt handlich) oder du kannst es auch mal mit einem Q-Tip reinigen. Aber ich finde es unter der Dusche gründlich zu waschen angenehmer. Und immer schön desinfizieren (2-3 x täglich). Das ist eigentlich alles. Wenn man erstmal den Dreh raus hat ist es nicht so schwer.

Viel Spaß!

...zur Antwort

Hey du!

Also, ich denke du solltest vielleicht noch eine Weile die Ohrringe abkleben. Wenn du Stecker trägst sollte sowieso nichts passieren. Da brauchst du keine Angst haben. Das ist halt schwierig zu sagen, weil es manchmal passieren kann dass die zuschwellen wenn die noch nicht so alt sind. Das ist zumindest die Erfahrung die ich gemacht habe. Kann aber auch sein, dass es schon okay ist. Zur Sicherheit würde ich vielleicht mal einen Piercer anrufen, der weiß das ganz genau!

Liebe Grüße!

...zur Antwort
  • Dragon Age Reihe (der zweite Teil ist nicht so gut, meiner Meinung nach)
  • Mass Effect Reihe (mein persönlicher Favorit)
  • Dragon's Dogma: Dark Arisen
  • The Witcher Reihe
  • Divinity 1 & 2
  • Eventuell Oblivion?
  • Vampire: The Masquerade - Bloodlines (schon etwas älter, aber RPG-technisch echt gut)
  • Borderlands 1 & 2
  • Risen Reihe
  • Final Fantasy
  • The Last Remnant
  • Fallout 3/New Vegas/4
  • Bioshock Reihe
  • Kingdoms of Amalur (totaler Underdog)

Joa.. das sind ein paar :D Vielleicht ist ja was für dich dabei. ^^

Liebe Grüße und viel Spaß!

...zur Antwort

Das wirst du wahrscheinlich nicht mehr reinbekommen. Das Piercing ist noch nicht alt genug um es so lange offen zu lassen. Der Heilungsprozess ist noch nicht mal komplett abgeschlossen. Sobald du das Piercing raus nimmst, sieht dein Körper die Chance die Wunde heilen zu lassen, deswegen schwillt es dann zu. Danach kriegst du den Stecker nicht mehr rein. Da kannst und solltest du jetzt nichts tun, da du dir sonst ziemlich weh tun kannst oder es sich entzünden kann. Am besten einfach abheilen lassen und noch mal stechen, so ärgerlich es auch ist.. Frische Piercings am besten maximal eine Stunde ohne Stecker lassen, damit hast du ne bessere Wahrscheinlichkeit es wieder rein zu bekommen. Und natürlich: wenn das mal ein paar Jahre alt ist, dann geht das meistens ohne Probleme rein, weil nach all den Jahren versucht der Körper nicht mehr es komplett verheilen zu lassen, sondern es wächst nur eine dünne Haut über das Loch. Die kann man selbst durchstechen mit dem Stecker, wie beim Ohr z.B..

...zur Antwort

Hey Liebes,

ich kenne das Problem. Habe auch 12 Jahre lang Nägel gekaut. :( Hatte vieles ausprobiert, aber nichts hat geklappt. Als ich dann so ca. 18 war hatte ich einfach genug und hab mir so billige Kunstnägel zum aufkleben gekauft.. Die hatte ich dann so eine gute Woche drauf, damit sich meine Nägel auch erholen konnten. Das hat mir tatsächlich geholfen die Gewohnheit etwas zu bezwingen. Danach habe ich nur noch an beiden Daumen gekaut, was aber ohne besondere Maßnahme nach einem weiteren halben Jahr auch aufhörte. Ich denke das hat ein bisschen was mit Willensstärke zutun und es ist gut dass du jetzt an diesem Punkt bist! Halte dir einfach vor Augen was du mit längeren Nägeln alles machen kannst (lackiere, keine Schmerzen mehr usw). Du kannst es ja mal mit so falschen Nägeln probieren.. die sind nicht sonderlich schön, aber erfüllen ihren Zweck. :D

Viel Erfolg!!

...zur Antwort

Das kann man so pauschal gar nicht sagen. Das kommt auf die Tiere an. Hunde sind generell nicht wählerisch wenn es um das Futter geht und tatsächlich ist Katzenfutter häufig hochwertiger verarbeitet als Hundefutter. Mein Hund liebt auch das Katzenfutter.. Katzen hingegen sind sehr wählerisch, obwohl das auch nicht auf jede Katze zutrifft. Meine Katzen interessieren sich z.B. für das Nassfutter meines Hundes, wohingegen sie sein Trockenfutter absolut nicht anrühren. Hat wahrscheinlich auch einfach was mit Geschmack zu tun. ^^

...zur Antwort

Ich liebe meinen Namen. Er verbindet mich mit unserer Familiengeschichte und ich finde ihn außergewöhnlich sowie schön. Als ich jünger war sah ich das noch nicht ganz so, da ich häufig gemobbt wurde und mein Name immer verunstaltet wurde... Aber mittlerweile hat sich das natürlich geändert und ich bin darüber hinweg. :)

...zur Antwort