Wie du selber sagst, nein, es war einfach nur höflich. K.A. was ihr da wohl grad über die Leber gelaufen is...

Und PS: Ich mach`s auch so wie "Rola", und halte auch Männern die Tür auf. Warum denn nicht? Warum haben so manche bloß Probleme mit Nettigkeit???

...zur Antwort

Auch ich kann da mit einem "pro/contra" nix anfangen. Mythen sind ein so weites Feld (z.B. antike Mythen, religiöse Mythen bis zu heutigen Impfmythen), da kann man nicht pauschal dafür oder dagegen sein. Es gibt sie halt einfach.

Die Frage wäre eher z.B., ob und welche man vielleicht gut findet. Also die Storys ausm Olymp mag ich z.B.. Tolle Heldengeschichten dabei.

...zur Antwort

Die Frage stell ich mir hier auch oft.

Aber vielleicht ist ne Erklärung, dass man in jungen Jahren ne Art von Orientierung oder ne Gruppenzugehörigkeit braucht.

Mit dem Rat "sei doch wie/ wer du willst" is einigen nicht zu helfen. Obwohl genau Das das einzig Richtige ist.

...zur Antwort

Hört sich an, als bräuchtest du noch etwas Zeit. bzw.:

Lasst euch mehr Zeit! Wahrscheinlich hilft ein anständiges, ausgiebigeres Vorspiel, damit du überhaupt in einen Erregungszustand kommen kannst. Stichwort "Feuchtigkeit". Aber ein Gel als Hilfsmittel ist immer gut.

Alles Gute & (irgendwann) Viel Spaß!

...zur Antwort

Nö. Jungs merkens eben nicht immer. Zumindest nicht, wenns gut gemacht ist.

(Komm ausm Bad. Mein Freund fragt: "Du hast dich doch grad geschminkt, oder? Was denn? Wo denn?")

Also, wenn frau sich nicht grad (für ne Party, just for fun, o.ä.) mit voller Absicht sichtbar schminkt, sollte es besser unauffällig bleiben. Is einfach schöner. Und Geheimnisse hüten hat auch was...

...zur Antwort
Bin dafür weil..

doch mittlerweile bis zum Letzten durchgedrungen sein sollte, dass Cannabis noch nicht 1 Toten verschuldet hat (was auch bei der ein oder anderen größeren dtsch. Illustrierten angekommen ist). Auch wenn Verquere dann gern ma Autounfälle u.ä. anbringen. Dass sich niemand breit hinters Steuer setzen soll, is ja klar. Aber diese Noch-2Wochen- später- Nachweise mit Lappenentzug zu bestrafen, ist auch noch eines dieser mit drangehängten Übel.

Das Einzige, was (z.Z. hier bei uns) an Cannabis gefährlich ist, ist das Umfeld, in das die Konsumenten gezwungen sind, sich zu begeben. Denn z.B. liegen dort auch gern ma ganz andre Sachen mit aufm Tisch, die vielleicht n Ticken gefährlicher sind.

Also, würd man das anständig in einem anständigen Laden erwerben können, wär schonmal viel geholfen. Ganz zu schweigen von dem Wegfall so viel unnötiger Arbeitszeit von Polizei und Gerichten wegen sowas.

Peace & out ...

...zur Antwort

Merklich: N bißchen vielleicht. Z.B. weniger Ausgehen und andere Leute treffen/ besuchen. Kleine "Rituale", wie Abstand halten und Pfoten waschen, eingeführt.

Unmerklich: Keine Ahnung, nix gemerkt. Nee, im Ernst: Einige der Änderungen stellen sich schleichend ein und man wird sie vielleicht erst später erkennen.

...zur Antwort

DDR is tot! War sie auch schon lang vor ihrem Ende.

Dein Vergleich mit dem Heute ist - bestimmt nur aus Unwissenheit - schlicht falsch.

Wenn´s n "ewigen roten Geist" geben sollte, dann isses wohl eher der vom unsterblichen K. Marx. Is ne (große) Idee erstmal inner Welt, bleibt sie. Inception- mäßig eben.

Der Ausnahmezustand von heute ist einfach n Ausnahmezustand. Zugegeben, n Sch..ß- Zustand, aber s wird schon werden. Irgendwann is wieder gut...

LG

...zur Antwort

Was auch immer Sicherheit bedeutet.

Das einzige Bsp. auf der pro- Seite, was mir dazu einfallen würde, wäre vielleicht das sogenannte "Hausgästebuch", wodurch es "unbefugten Unbekannten" erschwert wurde, ein Haus zu betreten (half vllt. als Diebstahlsicherung, obwohl es solch Kriminalität ja gaanich gab. ;-))

Aber Sicherheit gegen Freiheit austauschen? Niemals! Wieder! Obwohl sich das manch einer sicher gut vorstellen könnte (guckst du China).

...zur Antwort

Es gibt für diesen Preis kein gutes Klavier (oder was auch nimmer du dir darunter vorstellst). No chance!

Einzige Möglichkeit, aber auch nur mit Glück, bei den Kleinanzeigen u.ä.

...zur Antwort

"Weder noch" wär ne schöne Option. Da dein Text eher konträre Bilder vermittelt, denn:

Natürlich wird´s mit (jeder!) neuen Generation "anders laufen als bisher". Das ist der natürliche Lauf der Dinge. Eine "Gefahr" ist so ein "anders laufen" ja nicht per se. Aber dann schreibst du davon, dass sich die Neuen nicht mit wichtigen Dingen befassen könnten. Das wär dann ja schon sowas wie ne Gefahr. Aber glauben tu ich das sicher nicht. Junge Menschen haben doch noch so schöne Ideale. Meistens.

#FFF

...zur Antwort