Also zu alt bist du auf keinen Fall :) Beim Reiten kommt es mir auf den Willen an es zu lernen. Es klappt nicht alles von Anfang an und es dauert bis man das erreicht was man möchte. Dafür bekommt man dann aber auch viel vom Pferd zurück wenn du es kannst, also das lernen und anstrengen lohnt sich :)

...zur Antwort

Wenn sie frisch gewaschen sind ist das meiner Meinung nach kein Problem :) Manche könnten sonst den Stall Geruch störend finden aber wenn alles frisch ist eigebtlich nicht. Sonst kannst du dir die Sachen aber ja auch in eine Tasche packen und dich in der Schule umziehen? :)

Das einzige wo ich ein Problem sehen würde wären die Stallschuhe... Vielleicht ziehst du da eher Turnschuhe oder so an

...zur Antwort

Also das naheliegenste wäre, das du es vor ihnen verborgen hast... Wenn dies nicht der Fall sein sollte stell doch nochmal was anderes in deinen Status und schau ob es vielleicht nur ein einmaliger Fehler von WhatsApp war :)

...zur Antwort

Wenn ich bleibe finde ich noch wunderschön. Das letze Geschenk oder so ähnlich geht halt auch um Krebs und ist auch echt schön aber nicht ganz so ähnlich. Sonst vielleicht Kein Ort ohne dich, Margos Spuren oder ein ganzes halbes Jahr ; )

...zur Antwort

vielleicht zu zweit gehen und dann geht einer mal vor aber so das euer Welpe die Person noch sehen kann. Das macht ihr ein paar mal und die Person geht immer ein Stückchen weiter weg. Irgendwann verschwindet sie dann auch hinter einer Ecke und dann sollte der Hund merken das es nicht schlimm ist allein zu gehen.

Das ganze fordert allerdings viel Geduld und man darf nicht zu schnell zu weit weg gehen aber es ist einen Versuch wert

Depend

...zur Antwort

Also ich habe mir dieses Jahr überlegt für jeden ein Glas du machen mit sprüchen. Da kann man kreativ sein muss aber nicht unbedingt künstlerisch begabt ein. Vorallem kann man das für jeden unterschiedlich gestalten.Zum Beispiel für jemanden der gerne reist kann man Reiseziele aufschreiben und für jemanden der viel lacht vielleicht ein paar lustige Sprüche. Ich glaube das kommt fast immer gut an

Depend

...zur Antwort

Also du must auf jeden Fall keine Angst haben. Bei mir haben die einfach nur Blut abgenommen und ein paar Tests zum Sehen,Hören, etc. gemacht. Und du bekommst einen Fragebogen den du beantworten must.

Liebe Grüße

Depend

...zur Antwort

Fremden Leuten klarmachen, dass der Hund nicht gestreichelt wird?

Hallo liebe Community :)

Zu unserer Famlie gehört ein kleines großes Problemfell; ein (vermutlicher) Rottweiler-Weimaraner-Berner Sennenhund-Kunterbunt-Mix.

Er wurde im Tierheim abgegeben mit der Begründung, er wäre den Besitzern zu anstrengend und lästig geworden. Wir haben ihn nun seit einem Jahr und bekommen auch regelmäßig Besuch von einem Hundetrainer um an seinen Problemstellen zu arbeiten.

Sein größtes Problem ist leider immernoch, dass er gegenüber Fremden sehr ängstlich ist und lange braucht um Vertrauen zu fassen. Er würde niemals auf Fremde zugehen, würde kein Futter annehmen oder sich streicheln lassen und genau DAS ist das Problem. Das er auf keine für ihn fremden Leute zugeht oder von diesen Futter annimmt, ist ja nun nicht unbedingt das schlechteste wenn man so hört, zu was Hundehasser alles fähig sind. Jedoch kommen vorallem Kinder und Jugendliche (so bis 13), aber auch ältere Leute und wollen ihn streicheln. Da ich weiß, dass er es zwar erduldet, es ihm aber nicht gefällt, versuche ich immer die Leute davon abzubrngen, indem ich sage, dass er das nicht will und sie ihn doch bitte nicht streicheln sollen. Leider funktioniert das meist nur bei älteren Leuten, oder wenn die Eltern einsichtig sind. Meist jedoch wird trotzdem die Hand nach ihm ausgestreckt, oder - wenn das Kind schon älter ist - versuchen sie das Bellen zu immitieren, was ihn auch sehr verunsichert. Versuche ich es allerdings ein zweites Mal zu erklären, werde auch ich meist blöd angemacht. Auch gibt es oft genug Eltern, die meine Bitten "überhören" und ihren Kindern erlauben auf den Hund zuzurennen und ihn zu streicheln. Verbiete ich das kommen meist Sätze wie: "Ja, aber mein Kind braucht den Kontakt zu Tieren, für die Entwicklung", "Wir haben selber auch einen Hund und mein Kind weiß wie es sch verhalten muss" oder "Aber der ist doch so süß, dem gefällt das bestimmt".

Fakt ist aber, dass er richtige Panik bekommt: Er klemmt den Schwanz ein, duckt sich unter der Hand weg, versucht vor dem Streichler zu fliehen, versteckt sch hinter uns und zittert. und hechelt stark. Beißen würde er jedoch nicht! Er lässt es über sich ergehen, ist jedoch sichtbar froh wenn es vorbei ist.

Mich nervt die Ignoranz mancher Leute. Was also kann ich sagen oder machen, wenn wir wieder auf solche Menschen treffen?

Ein Freund meinte schon, wir sollen sagen dass der Hund krank sei, aber das hilft nichts. Da wollen sie dann erst recht "einmal kurz knuddeln, damit alles wieder gut wird".

Liebe Grüße und Danke für hoffentlich viele, nützliche Tipps.

...zur Frage

Ich habe selber eine Hündin auch ein Mischling und sie wollen sie auch immer streicheln. Leider geht es mir ziemlich ähnlich und inzwischen habe ich es aufgegeben. Ich stelle mich dazwischen oder gehe einfach weiter und wenn jemand fragt sage ich einfach das das dem Hund Angst macht und er das nicht möchte dann gehen auch die meisten Menschen

LG

Depend

...zur Antwort

Rede mir deinen Mitschülern ob es ihnen genau so geht und wenn ja versucht gemeinsam etwas zu unternehmen. Ihr könntet zum Beispiel Unterschriften sammeln und aufschreiben was euch an welchem Leher besonders stört aber auch immer positive Dinge finden. Wenn das auch nicht hilft dann müsst ihr mit euren Eltern reden denn die können noch eher etwas unternehmen

LG Depend

...zur Antwort