Person unterstellt mir vorsätzlich, Lügen zu verbreiten. Kann ich da was machen?

Hey.

Also ich fang mal von vorne an. Einer aus meiner Klasse (15) hat einem Mädchen ein Bild von seinem ... (Ihr könnts euch ja denken) geschickt. Mir wurde das von einem Freund gesagt, der das Bild auch gesehen hat. Um das klarzustellen: Ich habe mich daran gehalten, dass ich kein Wort weiter sage. Irgendwann wussten es trotzdem sehr viele Leute, da einfach andere Leute was weitersagten. Zudem ist der Junge extrem pubertär, wenn man es so sagen kann. Er hat so innerhalb von 2 Wochen 2 Mädchen seine Liebe gestanden usw. Das weiß auch fast jeder. Natürlich wird auch geredet, im Bus oder so. Was ich sagte war, dass ich es ziemlich assozial finde, sich an ein vergebenes Mädchen ranzumachen und, dass er zur Zeit auf ca. jedes 2 Mädchen steht. Das sind aber Dinge, die auch andere aus der Klasse sagen und es sowieso wissen. Und es ist auch nix erfunden. Auf jeden Fall sagt der Junge jetzt zu allen Leuten, dass ich über ihn Lügen verbreitet habe und will mich dafür benutzen, um die Dinge, die er verbockt hat, wieder gerade zu biegen. Obwohl er wohl insgeheim genau weis, dass es keine Gerüchte, sondern Fakten sind, die die Leute über ihn wissen. Außerdem schrieb er mir, dass er für mich hofft, dass ich am Montag wieder heil aus der Schule komme und beleidigte mich aufs Übelste. Was kann ich denn machen? Ich will nicht als Mobber oder so dastehen, da ich aus meiner Sicht und auch aus der von vielen anderen Leuten nichts gemacht habe. Er will Fakten auf meine Kosten als von mir in die Welt gesetzte Gerüchten aussehen lassen. Was kann ich denn machen?

Danke

Schule, Freundschaft, Jugendliche, Recht, Psychologie, Gesellschaft, Liebe und Beziehung, lügen, Streit, Fragen
2 Antworten
Warum versteht mich in der Familie niemand?

Hey

Ich bin 15 und ein Junge.

Meine Eltern sind geschieden. So seit 5 Jahren glaube ich. Meine Mutter hatte damals einen neuen Mann, mit dem sie heute noch zusammen bzw. inzwischen verheiratet ist. Ich mag ihn total gerne. Er hat 2 Kinder, einen Sohn und eine Tochter. Mit dem Sohn komme ich super aus, nur seine Tochter ist schwierig. Seit ca 1 1/2 Jahren ist sie nicht mehr gekommen und meldet sich auch nur ganz selten. Sie war nicht mal auf der Beerdigung ihres Opas. Ich bin der einzige von den Kindern, der hier wohnt und regelmäßig da ist. Der Mann meiner Mutter ist unter der Woche beruflich bedingt in einer anderen Stadt, ca. 5-6 Stunden entfernt.

Heute hat mir meine Mutter gesagt, dass sie am Abend mit der Tochter zu ihn fliegt. Und ich finde das einfach nicht fair. Sie tut nichts für die Familie, meldet sich nur, wenn sie Geld will. Sie lügt und bekommt trotzdem alles. Sie gratuliert nicht zum Geburtstag, schenkt nichts zu Anlässen her. Das ist einfach nicht fair, ich bemühe mich seit dem ersten um ein gutes Miteinander und wenn ich dann sage, dass ich das nicht ok finde, dass das Mädchen da jetzt einfach mitdarf bekomme ich rießen Ärger.

Ich will einfach, dass das gerecht bleibt. Ich gönne es ja dem Mann meiner Mutter, dass er seine Tochter sieht, aber sie will ihn wahrscheinlich nur wieder dazu überreden, ihr was zu kaufen. Außerdem, wenn sie ihren Papa sehen will, warum macht sie das nicht am Wochenende wenn er daheim ist? Da wäre sie innerhalb von 20 Minuten hier. Warum muss sie dann mit dem Flugzeug unbedingt da rauf? Wenn man das Verhältnis bessern will, kann man das doch auch daheim machen, oder?

Findet ihr das fair? Kann man mich den nicht irgendwo verstehen?

Danke

Familie, Freundschaft, Ärger, Jugend, Liebe und Beziehung
1 Antwort