Ausnahmeregelung für die Umweltzone Berlin / Zulassung oder Erstzulassung?

Ich müsste am morgigen Tag einen privaten Transport (Umzug) nach Berlin machen. Nun liegt die besagte Adresse in der Umweltzone und mein Fahrzeug bekommt nicht mal die rote Plakette.

Nach eigener Recherche fand ich folgende Passage:

Ausnahme der Kennzeichnungspflicht:

Voraussetzungen

  • Zulassung vor dem Stichtag
  • vor dem 01.03.2007:
  • für Fahrzeuge der Schadstoffgruppe 1 (ohne Plakette) und 2 (rote Plakette) außer Sonderfahrzeuge mit Geschäftsidee
  • vor dem 01.11.2014:
  • für nichtnachrüstbare Fahrzeuge der Schadstoffgruppe 3 (gelbe Plakette) und für Sonderfahrzeuge mit Geschäftsidee

Nichtnachrüstbarkeit auf die Schadstoffgruppe 4 (grüne Plakette)

  • Das Fahrzeug ist mit handelsüblichen Einbausätzen (Partikelfiltern) nicht auf die grüne Plakette nachrüstbar. Jede mögliche Nachrüstung zur Verbesserung des Abgasstandards ist unabhängig von den Kosten durchzuführen. Bei Nachrüstbarkeit auf die grüne Plakette kann keine Einzelausnahme erteilt werden. "Nachrüstung vor Ausnahme"

Gilt Punkt 1 für die Zulassung auf mich oder für die Erstzulassung? So es sich um letzteres handelt, wäre ich ja faktisch aus dem Schneider, da ich alle anderen Punkte erfülle.

Ich bin vielleicht zwei Mal im Jahr in Berlin. Bisweilen habe ich immer grenznah ausserhalb geparkt aber so ne Couch lässt sich schlecht mit der U-Bahn transportieren.

Kann mir jemand helfen mit der genauen Gesetzeslage?

Auto, Berlin, umweltzone, Zulassung, grüne Plakette, Auto und Motorrad
3 Antworten
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.