10 Jahre Vollzeitschulpflicht, danach Pflicht zum Besuch eines  Berufskollegs für Jugendliche ohne Ausbildungsverhältnis bis zum Ende des Schuljahres, in dem der Schüler 18 Jahre alt wird, also immer bis einschließlich letzten Schultag vor den  Sommerferien(§§ 37, 38  SchulG NRW)
...zur Antwort

Ich hab jetzt kein Jura studiert, aber soweit ich weiß behandelt man ja Straftheorie und Schuldtheorie. Das gehört ja auch zur Philosophie. Allerdings glaube ich machen diese Bestandteile nur einen kleinen Teil des Studiums aus.

...zur Antwort

Politiker auf kleiner kommunaler Ebene arbeiten meist nebenbei weiterhin in ihren normalen Berufen, vorallem weil man als Kommunalpolitiker nur eine kleine Aufwandsentschädigung von einigen hundert Euro im Monat bekommt.

Politisch machen sie alles was so lokal zu entscheiden ist. Z.B. ob eine neue Schule gebaut werden soll oder ob gewisse Straßen saniert werden sollen oder ob ein neuer Spielplatz benötigt wird.

...zur Antwort
Nicht Abschaffen aber kürzen

Über die Höhe kann man gerne streiten. Allerdings würde ich ihn nicht komplett abschaffen. Hochqualitativer Journalismus kostet viel Geld und bringt verhälltnismäßig wenig rein.

...zur Antwort

Alkohol ist zwar in einigen Aspekten schlimmer und eine Entkriminalisierung täte Cannabis auch nicht schlecht.

Allerdings bedeutet das nicht, dass Cannabis ungefährlich ist. Ein dauerhafter Konsum kann schwere Nebenwirkungen mit sich führen. Man sollte es nicht unterschätzen.

...zur Antwort

Ich würde die Kinder die Kinder erst so 9. oder 10. Klasse auf verschiedene Lernniveaus aufteil. Das würde die Chancengleichheit weitaus verbessern.

Wie lange die Grundschule dann noch geht ist eine zweitrangige Frage.

...zur Antwort

Was ist so schlimm an der Ideologie des Nationalismus?

Also wenn man in Deutschland sagt, man sei ein Nationalist, wird man schnell in eine Schublade gesteckt, in der ich mich nicht sehe.

Ich bin ein Nationalist, weil ich die Idee dahinter gut finde. Es ist doch schön und das gilt es zu bewahren, dass jedes eigene Volk seine eigene Kultur bewahrt. Das hat nichts mit Rassismus zu tun. Im Gegenteil: Ich lehne Rassismus und autoritäre Herrschaftsformen ab. Ich war schon in vielen arabischen Ländern, die von Parteien regiert werden, die sich als national sehen. Die Unabhängigkeitsbewegungen in Nordafrika der 50er Jahre waren nationalistische Strömungen. Habib Bourguiba, um mal ein Beispiel zu nennen, war ein bekennender Nationalist, hat viel für sein Volk getan, eine moderne Politik umgesetzt, das Land modernisiert. Er war ein angesehener Präsident, auch im Ausland. Er wird noch heute für sein Erbe gefeiert.

Jede Nation sollte zuerst an sein eigenes Volk denken, dann an die anderen. Wir sind keine Weltnation und dazu kann es auch nie kommen. Das wäre doch von Anfang an zum Scheitern verurteilt.

Wenn ich das aber so in meinem Freundeskreis erkläre, bin ich immer noch der "Nazi". Dabei bin ich überhaupt kein Rassist. Ich stimme nicht mit allem überein, was von den rechten Parteien kommt, aber grundsätzlich fände ich es schön, wenn Strafen für bestimmte Verbrechen wesentlich höher wären. Drogenhandel und -schmuggel, genauso wie Kinderpornographie und Kindesmissbrauch sollten so hart bestraft werden, dass sich das keiner mehr trauen würde. Und - ich glaube das ist ziemlich selten - ich befürworte auch ein Alkoholverbot in Deutschland. Alkohol spielt leider so oft eine Rolle bei Kriminalität und Armut.

...zur Frage

Das Problem mit dem Nationalismus ist, dass die Ideologie über die Menschenrechte (wie z.B. das Asylrecht) priorisiert werden. Dies hat dann den Effekt, dass man vielleicht kein Rassist ist jedoch trotzdem die selben Ziele verfolgt.

...zur Antwort

Sport wird nicht an allen Schulen als Prüfungsfach angeboten, wie es an deiner (zukünftigen) Schule aussieht weiß ich nicht, müsstest du dort nachfragen oder vielleicht gibt es die Information auf der Website.

Ich glaub nicht das es unbeliebt ist, allerdings steckt ein gewisser Aufwand und ein gewisser Kostenpunkt darin einen Sportprüfungskurs zu betreiben. Verschiedene Schulen setzen hier verschiedene Schwerpunkte.

...zur Antwort
Stimmt nicht

Natürlich kommen Tröpfchen auch aus der Nase. Es heißt ja nicht ohne Grund Mund-/Nasenschutz.

...zur Antwort