Tipps wie man nach vorne schaut?

hab aktuell sogut wie keine Freunde.. Keine Freundin.. Wen ich ehrlich bin, ich hatte in der vergangenheit viele Chancen, durch meine Schüchternheit, und absolut kein Selbstbewusstsein hab ich es nie geschafft eine Beziehung einzugehen, what ever..

Mittlerweile bin ich 17 Jahre alt, hab einiges realisiert, und bin selbstbewusster geworden..

Nun zieht mich der gedanke runter bisher keine Freundin gehabt zu haben, und sogut wie alle Freunde verloren zu haben, letztendlich waren auch viele falsche Freunde dabei.

Ich weiß das wen ich mich jetzt aufs zunehmen fokussiere (von 62kg auf 75Kg) Training, und andere Dinge.. Das ich es in Zukunft viel einfacher haben werde kontakte zu knüpfen.. Bzw fühlt man sich einfach wohler und automatisch selbstbewusster.

Vorallem weil es aktuell Einfach schwierig ist soziale kontakte zu knüpfen..

Meine Angst ist aber einfach das es irgendwann zu spät ist.. Ich etwas verpasse.. Bzw weil mir die sozialen kontakte halt schon echt fehlen..

Was sollte ich jetzt tun? Wie schaffe ich es nach vorne zu schauen? Letztendlich kann ich die Vergangenheit nicht ändern.. Nur Die Zukunft..

Ich möchte mich einfach nicht mehr wie früher nur in mein Zimmer verkriechen, und Angst haben was andere von mir denken.. Sondern 100% durchziehen, wieder auf normal Gewicht kommen, trainieren, 2-3 Monate voll durchziehen.. bald ins Fitness Studio gehen.. Und vielleicht kommt es von ganz alleine das man Freunde findet? Eine Freundin..

Was ist eure Meinung dazu?

...zur Frage
Nutze die aktuelle Zeit für deine Ziele

Ich kann deine Situation absolut nachvollziehen!

Bei mir war es sehr ähnlich. Im Alter von 14 - 17 Jahren, hatte ich einige Freunde bzw. war eben in einer "Gruppe". Ebenso wie du, hatte ich die Möglichkeiten eine Beziehung einzugehen.

Dann ging es plötzlich los. Der Kontakt zu meinen "Freunden" hat sich extrem verringert. Der Grund dafür war damals meine "ehemalige" beste Freundin. Nachdem ich ihr meine Gefühle gestand, machte sie sich mit den anderen darüber lustig. Daraufhin habe ich mich von allem distanziert und stand so ziemlich alleine da.

Mit meinem Selbstbewusstsein, als auch mit meinem Körper, hatte ich ebenfalls Probleme. Ich fing an daran zu arbeiten und habe abgenommen. Dadurch hat sich mein Selbstwertgefühl enorm gesteigert.

Im allgemeinen habe ich mich viel über Selbstbewusstsein usw. informiert und versucht die seriösen Ratschläge in die Realität umzusetzen.

Um dir jetzt keinen Roman zu schreiben, kurz zusammengefasst:

Ich bin jetzt 20 Jahre alt und habe mich in diesen 3 Jahren deutlich weiterentwickelt. Mache mir kaum noch Gedanken darüber, was andere von mir denken. Letztes Jahr begann ich mein Training im Fitnessstudio. Beim Fußball wurde ich erfolgreicher. Nächsten Montag fange ich einen neuen Job mit deutlich höherem Gehalt an. Und "zu guter Letzt", seit Anfang diesen Jahres bin ich in einer glücklichen Beziehung.

Lass den Kopf nicht hängen und arbeite ständig an dir! Du wirst anfangs gar nicht merken, dass du nach und nach Fortschritte erzielst. Bis du irgendwann realisierst, dass du dich bereits deutlich weiterentwickelt hast.

Glaub an dich, du schaffst das!

Übrigens: Das Mädchen, welches sich damals über mich lustig gemacht hat.. nach kurzer Zeit meldete sie sich wieder bei mir und wollte es mit mir versuchen. Aber auf mehr als einmal mit ihr zu schlafen, hatte ich keine Lust mehr. Das war 2018. Zuletzt hat sie sich bei mir im November 2020 gemeldet.. (und in den 2 Jahren ständig)

Du siehst, es gibt einfach schwierige Situationen im Leben, aber es kann von jetzt auf gleich wieder alles besser werden.

...zur Antwort
Ja

Ich bin jetzt mit 20 seit knapp zwei Monaten in meiner ersten Beziehung und wirklich glücklich damit.

Die vergangenen 2-3 Jahre waren nicht leicht für mich. Ich hatte angefangen mich nach einer Beziehung zu orientieren.. allerdings habe ich dafür nicht die richtigen Mädchen/ Frauen kennengelernt. Entweder ging es ihnen nur um Sex, oder wir waren meiner Meinung nach nicht Kompatibel.

Die Erfahrungen waren natürlich trotzdem schön und sehr hilfreich. Aber jetzt bin ich unendlich froh, meine Freundin zu haben! :)

...zur Antwort

Mach dich nicht verrückt!

Ich bin M/20 und momentan in meiner ersten festen Beziehung.

Es ist ganz normal, dass man hin und wieder Zweifel daran hat, "endlich" ein passendes Mädchen zu finden.

...zur Antwort
Ich könnte mir keine Beziehung vorstellen weil...

Für mich sind dicke Frauen optisch einfach nicht attraktiv. Aber nur im Sinne einer Beziehung! Ich habe durchaus dickere Frauen in meinem Freundeskreis, da stört mich das natürlich in keinster Weise.

Meine Freundin ist jetzt auch nicht die dünnste. Sie wiegt 60 Kg mit 1,58 Kg. Aber das ist in Ordnung. Selbst wenn sie jetzt noch 5 Kg zunehmen würde.. liebe ich sie trotzdem und würde mich deshalb auf gar keinen Fall von ihr trennen.

Das ist halt meine Meinung..

Dick sein ist für mich aber auch erst ab ca. 10 Kg Übergewicht.

...zur Antwort

Ich verstehe deine Sichtweise nicht.

Wenn eine mir bekannte Frau ein schönes Bild auf Instagram hochgeladen hat, habe ihr dazu auch schon ein Kompliment gemacht, ohne eine weitere Konversation zu führen.

...zur Antwort

Fahre doch mal in eine andere Stadt und schaue dir ein Schloss, oder eine Burg an. Laufe durch die Altstadt..

Das Wetter wird gerade richtig schön, schnapp dir deine Freundin und mache ein Picknick mit ihr. Eisdielen werden bald öffnen..

Ansonsten kannst du mal dein Auto sauber machen, einen Spaziergang durch den Wald machen, etc.

...zur Antwort

Meine Freundin und ich wohnen mit dem Auto 1,5 Stunden voneinander entfernt.

Wir sehen und jedes Wochenende, wechseln natürlich zwischen ihrem und meinem Zuhause.

Abgesehen von Netflix schauen und spazieren gehen, kochen wir sehr gerne zusammen. Letztes Wochenende haben wir einen Ausflug gemacht, bei dem wir uns eine Burg und ein Schloss angeschaut haben. Im Anschluss sind wir noch durch die Altstadt gelaufen und haben einen Crepe gegessen.

Des Weiteren haben wir ein kleines "Frage-Antwort Spiel" eingeführt. Jeder überlegt für sich mindestens 10 Fragen an den Partner, welche dann auf einem kleinen Zettel vermerkt werden. Am Wochenende beantworten wir uns dann ausführlich alle Fragen. Das finde ich echt schön, da man sich dadurch nochmal viel besser kennen lernt.

Dann haben wir oft Sex, das darf ja auch nicht fehlen :D.

Ich habe eine sehr gesellige Familie, weswegen wir wenn meine Freundin bei mir ist gerne mal etwas trinken und Musik hören. Nebenbei spielen wir dann auf der Wii etwas Bowling.

Das sind so grob die Alternativen, denen wir gerade nachgehen ^^

Edit: Wir wohnen beide noch bei unseren Eltern. Sie ist 18 und ich bin 20. Nicht dass es zu Verwirrung kommt, dass wir mit meiner Familie zusammen sind. ;)

...zur Antwort
Beziehung

Ich bin gerade in meiner ersten festen Beziehung. (M/20)

Als single hast du halt keine Verlustängste, kannst nicht betrogen werden, musst dir in vielen Situationen keine Gedanken machen..

Aber es ist einfach unglaublich schön zu wissen, dass es da ein tolles Mädchen gibt, dass dich liebt so wie du bist.

...zur Antwort

Habe ich meine Chance vertan eine Frau fürs Leben kennenzulernen?

Hallo :)

Also zuerst ich bin "erst" 25 und habe gerade einen Mitteilungsdrang, möchte quasi meinen Frust rauslassen.

Ich war schon immer etwas "komisch" und habe schon in der Grundschule zu meinen Eltern gesagt, dass ich auf die Richtige warte. Die Einstellung war damals wie heute die Wahrheit.

Bin trotz großem Vater, Großvater usw. mit 170cm klein geraten. Damit habe ich schon schlechtere Karten bei der Frauensuche, was aber Ok ist. Geschmäcker halt.

Zu Schulzeiten war ich ziemlich unreif und hatte nur Quatsch und Fußball im Kopf. Meine Freunde waren Stubenhocker und absolut gegen Alkohol. Also ausgehen, Hauspartys usw. waren nicht möglich.
Mich hatte irgendwann ein Sitzenbleiber gefragt, ob ich auf seine Hausparty komme. Leider mochte ich die Leute da nicht, die Mädels waren vergeben oder für mich uninteressant und ich auch für sie. Sah mit 16 aus wie ein 13 Jähriger.. Ich wurde wegen meiner Schüchternheit und der geringen Alkoholverträglichkeit auch nicht gemocht. War mit denen etwa 3 mal unterwegs und wollte dann nichts mehr mit denen zu tun haben.

Abitur, neue Schule, die meisten waren älter als ich und mit den Damen hatte ich gar keinen Kontakt. Die waren viel reifer als ich und hatten nur Männer und Sex im Kopf.
Bei den Typen war ich überraschenderweise recht beliebt, hatte aber nur mit 3en auch außerhalb der Schule Kontakt. Leider waren das auch absolute Stubenhocker, obwohl 2 von denen sehr attraktiv waren und auch von den Klassenkameradinnen angehimmelt wurden.
Einer von denen wollte aber auch Leute kennenlernen und so bin ich letzlich mit 18 zum ersten mal in die Disco. Hat mir überhaupt nicht gefallen.. viel zu laut und alle am tanzen und antanzen :)
Ich war eigentlich nur an der Theke, habe getrunken und mit meinen Kumpels gequatscht. Wenn die dann tanzen gingen, stand ich blöd auf der Fläche und habe gewartet bis die kein Bock mehr haben.
Kennengelernt habe ich niemanden.

Mit 19 bin ich dann wegen des Studiums in eine andere Stadt gezogen. Absolutes Nerd Fach studiert und unser Standort war nicht an der Zentral Uni.. also keine Damen zum kennenlernen.
Mit paar Leuten angefreundet, die aber ziemliche Nerds sind und Stubenhocker. Waren paar mal im Pub gewesen, aber immer unter uns Jungs.. also keine Frauen zum kennenlernen.

Mit 21 zu einer Überraschungsparty eines alten Schulfreundes eingeladen worden. Fast nur Typen und "Assi-Frauen" anwesend. Mit der einzig normalen Frau ins Gespräch gekommen.. ewig geschrieben, erster Kuss, erstes Mal, kamen zusammen. Wir waren eins, war mir sicher sie ist die eine.. nach fast 3 Jahren Beziehung hat sie mich betrogen und Schluss gemacht.

Nun ist das Studium fast vorbei, ich habe keinen Kontakt zu Frauen.. meine Freunde auch nicht und meine Berufsmöglichkeiten sind auch Männerlastig.

Wie soll ich noch Frauen kennenlernen? Hobbys habe ich keine und für Vereine fehlt mir die Zeit und das Interesse. Habe kein social Media.
Bin auch nicht oberflächlich, nur Übergewicht mag ich gar nicht.

...zur Frage

Interessante "Geschichte", wie ich finde.

(Ich hatte gerade anscheinend auch einen Mitteilungsdrang..)

Bei mir war das ganze ab einem gewissen Punkt sozusagen umgekehrt. Ich bin 20 Jahre "alt".

Bis ich 15 war, gab es für mich nichts anderes als zocken und Fußball. Zu der Zeit war ich auch ziemlich klein und hatte etwas Übergewicht. In der Schule habe ich nur mit den Nerds die Zeit verbracht.

Dann bin ich plötzlich in einen anderen Freundeskreis geraten. Sowohl in der Schule, als auch privat. Mit 16 bin ich ein ordentliches Stück gewachsen und habe dadurch auch ziemlich abgenommen. Ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr wie das überhaupt zu Stande kam, aber plötzlich hing ich in der Schule mit den "coolen" ab.

Es war Anfangs noch neu für mich. Diese Jungs haben sich untereinander aus Spaß immer mal wieder gegenseitig runter gezogen. Wenn was gegen mich gesagt wurde, habe ich das noch ziemlich persönlich genommen, weil ich generell unsicher war.

Privat hat sich dann ein Freundeskreis im Dorf ergeben, in dem auch 3 Mädchen dabei waren. Wir haben uns immer zum saufen getroffen, aber nur innerhalb des Dorfes. Das ging von 15 - 16. Das eine Mädchen stand lange auf mich und ich habe mich nur betrunken darauf eingelassen und sie schlecht behandelt, was ich im nach Hinein mehr als bereut habe.

Mit dem anderen Mädchen, die beste Freundin von der anderen, hatte ich im betrunken Zustand was (petting). Und das dritte Mädchen, bzw. Frau (sie ist 3 Jahre älter als ich) war meine beste Freundin. Da kamen dann irgendwann Gefühle ins Spiel, die zu nichts geführt haben.

Das waren so meine ersten Erfahrungen mit Frauen/ Mädchen.

Später mit 18, ging ich regelmäßig in Dico's und generell öfter weg, wo sich immer mal wieder etwas mit einer Frau ergeben hat. Meistens nur für den Abend. Einfach mal um eine Zahl zu sagen, bisher hatte ich mit über 20 Frauen was. Damit meine ich nicht zwingend Sex, sondern schon einfaches "rum machen".

Daraus entstand bisher nie eine Beziehung. Zwei Frauen gab es, mit denen ich mich "länger" getroffen habe. Konnte mir mit beiden etwas vorstellen (zu unterschiedlichen Zeiten), allerdings wurde daraus nichts.

Was ich damit eigentlich sagen will: Ich beneide dich darum, dass du bereits eine 3 jährige, für dich schöne Beziehung hattest. Klar ist das blöd, wenn du betrogen wurdest, keine Frage. Aber was bringt mir diese Zahl die ich oben genannt habe? Gar nichts. Ich würde viel lieber eine schöne Beziehung führe, mit einer Frau die mich liebt und die ich genauso liebe.

Nur leider war bisher noch nicht die richtige dabei..

Wenn ich du wäre, würde ich mir wirklich ein Hobby suchen, oder zumindest irgendeine Aktivität, durch die du öfter raus kommst. Wenn du alle paare Jahre mal auf eine Party gehst und ansonsten kaum nach draußen, kannst du dich nicht darauf verlassen eine Frau kennenzulernen.

Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Erfolg!

...zur Antwort
Joa schon klein

Da du erst 14 bist, wirst du mit Sicherheit noch wachsen. Ich habe auch erst mit 15-16 einen richtigen Schub gehabt.

...zur Antwort
Ja

Weiß nicht was deiner Meinung nach zu Harten Drogen zählt. Ich habe eine Zeit lang regelmäßig MDMA, Pep, Koks und CB's genommen. Gut und halt gekifft.

Jedenfalls habe ich das ganze zum Glück noch rechtzeitig beendet, weswegen ich dabei keine professionelle Hilfe benötigt habe.

Kurz nachdem ich abrupt mit allem aufgehört habe, war bei mir die ersten Wochen Alkohol täglich zu Besuch. Und ich rede nicht von ein, zwei, oder drei Bier nach Feierabend.

Nachdem ich mich wieder im Gym angemeldet habe und man wieder Fußball spielen durfte.. aber vor allem, seitdem ich wieder normal einschlafen konnte, habe ich auch den täglichen Alkohol nicht mehr gebraucht.

An Wochenenden trinke ich gerne mal was in Gesellschaft, oder rauche mal einen Joint. Also alles wieder unter Kontrolle. :)

...zur Antwort
ja vollkommen egal

Ist mir wirklich mehr als egal.

Würde mich eher "geehrt" fühlen, dass eine Frau ihr erstes mal mit mir haben möchte. :)

Aber bisher waren sie schon erfahren.

...zur Antwort

Dabei würde ich dir gerne mal zu sehen :D

Also ich rede auch öfter mit mir selbst und dabei kommt manchmal wirklich seeehr großer Schwachsinn bei raus. Wenn es dann mal wirklich bescheuert wird lach ich einfach kurz und denk mir nur "ohman".

Keine Ahnung ob das zu gestört gilt, ist mir ziemlich egal. Bin in den Momenten ja alleine ^^

...zur Antwort

Hier meine Story, über eine ähnlichen Situation.

Mit 16 hatte ich eine beste Freundin (19) und wir haben uns einfach unglaublich gut verstanden. Zu der Zeit haben wir uns jedes Wochenende in einer Gruppe getroffen und haben getrunken.

Ich habe glaube ich über Wochen, oder Monate hinweg jedes Wochenende bei ihr geschlafen. Irgendwann haben wir dann angefangen, während Filmen zu kuscheln, oder den anderen am Kopf zu graulen.

Jeder dachte dass wir etwas miteinander hätten, selbst unsere Eltern. Aber da war nicht mehr :D. Zumindest bis zu einem gewissen Zeitpunkt, in dem ich dann plötzlich gemerkt habe, dass ich mehr für sie empfinde. (also andersrum als bei euch)

Das habe ich ihr auch relativ zügig mitgeteilt. Sie hat das zwar nicht erwidert, aber konnte -sowie dein bester Freund- problemlos damit umgehen. Für mich war es auch eine zeit lang in Ordnung, so weiter zumachen wie bisher.

Aber irgendwann ging es nicht mehr und ich musste mich leider von ihr distanzieren. Ich weiß irgendwie nicht mehr warum, aber zu der Zeit waren wir dann im Streit. Ich habe mich allgemein von unserem damaligen Freundeskreis entfernt, weil ich sie nicht sehen konnte.
Und in dieser Zeit hat sie sich dann nach 2 Jahren "aller beste Freunde" einfach vor den anderen darüber lustig gemacht, dass ich in sie verliebt war.

Nachdem 3 Monate vergangen sind und ich gerade im Urlaub war, bekam ich plötzlich eine Nachricht von ihr. Sie würde mich unglaublich vermissen und diese Zeit ohne mich hätte ihr erst klar gemacht, wie wichtig ich ihr eigentlich wäre. Des Weiteren hat sie gemeint mit ihrer Mutter darüber geredet zu haben, wobei sie sogar weinen musste.

Ich dachte zu dem Zeitpunkt eigentlich darüber hinweg zu sein, aber als sie es dann plötzlich mit mir versuchen wollte, konnte ich nicht nein sagen.

Aber es war einfach komisch und zwar für uns beide. Für eine Beziehung hat die Chemie einfach überhaupt nicht gepasst. Nach 4 Wochen hatten wir dann beide keine Lust mehr aufeinander und haben uns nicht mehr gemeldet.

So und das Resultat daraus:

Zu dem Großteil meiner damaligen Freunde, habe ich heute absolut keinen Kontakt mehr.

Meine ehemalige beste Freundin, konnte mit dem Thema (das Anfang 2021, 3 Jahre zurückliegt) immer noch nicht abschließen.
Sie hängt irgendwie immer noch total an mir und ich bekomme seit 3 Jahren immer wieder mal Nachrichten von ihr, obwohl ich ihr schon zig mal so höflich wie möglich gesagt habe, dass ich keinen Kontakt möchte.

Also, in meiner Situation war es nicht gut, mehr aus der besten Freundschaft zu machen. Wer weiß wie das alles abgelaufen wäre, hätten wir es bei dem gelegentlichen Kuscheln gelassen..

Sie ist mittlerweile 23 und ich 20 Jahre alt.

...zur Antwort

Wenn du durch ein Kalorien Defizit einen so geringen Körperfettanteil erreichst, dass die Bauchmuskeln zum Vorschein kommen, reicht das für einen "Sixpack".

Allerdings sieht das meiner Meinung nach nicht ästhetisch aus.

Ein kleines Kalorien Defizit mit Beachtung ausreichender Proteinzufuhr, + 3 mal die Woche trainieren klingt da schon deutlich besser.

...zur Antwort

Nein, du musst meiner Meinung nach nicht zum Arzt. Das kann schon mal passieren, wenn man länger nicht trainiert hat und dann gleich ein intensiveres Training absolviert.

Nachdem ich das aller erste mal im Gym war, hatte ich ebenfalls einen "kaum auszuhaltenden" Muskelkater.

Also sollte alles gut sein, seh den Muskelkater als Erfolg dafür, dass du gut trainiert hast ^^

...zur Antwort