Bester Freund hat absolut keine Zeit mehr für mich?

Also: mein bester Freund hat einfach keine Zeit mehr für mich. Wir haben früher so gut wie jeden Tag was zusammen gemacht oder uns wenigstens regelmäßig gesehen und oft geschrieben. All das ist jetzt weg.

In jüngster Vergangenheit kam es zu einem Vorfall, weswegen wir einige Zeit so gut wie nicht miteinander gesprochen hatten, weil wir eigentlich nicht wussten, wie der andere jeweils die Sache sieht. Es war echt was blödes und im Nachgang eigentlich unnötig. Eines Tages haben wir dann aber mal darüber gesprochen und danach schien es wieder besser werden zu können

Er sagt allerdings ewig, dass wir uns mal wieder Treffen müssen und das kommt nie zu stande. Darüber bin ich sauer. Seine "Entschuldigung" dafür ist, dass er so lange arbeiten muss (okay, das stimmt, da gebe ich ihm recht) er allerdings mit all seinen anderen Freunden JEDEN Tag was unternehmen kann. Ohne Witz. Mit allen anderen kann er sich treffen, da hat er die Zeit für und mir sagt er ständig ab...

Ich hab auch schon sehr oft gesagt, dass er ehrlich sein soll wenn er mit mir einfach keinen Kontakt mehr will - da sagt er immer nur, das wäre doch albern und würde nicht stimmen. Ich hab aber inzwischen echt das Gefühl, dass es so ist. Selbst wenn man sich mal zufällig trifft guckt der mich teilweise mit dem Arsch nicht an.

Ich hab es oft probiert und gefragt wann er Zeit hat. Seine Antwort jedes Mal "Bald". Aber bei allen anderen hat er immer sofort Zeit, auch mehrmals die Woche. Das macht mich richtig sauer und inzwischen hasse ich ihn sogar ein bißchen dafür; auch weil immer ich es bin, der ihn mal anschreibt. Er meldet sich nie von sich aus. Manchmal hör ich tagelang nichts von dem.

Ich hab es so satt, gerade auch weil ich in der Vergangenheit oft solche Erfahrungen gemacht habe und das so weit ging, dass ich mir etwas antun wollte. Ich hab einfach nicht die Kraft, so eine Enttäuschung noch mal zu überleben...

Freundschaft, Freunde, Psychologie, bester Freund, Liebe und Beziehung
2 Antworten