Das weiss ich wirklich nicht

Das könnte ich so nicht sagen. Kommt auf den Grad der Behinderung an. Wenn ich in der Schwangerschaft erfahren würde, dass mein Kind schwerstbehindert ohne jeglicher Lebensqualität zur Welt kommen würde oder sogar nur unter Schmerzen leben muss, dann würde ich es abtreiben.

...zur Antwort

Nein, muss man nicht. Es gab zwar mal den Fall einer Frau, die durch Analsex schwanger wurde, aufgrund eines Loches zwischen Scheide und After, allerdings ist das doch extrem selten und auch der mir bekannte einzige Fall.

Beim Analsex brauchst du einen geduldigen und am besten erfahrenen Partner. Kauf Gleitgel. Viel Gleitgel. Außerdem kannst du oder er zuerst deinen Schließmuskel aufdehnen mit den Fingern.

Und davor würde ich dir eine Analdusche empfehlen, sonst könnte es etwas komisch werden.

...zur Antwort

Ich würde mal sagen, er ist einfach super schüchtern. Vielleicht hat er Angst, euer Date zu vermasseln oder dass es doch nicht so gut rennt. Ich würde noch ein bisschen abwarten. Soll er halt Freunde mitnehmen, wenn er sich dann leichter tut. Wenn sich das nach einer Zeit aber noch immer nicht ändert, würde ich ihn einfach direkt fragen, ob er sich mal alleine treffen möchte.

...zur Antwort

Ein Rat aus Erfahrung: Misch dich nicht ein. Die müssen das unter sich ausmachen. Wenn du dich da einmischst, bist du im Endeffekt der Buhmann.

...zur Antwort

Verlustängste hat fast jeder Mensch und bis zu einem gewissen Grad ist das völlig normal. Wenn man sich allerdings nicht mal traut, sich kritisch zu äußern, aus Angst, die andere Person meldet sich nicht mehr, geht das in eine ungesunde Einstellung, vor allem zu sich selbst.

Im Grunde hab ich keine Angst, weil ich meine Freunde auch schon mehrere Jahre kenne und ich weiß, was ich von wem erwarten darf und umgekehrt. Wir verstehen uns und ein banaler Streit würde daran nichts ändern. Bei einem heftigen Streit kommt es auf die Thematik an.

...zur Antwort

Meinst du jetzt Reiz im sexuellen Sinn? Das ist bis zu einem gewissen Grad normal.

Wenn du den Reiz an der Person meinst, dann hat sich bei euch der Alltag eingeschlichen. Geht auf Dates, probiert neues, sucht euch gemeinsame Hobbies, führt Rituale ein (zB.: gemeinsam Abendessen oder eine Stunde am Tag Zeit nehmen um zu Reden über alles mögliche). Ist alles auch mit Corona machbar.

Viel Glück

...zur Antwort

Leide auch seit Jahren darunter und bei meiner neuen Zahnärztin habe ich nun endlich nach 2 Jahren auch mal Vertrauen gefasst. Ich hab mit ihr offen über alles geredet und sie hat mir einfach zugehört und war super empathisch.

Ein anderer Zahnarzt kommt für Leute wie uns nicht in Frage. Entweder der nimmt sich ernsthaft dir und deiner Probleme an oder du wechselst den ZA.

...zur Antwort

Vielleicht bin ich zu hässlich? Oder zu fett? Oder irgendwie sowas?

Ich glaube nicht, dass es wegen Äußerlichkeiten ist. Für mich klingt das, als würdest du dich immer in die Opferrolle stellen. Hör auf damit! Was tust du, wenn andere offensichtlich über dich lachen? Geh hin und sag: "Na, habt ihr euch gerade genauer im Spiegel betrachtet oder warum gackert ihr so rum?"

Sei selbstbewusst und stark. Lass dir doch so einen Kindergarten nicht gefallen.

...zur Antwort

Hast du schon mit dem Jugendamt gesprochen? Sind ja doch 4 Kinder, vielleicht wissen die weiter.. Im Notfall wären dann zumindest die Kinder versorgt und nicht obdachlos.

...zur Antwort

Soll ich wieder mit meinem Ex zusammen kommen?

Hallo alle zusammen. Kurze Infos zu mir und meinem Ex. Ich bin 18 Jahre alt, männlich und wohne in Thüringen. Er ist 17 Jahre alt und wohnt in Bayern. (Wir sind schwul). Wir waren 3 Monate zusammen.

Kennengelernt haben wir uns online und führen eine Fernbeziehung. Wir haben uns bisher nur 2mal in echt gesehen und beides mal bei ihm in Bayern. Ich bin jetzt im 2ten Semester in der Uni und arbeite schon. Er geht noch zur Schule und ist finanziell von seinen Eltern abhängig. Wenn es um die Sexualität geht, ist er schon geoutet und seine Eltern wissen auch von uns. Ich allerdings bin nicht offen schwul und nur wenige Leute wissen davon. Mein Vater weiß es zmb. nicht. Es lief wirklich alles perfekt. Wir haben fast jeden Tag telefoniert und ich finde, dass er so ein toller Mensch ist. Ich habe ihn wirklich geliebt. Allerdings war ich es, der Schluss gemacht hat. Ich habe Schluss gemacht, weil er mich dann mal in Thüringen besuchen wollte. Er hat auch Pläne gemacht, nach Thüringen umzuziehen, weil er sowieso ausziehen wollte.

Am Anfang fand ich alles schön und gut, aber dann bin ich irgendwie in die Panik geraten, weil ich ja noch nicht geoutet bin und er dann bald nach Thüringen ziehen möchte. Ich hab mir eingebildet, dass ich ihn nicht mehr liebe, obwohl alles in unserer Beziehung gut lief. Ich habe dann telefonisch Schluss gemacht mit der Begründung, dass ich noch zu unreif und nicht bereit für eine Beziehung bin. Ich habe ihm versichert, dass das nicht seine Schuld ist und nur an meiner Unsicherheit liegt. Er war sehr wütend und hat das alles sehr schlecht genommen.

Jetzt sind 2 Tage her und obwohl ich Schluss gemacht habe, vermisse ich ihn so sehr. Ich vermisse unsere Telefonate, ich weine konstant und konnte mich heute beim Fahren 0 konzentrieren. Ich habe mir dann vorgestellt, wie schön es doch eigentlich wäre, wenn er in meiner Stadt wohnt und er dann auch endlich meine Hunde kennenlernt, worauf wir uns beide gefreut haben. Ich vermisse ihn sehr und ich weiß nicht, ob ich ihn doch liebe..

Ich denke mir aber auch, dass ich intuitiv mit ihm Schluss gemacht habe und in dem Moment es für richtig hielt. Ich frage mich auch, ob ich überhaupt bereit bin. Ich habe ihn aber wirklich geliebt und ich vermisse ihn.

Was könnt ihr mir raten? Vielen Dank, falls ihr euch das alles durchgelesen habt.

...zur Frage

Gleich Schluss machen war schwer überstürzt, finde ich. Das ist jetzt 2 Tage her. Beseitige mal dein Gefühlschaos und lass ihm seines. Wenn du wieder einen halbwegs klaren Kopf hast, dann such nochmal das Gespräch mit ihm. Wenn er dich abblockt, hast du verschissen, was du auch akzeptieren musst. Aber vielleicht wird es ja wieder was. Wichtig ist, nicht wieder unüberlegte Entscheidungen zu treffen. Ihm jetzt doch Hoffnungen zu machen, um dann wieder unsicher zu sein, wäre worst case jetzt. Nimm dir mal Zeit, deine Gefühle zu überdenken.

...zur Antwort