Angst vor der Zukunft? Unzufriedenheit in der Gegenwart?

Hey ihr lieben, Ich hoffe mir kann einer weiter helfen, weil alleine komme ich nicht weiter.

Erst mal zu mir, ich bin 23 Jahre alt, wohne zusammen mit meinem Freund in einer eigenen Wohnung, wir sind seit 5 Jahren zusammen. Ich habe nach meiner Schule eine Ausbildung zur einzelhandelskauffrau gemacht und dort noch ein weiteres Jahr gearbeitet, danach habe ich für 1 Jahr für ein Call Center gearbeitet.

So jetzt zu dem eigentlichen Thema zurück. Es ist so ich fange am 1sten nächsten Monat meine neue Arbeitsstelle an (in einer Bäckerei), ich weiß jetzt aber schon das auch dieses Arbeitsverhältnis nichts auf Dauer ist, weil der Handel mich nicht wirklich erfüllt, ob jetzt mit direktem Kundenkontakt oder wie ausprobiert über den telefonische kontakt.

Ich habe aber auch keine Ahnung was mir spaß macht und eine 2 Ausbildung kommt nicht in frage weil wir das finanziell nicht packen. Vor lauter Verzweiflung wollten wir selbst die Familienplanung vorziehen (ich liebe kinder), damit ich was habe was mich erfüllt, aber das habe ich recht schnell wieder hinten angestellt weil ich Angst habe noch nicht bereit zu sein, ich muss dazu sagen ich habe vor allem angst wo ich versagen könnte. Ich habe auch mit fast niemandem über das Thema gesprochen weil ich nicht zugeben möchte das ich vielleicht eine fehler in der Berufswahl getroffen habe.

Ich habe generell sehr starke angst vor der Zukunft, ich frage mich immer, auch wen alles gut läuft und ich glücklich bin, ob ich nicht nochmal andere Jungs kennenlernen sollte oder das Glück einfach genießen soll solange es so ist. Freunde werden im Alter immer weniger, ob es daran liegt weil der kontakt ab bricht oder etwas vorgefallen ist, ich gebe mir die schuld dafür, warum habe ich mich so wenig gemeldet oder sonst was. Hobbies habe ich zb. auch keine, weil ich nichts finde was mir Spaß macht. Im Endeffekt verläuft jeder Tag bei mir fast gleich ab, Ich stehe auf, mache mich fertig, gehe zu arbeit, komme nach hause, mache bisschen haushalt, esse etwas, gehe duschen, gucke dann noch 1-2 Std fern und gehe schlafen... Soll mein leben wirklich so bleiben ?? Aber ich finde auch keinen Ausweg wie ich Anfang soll etwas zu verändern weil ich einfach von A bis Z nicht zufrieden bin.

Ich habe mich schon gefragt ob es das beste ist alles hin zu schmeißen und in einer anderen Stadt neu anzufangen, aber dann bin ich weg von meiner familie und weiß auch nicht ob es dadurch besser wird.

Vielleicht kann mir ja jemand helfen, der vielleicht mal in der selben Situation war oder jemanden kennt dem es mal so ging. Ich bin über jede Hilfe dankbar.

Wie finde ich zu mir ? 

...zur Frage

Ich kenne diese Art von Unzufriedenheit...

Manchmal, wenn man unzufrieden ist, hängt das auch zusammen, dass du vielleicht nicht den richtigen Partner an deiner Seite hast?

Dass ein Gefühl da ist, das Leben könnte dir mehr bieten?



...zur Antwort

Two and a Half Men.

Hatte mir alle Staffeln angesehen...

(Ohne Charlie Sheen war es sowieso nicht mehr dasselbe)

Und die Serie Fringe:

Gute Serie aber üppiges Ende...

...zur Antwort

Diese Frage kann man leider nicht beantworten ist alles relativ!

Die einen Frauen mögen wenn man alles für sie tut, andere widerrum nicht, ist alles zu spezifisch!

War jetzt nur ein Beispill...

Eine seriöse Frau (die was von dir will) nimmt dich wie du bist!

...zur Antwort

Manchmal ist es besser die Vergangenheit ruhen zu lassen!

Weiss es aus eigener Erfahrung!

Geht oft schief aus!

Wünsche dir aber viel Glück!

...zur Antwort

Das kommt mir bekannt vor.

Allerdings verbrachte meine freundin nie die ganze Nacht auf der Couch! Sie war immer müde wegen ihrer Arbeit, dann ist sie zu mir nachhause gekommen und sie hat sich direkt auf die couch hingelegt um zu schlafen!

Nach einiger Zeit hatte mich das auch genervt!

Bis ich zur sagte: Ich hab nichts dagegen wenn du kommst, aber ich bin kein Hotel und bitte wenn du müde bist nach deiner Arbeit schlaf bei dir zuhause.

Das hatte gesessen, sie hatte es verstanden und dann hatte sie das auch nicht mehr gemacht!

Sag zu deiner Freundin du bist kein Hotel und sie soll bei dir in deinem Bett schlafen!

(Bei dir zuhause soll es nach deinen Regeln ablaufen)

Wenn sie das noch immer nicht will, dann ist wirklich was faul an der Sache und dann würde ich sie auch nicht mehr zu mir nach Hause lassen!

Und das ständige tippen mit dem Handy ist leider bei manchen Frauen zur schlechten Angewohnheit geworden! (muss nicht negativ sein würd das aber im Auge behalten...)



...zur Antwort

Er war nur vorsichtig, da er nicht weiss ob die Beziehung anhält oder nicht...

Waere peinlich für ihn gewesen, wenn er sagte ich bringe meine freundin mit und nachher waere schluss und er würde alleine kommen...

...zur Antwort

Kommt auf den genre von typen an.

Ich hätte lieber wenn meine freundin das auch (als beispill hätte), mir davon erzählen würde!

...zur Antwort