Sei einfach du selbst höflich und ein wenig rational.

...zur Antwort

Einfach mit einer SZ ausrechnen;
648g Nimm 2
2025ml Orangensaft
3375 ml Wodka

Ergeben insgesamt 6,048 Liter Wodka

...zur Antwort

Soweit ich weiß wird der Virus nur über Blut übertragen

...zur Antwort

Wieso habe ich Fremdgehfantasien/Beziehung langsam langweilig?

Hallo, ich, w, bin schon seit 4,5 Jahren mit meinem Freund in einer festen Beziehung. Wir sind beide zwischen 20 und 25 Jahre alt und sind uns eigentlich sehr nahe. Er liebt mich und überschüttet mich mit Komplimenten, wie atemberaubend ich bin und dass er nie wieder mit einer anderen zusammenkommen möchte und noch nie so intensiv empfunden hat, auch, dass andere Frauen ihn mittlerweile absolut kalt lassen, es für ihn also sogar noch stärker geworden ist als am Anfang. Ich liebe ihn auch, bin aber eher nicht der Typ, der das so stark ausdrücken muss, ich zeige das lieber durch kuscheln und ein gelegentliches Ich-liebe-dich, was er auch ok findet.

Ich war Zeit meines Lebens immer ein sehr konservativer Typ, habe mir nie irgendetwas erlaubt, Freundschaft+ etc. ein absolutes No-go. Vor ihm hatte ich nur zwei weitere Sexualpartner, in langfristigen Beziehungen. Er hingegen hatte vor mir ein sehr aktives Liebesleben, mit über 15 Partnerinnen und auch Partnern. Das heißt, in Sachen Erfahrung haben wir ein extremes Ungleichgewicht. Sexuell waren wir bis vor vier Monaten immer auf derselben Wellenlänge, mit eher weniger Sex, so zwei mal im Monat, nicht weil es schlecht ist, sondern weil wir beide einfach eher weniger den Drang dazu hatten. Vor vier Monaten habe ich jetzt allerdings aufgehört, die Minipille zu nehmen, weil ich extreme Nebenwirkungen davon bekommen habe (Kopfschmerzen, Übelkeit und Hitzewallungen) und seitdem hat sich mein Verhalten sehr geändert. Ich möchte wesentlich mehr, mehrmals die Woche. Er sagt dazu auch nicht nein, initiiert aber von seiner Seite aus rein gar nichts mehr, irgendwie sieht Leidenschaft für mich anders aus. Er macht irgendwie immer dasselbe und es wird für mich langsam ziemlich langweilig, er selbst findet es wahnsinnig toll.

Ich habe mit ihm auch darüber mehrmals geredet und er sagt auch immer "Ja, warum hast du denn nicht schon früher was gesagt, klar mach ich das dann anders,...", aber dann kommt wieder nichts oder nur ein sehr lahmer Ansatz.

Mittlerweile habe ich Fantasien, ihm fremdzugehen, was ich eigentlich nicht machen möchte, weil ich ihn ja nicht verletzen möchte, sondern mit offenen Karten spielen möchte. Schluss machen möchte ich aber eigentlich auch nicht, weil wir in jedem anderen Beziehungspunkt sehr gut zusammenpassen. Auch über eine offene Beziehung habe ich schon nachgedacht, aber ich bezweifele irgendwie, dass er das akzeptieren würde.

Dieses extreme (Erfahrungs-)Ungleichgewicht belastet mich extrem. Vielleicht war schonmal jemand in einer ähnlichen Situation und kann mir einen Ratschlag geben?

...zur Frage

Ich finde das echt mies von dir. Für mich hört sich das an als ob nicht die Beziehung langweilig geworden ist sondern nur der sex und sex sollte nicht die Beziehung beherrschen. Du findest also das er beim sex zu langweilig ist und immer das selbe macht ? Klar wenn mich das stören würde hätte ich auch mit meiner freundin geredet. Wie schaut’s denn mal aus mit Eigeninitiative? Oder liegt dir nichts mehr an der Beziehung ? Außerdem halte ich nichts von den Schwachsinnigen Antworten der anderen ..eine offene Beziehung nach ein paar Wochen vorzuschlagen oder am Anfang, ja oke aber nicht nach fast 5 Jahren ! Das ist sehr unfair gegenüber ihm. Und dieses Ungleichgewicht solltest du nicht mit uns besprechen sondern mit deinem Freund . Er sollte derjenige sein dem du alles anvertrauen kannst und über diese Dinge reden kannst.

...zur Antwort

Informier dich besser erstmal mehr..das tattoo verändert sich nicht durchs Training..

...zur Antwort