Sorry, dass ich das mal so sagen muß.: Hab mir gerade deine Fragen hier so angesehen, weil ich auf deine "Kreditwunschfrage " antworten wollte. Du machst nicht den Eindruck, dass du deine Selbstständigkeit länger durchhälst. Du bist nicht bereit dafür 60-80 Stunden in der Woche zu arbeiten ,auf Urlaub für mehrere Jahre zu verzichten, du beschäftigst dich mit Computerspielen. Ergebnis : Du bist nicht für eine Selbständigkeit gemacht Mag sein in ein paar Jahren, wenn du dir etwas Geld auf die Seite gelegt hast.

Vielleicht sprichst du erstmal mit Leuten die sich soetwas angetan haben und wie lange die dazu gebraucht haben mal Urlaub und locker Freizeit zu haben und wie das so mit dem Kleingeld aussieht.

...zur Antwort

Das dürfte wohl nichts werden, da Essig eher ein Gift für Pflanzen ist und ich weiß nicht ob die vorher sogar gekocht werden. nimm doch einfach ein Paar frische Schoten, manchmal billiger als Saat aus Tüten , die keimen recht schnell.

...zur Antwort

Die angepeilte Baumgröße lässt tatsächlich nur eine Trauerbirke oder Tr.ulme zu.

Ulme wegen der Ulmenkrankheit dann doch eher nicht.

Bei der gewünschten Hohe könntet ihr dann aber auch eine Tr.weide nehmen und die dann regelmäßig schneiden. Falls das ein künstlicher Teich ist, würde ich mir das aber noch gaaanz genau überlegen.Denn es gibt auch Laubfall und Schatten.

...zur Antwort

War mal in Canada(Ontario) zur Tabakernte da waren teils über 100 Grad F , da wirst du im Gewächshaus mit etwas Lüftung gut zurecht kommen. Nur das Wässern nicht vergessen.

...zur Antwort

Da ist ja etwas mehr als die Verkleidung weg und es sind auch Teile abgebrochen. Da ist eine neue Steckdose fällig.

...zur Antwort

Nach 10 Jahren verjähren Steuerangelegenheiten des Steuerzahlers. Finanzamtsfehler nach 5 Jahren.

Deine Frage bezieht sich allerdings auf die schon bestehende Steuerschuld. Darum geht es aber mE im Gaulandfall nicht. Die Steuerschuld ist da ja nicht festgestellt, sondern die angemeldete Steuer wird angezweifelt.

...zur Antwort

Du musst sowieso den Vorstand fragen, wenn du den Garten weitergibst, also der muß zustimmen. Möglicherweise gibt es im Verein eine Warteliste, dann haben ersteinmal die Zugriff, die schon länger auf einen Garten warten.

...zur Antwort

Dein letzter Satz in der Frage verhindert eine wichtige Antwort.

...zur Antwort

Pampasgras zusammenbinden , bei stärkeren Fösten zeltartig mit Reisig schützen, erst im Frühjahr wenn keine großen Fröste mehr zu erwarten sind. Zebragras (Miscanthus) runterschneiden, weil die Blätter ab ende Dez. durch die Gegend fliegen und sich in den Zäunen verheddern. Pfeifengras und Zierhirse kannst du jetzt einfach abbrechen oder schneiden. Pennisetum (Lampenputzer) einfach bis zum Früjahr dranlassen und dann tief abschneiden.

...zur Antwort
Hamburg

Hamburg ist nah und interessant.

...zur Antwort

Die Spinnenpflanze (Tarenaya hassleriana oder auch Cleome) , eine einjährige Sommerblume hat eine ähnliche Blattform . Ist in der Blüte aber komlett anders aber schön, sonniger Standort vorausgesetzt.

...zur Antwort

Bergbohnenkraut,Thymian Salbei, Rosmarin, Oregano, halten diese Temperaturen aus.

Längere Kahlfröste aber nicht. Dadurch, dass sie Immergrün sind vertrocknen sie. Diese Kahlfröste liegen bei uns aber schon mind 12 Jahre in der Vergangenheit .

Für Oregano (auch Dost oder Staudenmajoran genannt) ist das kein Problem.Bergbohnenkraut und Thymian kann man mit Reisig schützen, Rosmarin hat dann kein Chance. Lavendel sehe ich nicht so als Gewürz an, ist aber auch sehr winterhart, wenn man es erst im zeitigen Frühjahr zurückschneidet.

...zur Antwort