ist nur einmal im Jahr Silvester

Silvester ist nur einmal im Jahr. Deswegen zu heulen, ist so derbe lächerlich. 😂

Es ist nur Geld. Gibt so viel wichtigeres.

Und in einer Woche in der Stadt, atmet man mehr Dreck ein, als in einer Silvesternacht. Und krank ist sowieso jeder Mensch. Kerngesunde Menschen gibt es überhaupt nicht. Von daher braucht man sich nicht so kindisch aufführen.

Menschen und Tiere haben es auch die letzten Jahre überlebt. Wird sich nicht ändern, nur weil einige immer mehr verweichlichen. Geht in den Keller zum lachen und lasst den Rest der Menschen ihr Leben genießen.

Sterben werden wir sowieso, egal ob wir Obst fressen und das Wasser filtern oder vernünftig am Leben teilnehmen. Nicht jeder will ein Ökofreak sein. 😉🥒

...zur Antwort

Habt ihr schon mal wegen frechem Personal eine Arztpraxis gewechselt?

Liebe Community,

ich bin seit 7 Jahren bei einem Zahnarzt in Behandlung, mit dem ich sehr zufrieden bin. Er arbeitet vorsichtig und hat auch echt schwierige Sachen gut hinbekommen.

In den ersten beiden Jahren dort ist mir die Mitarbeiterin an der Rezeption desöfteren negativ aufgefallen, weil sie immer einen sehr forschen Ton drauf hatte. Einmal meinte sie in vorwurfsvollen Ton, sie wünschte, ich würde einmal mit einem fröhlichen Gesicht zum Zahnarzt kommen. Sorry, aber ich möchte nicht wissen, mit welchem Gesicht SIE erschienen wäre bei den ganzen schmerzhaften Behandlungen.

Irgendwann hörte sie auf, dort zu arbeiten, was sie weinerlich ankündigte mit "Wie schade, der Chef ist so nett" und "Ich habe meine Kolleginnen so lieb!".

Leider hat sie aber vor 2 Jahren wieder dort angefangen und hat sich jetzt zu einem wahren "Rezeptionsdrachen" entwickelt. Bei jedem meiner Termine beginnt sie eine überflüssige Diskussion mit mir, und zwar in sehr frechem Ton!

Meistens geht es um die professionelle Zahnreinigung. Die Termine habe ich in all den Jahren zuverlässig eingehalten, aber zweimal musste ich verschieben. Das passte ihr natürlich nicht und sie wollte wissen, ob ich nicht schon mal verschoben habe. Einmal hatte ich auch nicht gleich zurückgerufen, als die Prophylaxeassistentin mit mir einen Termin vereinbaren wollte. Da wurde mir von der Rezeptionistin Unverschämtheit vorgeworfen, weil die Kollegin sich die Finger wund gewählt habe!

Einmal bat ich um einen kurzfristigen Termin wegen einer Entzündung. Da ich aber nur bis zu einer bestimmten Uhrzeit hätte dort ankommen können, aber nicht von der Arbeit wegkonnte, ging ich zu einem anderen Zahnarzt, da das Wochenende bevorstand. Hinterher warf sie mir dann vor, ich hätte wenistens am Montag anrufen können, dass sich eine Behandlung erst mal erledigt habe!

Beim letzten Mal gab es auch Stress mit der Prophylaxeassistentin. Ich verspätete mich zum ersten Mal in all den Jahren und kam fast 10 Minuten zu spät, weil es eine Baustelle gab und der Bus einen Umweg fuhr (das wusste ich aber vorher nicht). Obwohl ich mich zweimal entschuldigte, führte die Assistentin die Behandlung richtig ruppig und aggressiv durch.

Was würdet ihr tun?

Würdet ihr dieses Verhalten beim Zahnarzt ansprechen oder die Praxis wechseln?

Am Mittwoch habe ich nämlich wieder einen Termin und steigere mich schon rein, wie ich wohl dieses Mal empfangen werde.

Liebe Grüße,

Tristal

...zur Frage

😂 Geil

Nimm mich doch bitte mal mit. Ich zeig ihr mal, was frech sein eigentlich bedeutet. Die würde Kontra vom feinsten bekommen und mich am Ende nicht mal mehr ansehen wollen.

Das würde ich mir so nicht bieten lassen. Ich kenne auch solche. Bisher haben die das bei mir nur einmal gemacht und danach nicht wieder. Ich bin lediglich Kunde, für die Angestellten ist es die Existenz. Wer vorsichtiger sein sollte, steht damit eigentlich fest. Als Kunde/Patient kann ich überall hingehen. In Deutschland herrscht freie Ärzte Wahl. 😉 Einen neuen Job zu finden, weil man wegen Respektlosigkeit & Unfreundlichkeit geflogen ist, ist fast so schwer, wie ohne Abschluss arbeiten zu wollen.

Sprich den Zahnarzt drauf an. Schildere die Vorfälle genau und bitte darum, dass das eventuell mal beobachtet wird. Letztendlich wird auch er unter dem Verhalten seiner Mitarbeiter leiden. Spätestens wenn keiner mehr kommen mag.

Aber wenn der Zahnarzt gut ist, dann lass Dir das von so einer Trulla nicht verderben. Die Behandlung ist ja das, worauf es bei der Gesundheit ankommt.

...zur Antwort

In erster Linie immer aus dem Tierheim, dem Tierschutz und auch dem Ausland (Tötungsstationen). Bei bestimmte Tierarten oder Rassen würde ich zum Züchter gehen, da ein Tierheim eben nicht auf sowas "spezialisiert" ist. Da gibt es nur das, was eben ins Heim kommt.

Aber da Tiere aus dem Tierheim und Tierschutz es wesentlich nötiger haben ein Zuhause zu finden, bevorzuge ich das (für mich selbstverständlich).

Es gibt nur sehr wenige Züchter, die wirklich vernünftig arbeiten. Viele sind auch nichts weiter, als Vermehrer. Alleine schon, weil es inzwischen schon viel zu viele Tiere gibt und man keine mehr braucht. Ein Tier vom Züchter dem es gut geht, nimmt einem Tier aus dem Heim, dem es nicht gut erging, ein Zuhause weg. Nur, weil der Mensch alles immer "perfekt" oder "schon fertig" haben will. Bloß nicht zu viel Arbeit.

Und leider gibt es immer noch zu viele Züchter, die Qualzuchten züchten. Darunter fallen Mops, Dogge, inzwischen alle Schäferhunde, und sehr viele der kleinen Rassen.

Aber darauf machen zum Glück immer mehr Tierärzte aufmerksam.

Wer wirklich tierlieb ist, den interessiert Rasse, Herkunft, Vergangenheit und Aussehen des Tieres nicht. Der hilft einfach.

...zur Antwort
Sony

Ich habe bis auf das IPhone- Gedöns alles durch und kaufe elektronische Geräte nur noch von Sony. Das ist bisher die einzige Marke, wo ich noch nie auch nur die geringsten Probleme mit hatte.

Momentan habe ich noch ein Handy von Huawei, da ich das sowieso selten nutze. Aber die Qualität der Fotos, der Sound, die Schnelligkeit, ach eigentlich alles, ist der letzte Müll. Das ist so derbe schlecht, für die Marke ist gratis noch zu teuer.

Samsung hat mich auch immer wieder enttäuscht. Sind alle nach kurzer Zeit schon kaputt gewesen. Das letzte was ich davon hatte, war das Samsung Galaxy S 6 Edge plus, für 600€. Mein Bruder hat das gleiche Samsung und bei beiden Handys sind zur fast gleichen Zeit die gleichen Fehler und Schäden aufgetreten. Dabei ist keins der Handys je runtergefallen oder anderweitig beschädigt worden.

Erst gingen die Kopfhöreranschlüsse nicht mehr, dann kam ein schwarzer Fleck auf dem Bildschirm der immer größer wurde, seitlich wurde der Display grün, dann haben beide Handys auf Berührung nicht mehr reagiert, telefonieren ging nicht mehr, usw.

Ich hatte das Handy direkt im Geschäft gekauft, mein Bruder über Amazon.

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.