Kaffeetasse " Du bist die Beste" und innen rein einen großen Blumenstrauß (mit kurzen Stiehlen)

Gruß vom Häuslebastler2

...zur Antwort

Versuche es morgen nachmittag nochmal. Vielleicht Wartungsarbeiten am Sendeturm

Gruß vom Häuslebauer2

...zur Antwort

Radlager und Bremse sind beide am selben "Grundkörper geschraubt, der die Hitze aufnimmt.

Wenn Bremse "hinüber" - schleifendes Geräusch / Quitschen / Beim Bremsen kein Geradeauslaufen mehr- Grundkörper wird heiß.Sehr heiß !

Wenn Radlager defekt - kann es sein(weil so klein), daß Du garnichts merkst- außer Du bockst das Rad auf und wackelst daran .

Das ist wie eine Waschmaschine - da : Tür auf. Trommel anfassen , versuchen hochzuheben , Ja-Lager kaputt.

Gruß vom Häuslebauer2

...zur Antwort

Er ist wirklich überfordert. Welcher man bekommt denn schon so ein Angebot -- er ist doch der Jäger - un dies ist doch verkehrt herum.

Außerdem hat er Angst , schwach zu werden, weil sie ihm gefällt.

Kaum ein man wird da nicht auch (mindestens ) nervös .

Gruß vom Häuslebastler2

(mit 45 Jahre-Erfahrung)

...zur Antwort

Darlehen vom Jugend-Sozialamt für die Kaution. Ihre Hilfe ist benötigt?

Ich habe einen Mietvertrag für den Zeitraum von April/2016 bis Dez/2016 abgeschlossen und die Kaution für die Wohnung vom Sozial-Jugenamt bekommen. Ich bin Arbeitslos und bekomme ALG II, aber ich wusste nicht warum hatte das Sozialamt die Kaution bezahlt und nicht mein Jobcenter.

Jedenfalls bin ich seit 01.01.2017 aus dieser Wohnung gezogen und der Vermieter, der diese Wohnung an mich untervermietet hatte, hat die Kaution noch nicht zurückgegeben. Er sagte, dass er den Recht hat die Kaution für 6 Monate zu behalten. Er hat mir gesagt, dass die Reinigung der Wohnung nach dem Auszug kostete 200 € und ich muss das bezahlen, obwohl wir kein Auszugsprotokoll haben.

Vor einigen Tagen habe ich einen Brief vom Sozialamt bekommen, in dem bin ich aufgefordert, die Kaution zurückzuzahlen. Der Brief erklärt, dass die Kaution kann vom Vermieter nicht erlangt werden und ich bin verpflichtet dieses Geld zu bezahlen.

Das Sozialamt hatte im Prinzip nichts mit dem Vermieter unterschrieben. Das Darlehen habe ich selbst angetragen, aber es wurde direkt an das Konto des Vermieters überwiesen.

Ich habe heute die Sachbearbeiterin des Sozialamtes angerufen und ihr die neue Adresse des Vermieters gegeben.

Der Brief sagt sehr klar, dass die Kaution kann vom Vermieter nicht erlangt werden! Jedoch sie will den Vermieter kontaktieren, ergibt das überhaupt Sinn?

Was wird passiert? Wird die Sachbearbeiterin im Jugend-Sozialamt Kopien des Mietverhältnis verlangen, sodass es geprüft werden kann, ob ich die 200 € bezahlen muss oder nicht? In der Tat, hat der Jobcenter diese Kopien und nicht diese Sachbearbeiterin. Denken Sie, dass die gesamte Akte wurde zum Sozialamt gesendet?

Ich freue mich auf eure Vorschläge!

...zur Frage

Also 1) : Jobcenter und Sozialamt sind (Quergedacht) ein und dasselbe.

Im Jobcenter sitzen ("ausrangierte" aus dem Sozialamt UND  "ausrangierte" vom Arbeitsamt)

2) : Auch wen das Sozialamt oder Jobcenter oder Arbeitsamt direkt die Kaution an den Vermieter überweisen - so machen sie dies nur "in deinem Auftrag" - zum Beispiel , um zu verhinder, daß der Mietsuchende das Geld nicht "versäuft".

Sie haben aber keinen Vertrag mit dem Vermieter , also können sie es auch nicht einklagen. Das kannst nur DU. Also hält man sich schadlos an DIR. Denn für dich haben sie es "ausgelegt"

Gruß vom Häuslebastler2

...zur Antwort

Am besten mit Beispiel zu erklären :

Herr Meier geht zum Notar und erklärt diesem Folgenden Sachverhalt/Anliegen : Mir gehört das Haus xxx. Bitte lassen sie im meinem Grundbuch ein Wohnrecht eintragen für frau yyy.

Wenn nun der Notar im Grundbuch des Hauses nxxx das Wohnrecht eintragen läßt , OHNE sich zu vergewissern 1) ob wirklich Herr Meier vor ihm sitzt und dieser Herr Meier wirklich Eigentümer des Hauses xxx ist, macht sich der Notar strafbar.

Deswegen können die Notare heute -online- in das Grundbuch einsehen.

Gruß vom Häuslebastler2

...zur Antwort

Niemand meint damit Zitronensaft PUR zu trinken - das tut weh mit der Zeit, weil der Magen dann übersäuert wird.

Gruß vom Häuslebastler2

...zur Antwort

Auch mündlich ist ein Annahmeverzug möglich -- aber Du mußt es beweisen können

Gruß vom Häuslebastler2

...zur Antwort

Mit 16 ist man Heiratsfähig - also darfst Du.

Gruß vom Häuslebastler2

...zur Antwort

Mein professor (Medizin) hat es mal so formuliert :

Mit Spermien ist es wie mit Äpfeln -- wenn geschüttelt wird , fallen sie runter.

Nur beim Apfelbaum dauert es ein Jahr, bis neue Äpfel gewachsen sind, bei den Spermien (bei guter, ausgewogener Ernährung) nur wenige Stunden .

Nur wenn dieser "Apfelbaum" nicht spätestens nach 3 Tagen "geschüttelt" wird, fangen diese "Äpfel" an abzusterben - heißt mit denen können keine Kinder gemacht werden - aber die Dinger wachsen ja nicht alle auf einmal sondern unterschiedlich - daß heißt - Schwanger kann das Mädel trotzdem werden

Gruß vom Häuslebastler2

...zur Antwort

Madraze

Gruß vom Häuslebastler2

...zur Antwort

Wenn Du Geld vom Amt (welches auch immer- Jobcenter oder Sozialamt oder Wohngeld....) haben willst , mußt Du ein Rezept/Krankschreibung/ Empfehlung des Arztes haben, daß Du wegen das und das die Selbstständigkeit aufgeben mußtest.

Die widerum fragen Dich natürlich auch , ob Du Talers auf der Bank noch hast oder im Portemonnaie -- dann wärest Du ja nicht bedürftig.

Talers unter dem Kopfkissen kann keiner Nachweisen -. aber es ist schon vorgekommen, daß gefragt wurde "Machen Sie bitte Ihr Portemonaie auf"

Wenn Du aber Ämtergeld bekommst - hast Du auch die normale gesetzliche Krankenversicherung (im Normalfall) und die Kinder sind dann auch versichert.

Privat-Kassenmitglieder haben dann Pech - wenn Geld von Amt, dann nur für KK so viel, vie die Gesetzliche haben will -- alles darüber hinaus - muß man vom Essen abzwicken.

Gruß vom Häuslebastler2

...zur Antwort