Lust am Zeichnen verloren?

Hallo Leute, es geht um folgendes: In letzter Zeit habe ich meine Lust am Zeichnen verloren. Ich zeichne schon sehr lange. Schon als ich klein war, habe ich es geliebt zu zeichnen. Damals hat es mich glücklich gemacht und ich hatte sehr großen Spaß daran. Doch seitdem ein Kumpel von mir (der früher nichts mit Zeichnen am Hut hatte, und eig. nicht besonders gut zeichnen konnte) meine Zeichentechniken kopiert und meine Ideen klaut, habe ich einfach keine Lust mehr zu zeichnen. Im Kunstunterricht sitze ich neben ihm und sehe, dass seine Werke nicht so prickelnd aussehen. Erst wenn er zu mir rüberschaut, kopiert er meine Idee. ..und dann bekommt er auch noch gute Noten und Komplimente von den anderen Mädels. Ich finde es nicht schlimm, dass er "zeichnen kann". Mich stört es einfach nur, dass er seine Werke verbessert, indem er still und heimlich von mir kopiert... es regt mich auf. Als "Künstler" sollte man schließlich seine eigenen Ideen und Techniken entwickeln und nicht von anderen kopieren...und dann noch das große Lob von anderen ernten.

Früher hat er sich gar nicht fürs Zeichnen interessiert, geschweige denn hatte er wahrscheinlich nur 3x einen Stift in der Hand gehabt. Und jetzt seitdem er mich Zeichnen sieht, fängt er auch an zu Zeichnen und kopiert meine ganzen Techniken. Ich habe es ihm schon gesagt, dass ich es nicht ausstehen kann, wenn jemand was von mir kopiert. Doch er macht trotzdem weiter.. und merkt es wahrscheinlich nicht einmal. ;((((

Kunst, Hobby, Schule, malen, zeichnen, Freunde, nachmachen, Fake
3 Antworten
Meine Freundin weint nachts auf der Toilette?

Hey Leute,
ich brauche eure Hilfe, denn ich mache mir große Sorgen um meine Freundin (18).
Und zwar geht es um folgendes:
Meine Freundin ist gestern Nacht (zwischen 2-3 Uhr) auf die Toilette gegangen. Vorerst dachte ich, dass sie ihr kleines Geschäft erledigen musste. Doch dann ertönte plötzlich ein lautes Schluchzen und heftige Atemgeräusche aus dem Bad, was mir unheimliche Sorgen bereitet hatte. Kurzdarauf bin ich natürlich zum Bad gestürmt, um nach ihr zu schauen. Doch als ich an die Tür klopfte und fragte, ob mit ihr alles okay sei, bekam ich keine Antwort..auch ihr Schluchzen ist langsam verstummt. Als ich die Tür dann öffnete, lag sie schlafend auf dem Boden, was ich ziemlich merkwürdig finde. Ich trug sie wieder zurück ins Bett und deckte sie zu und sie schlief auch wieder seelenruhig weiter...
Doch nach 1h fing hörte ich wieder leises Schluchzen und vereinzelte Tränen liefen ihr übers Gesicht, wobei sie ihre Augen geschlossen hatte. Ich wischte ihre Tränen weg und strich ihr übers Haar. Nach etwa 5 min. hörte das Schluchzen auf und sie schlief weiter.

Heute früh hab ich sie daraufhin angesprochen, doch sie sagte, sie wüsste nichts davon und sie könne sich nicht daran erinnern, geweint zu haben. Ihre Worte klangen für mich ziemlich glaubwürdig.. sie ist eigentlich auch ein lebensfroher, ehrlicher und glücklicher Mensch, der offen für alles ist.

Aber wie kann es sein, dass sie im Schlaf auf der Toilette weint? Vielleicht Schlafwandel? ..aber irgendetwas muss sie doch bedrückt haben? War dies wirklich nur ein schlechter Traum oder verheimlicht sie mir etwas?

Habt ihr eine Idee, was das sein könnte?

Liebe, Schlaf, Beziehung, Freundin, schlafwandeln, weinen, besorgt
4 Antworten
Keine Lust auf Schule, Schulstress macht krank! (Motivation)...

Hey, ich weiß, dass die Schule für meine Zukunft wichtig ist! Doch in diesem Jahr fällt es mir unheimlich schwer die Schule zu mögen/gern in die Schule zu gehen. In der Grundschule bin ich gern in die Schule gegangen, weil es so riesig Spaß gemacht hat und es nicht so stressig war. Das ganze Schulsystem geht mir irgendwie am Popo vorbei, denn viele Sachen werde ich sowieso wieder vergessen, oder ich werde es in meinem Leben sowieso nicht mehr gebrauchen. Ich hocke jeden Tag bis Abends - manchmal auch Nachts, weil ich am Nachmittag keine Zeit hatte, geschweige denn Lust hatte - an meinem verdammten Schreibtisch. Wenn ich nach Hause komme, würde ich niemals sagen: "Ach, wieder mal was neues gelernt, das werde ich mir merken und in mein Grab nehmen!" Diesen neumodischen Schei* merkt sich doch eh (bis auf Grundkenntnisse in Deutsch, Mathe, Englisch..) Doch diese Naturwissenschaften p*ssen mich total an! Dafür muss ich mich wohl an meinem Stuhl fesseln, damit ich dazu gezwungen bin zu lernen. Und für manche Sachen wurde ich auch gar nicht geschaffen.. dazu gehört Literatur, Philosophie, Aufsätze... wer kann das denn schon verstehen? Ich kann daraus nichts erschließen und dagegen kann ich auch leider nichts machen. Das wäre schon ein weiterer Grund, warum ich die Schule nicht mag. Mögt ihr denn die Schule? Es ist schwer zu verstehen, warum man überhaupt in der Schule ist. Und bis morgen muss ich auch richtig viel lernen.... 2h Freizeit am Tag...

Nun habt ihr meinen inneren Schweinehund gehört... ich bin fix und fertig....!! Lg

Schule, Motivation
4 Antworten
Klassenclown nervt!

Hallo, ich besuche die Klasse 6 und ein Junge aus meiner Klasse spielt immer den Klassenclown. Er macht andere runter, damit er Aufmerksamkeit erhält. Er sucht sich jeden Tag neue "Opfer" aus. Manche Kids lachen über seine Absurden Sprüche, und manchmal macht er sich selber zum Affen (wobei ich auch grinsen muss). Er ist ganz nett und schlau und alles, aber manchmal geht dieser Bengel echt zu weit. Wenn ich in der Pause zu meine Clique gehe, springt der Knabe immer in die Gruppe und sucht mich als "Opfer" aus. Dann reißt er wieder bekloppte Sprüche und meine Freunde lachen mit ihm. Ich möchte das einfach nicht, denn er soll mich nicht erniedrigen. Ich wehre mich auch, aber er macht trotzdem weiter. Und wenn ich ihn ignoriere, mach er wiederum auch weiter. Wenn ich ihn zurück disse, dann knüpft er sich an meiner Dissattacke und macht es noch schlimmer. Ich weiß, dass es manchmal nicht seine Absicht ist andere zu verletzen, doch manchmal hat er sich zu viel vorgenommen. Seine Sprüche zerreißen mir zwar nicht das Herz oder so, aber es nervt langsam. Er tut mir nicht weh, oder so was, aber es nervt, wenn er ständig dumme Sprüche reißt, wenn ich mit meinen Freunden gerade etwas unternehme. Den Lehrer möchte ich bisjetzt nich nicht einschalten, denn er mobbt uns indirekt. (ER WILL NUR DEN KLASSENCLOWN SPIELEN). Wien an ich ihn dazu abwimmeln, dass er mich nicht mehr nervt?

huh, ganz schön lang geworden. ich hoffe, dass mir jmd helfen kann . ^^

Schule, Verhalten
2 Antworten