Glaziale Serie - Entstehung (Grundmoräne, Sander, Endmoräne, Urstromtal)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Glaziale Serie (od. Eiszeitliche Serie):

Immer während einer Eiszeit breitete sich das Inlandeis aus Skandinavien bis ins Norddeutsche Tiefland aus. Die im Eis eingefrorenen Materialien lagerten sich am Eisrand als Endmoränen ab. Das Schmelzwasser transportierte feine Materialien weiter und schüttete die Sander auf. Am Eisrand entlang bildeten sich breite Urstromtäler, in denen das Schmelzwasser in Richtung Nordwesten abfloss. Nach dem Abschmelzen des Eises wurde die Grundmoräne freigelegt.

Ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte.

In Norddeutschlan während der letzten Eiszeit durch das Inlandeis und dessen Schmelzwasser. Genaueres dazu im Internet oder Schulbuch.

Was möchtest Du wissen?