Um welche Art von Schuppenflechten könnte es sich bei mir handeln, bitte um Hilfe!?

Ich habe mit Schuppenflechten zu kämpfen seit ca. 5-6 Jahren und war auch schon bei einigen Hautärzten aber so wirklich geholfen wurde mir nicht.

Ich habe ganz nervige Schuppen, es hat komischerweise kurz nach dem auftreten meines Haarausfall am Kopf ca. 1 Jahr später begonnen mit 19 Jahren und das hält nun bis Heute so an bin jetzt 25. Es fällt von außen betrachtet kaum auf also bin nicht extrem befallen von großflächigen Schuppenflechten sondern kleinen fießen die bei genauem hinschauen einem auffallen.

Nun diese Schuppenflechten beschleunigen den Prozess meines Haarausfall zusätzlich noch mehr oder die sind der grund für den Haarausfall,
denn immer wenn ich eine kahle Stelle an der Kophaut bekommen sollte,
wachsen erst einmal Schuppen, sehr Starke schuppen die an der Kopfhaut und dem Haarboden fest kleben und sobald ich sie entferne, und egal ob ich ganz vorsichtig dabei bin, sind viele kleine Baby Härchen in den Schuppen zu finden als wären diese daran aufgehalten worden sein weiter heraus zu wachsen und, nachdem entfernen der Schuppen auf den Stellen wachsen auch keine Haare mehr wieder nach. Sprich die betroffen Stellen bleiben ein für alle mal kahl.

Das ganze ist ein Prozess das kommt und geht, mal verschont es mich wenn ich aktiv und intensiv was dagegen mache sprich mit Kokosöl und Teebaumöl einige Tage die Kopfhaut damit behandele, dann habe ich für einige Wochen meine ruhe und diese Problem nicht mehr und verwunderlicherweise auch kein Haarausfall mehr, bzw. meinen Haaren geht es dann sehr gut und die fallen mir dann auch nicht mehr aus, egal ob ich dann an meinen Haaren ziehe, die sind an der Kopfhaut befestigt als würde ich nie dieses Haarausfall problem gehabt haben und, sobald die erste Schuppenflechte wieder auftaucht an einer Stelle, sind alle anderen Haare daneben wo auch keine Schuppenflechten sind sehr geschwächt und fliegen mir auch wie vom winde leicht davon.

Ich habe mittlerweile Geheimratsecken und mein hinterkopf ist auch ziemlich lichter geworden alles durch diesen Schuppenflechten effekt, das wäre nie soweit gekommen würden an den kahlen Stellen keine Schuppen gewachsen sein, denn jetzt wachsen da auch keine schuppen mehr nach wo keine Haare sind... es ist unheimlich nervend.

Ich weiß nicht was das für eine Ursache haben kann aber würde mich rießig freuen und sehr dankbar sein, wenn mir irgendjemand helfen mag und kann.

sonstige merkmale die meine Gesundheit betreffen:

Ich hatte mit 15 Jahren damit angefangen Cannabis und Zigaretten zu konsumieren und ab und an auch mal Alkohol bis mein 22. Lebensjahr, seit dem habe ich mit allem aufgehört.

Vor einem halben Jahr hat mein Hausarzt bei mir Bluthochdruck festellen müssen und ich hab das immer noch. Vielleicht mag das an meinem relativ doch kleinen Bäuchlein liegen und meinem kleinen übergewicht von etwa 5 kg oder es hat eben irgendein zusammenhang mit den Schuppen und Haarausfall zu tun.

Danke

Sport, Fitness, Medizin, Training, Schule, Blut, Körper, Chemie, Labor, Arzt, Forschung, Gesundheit und Medizin, Leber, Nährstoffe, Nieren, Pilze, Schuppen, Schuppenflechte, Universität, Infektion
6 Antworten
hatten Freunde oder bekannte mal über euch so arg gelästert gehabt das es euch etwas wichtiges im leben zerstört hat (rufschädigung)?

Ich war früher asozial, ich kiffte und hing viel auf den Straßen ab statt fleißig meine Hausaufgaben zu machen. ich war zu der Zeit noch 19 und mein ganzer Freundeskreis bestand nur aus Kiffern und Alkoholikern, ich befand mich in einem agressiven Umfeld, es war die asoziale Jugend.

Man befand sich in Männergruppen zu 20 wo Alphatier den ton angab und alle anderen wollten genauso cool sein (gruppenmeinungszwang). Es ging hauptsächlich um EHRE und Respekt und vorallem Loyalität. Nun zum wesentlichen, ich hatte zu der Zeit eine Freundin die ich sehr geliebt hatte und von unserer Beziehung noch keiner wusste, weder ihre Freunde noch meine Freunde, wir hielten das geheim, die Beziehung verlief 1 Jahr. Ich bin eigentlich gut erzogen worden von meinen Eltern und bin eigt. ein lieber Kerl, habe anstand und Respekt vor Menschen, ich habe Herz, vielleicht war ich aber doch manchmal zu nett gewesen zu manchen Leuten mit den ich mich abgab, die meine nettigkeit als schwäche sahen und sich was darauf einbildeten bzw. zwischen ihnen und mir schon zu streiterein kamen wo es drum ging sich zu behaupten.

Es ging aber auch darum, wer ich bin, weil ich introvertiert sein kann, nicht weil ich keine meinung hätte, sondern mich nicht jedem gleich öffne bis gar nicht, weil ich mein Gesicht behutsam verstecke, denn Respekt sowie meine werte sind mir nämlich wichtig oder ich einfach für dumme Gespräche kein Kommentar habe.

Nun Meine Ex, also die damalige Freundin hat sich spurlos aus dem Staub gemacht ohne mir gesagt zu haben das es Schluss sei. Nach langen versuchen Sie zu erreichen ging Sie ans Telefon und sagte folgendes, das ich keine Eier hätte in der Hose oder das ich kein Gangster wäre und leicht zu durchschauen bin und nicht kommunizieren könne. Das mit dem kommunizieren konnte ich gar nicht verstehen, denn ich war ihr immer offen und gab ihr mein vertrauen. Ich war immer gesprächig, war immer am aktiven leben mit ihr beteiligt, den teil mit dem Gangster konnte ich auch nicht begreifen, ich wollte nie ein Gangster sein. Ihr abgang war verstörend, es kam mir so rüber als würde Sie von irgendwo schlechte Energie aufgefangen haben weshalb Sie so war.

Sie wusste in welcher Gegend sich mein Freundeskreis zu der Zeit befand Sie wusste aber nicht wer genau meine Freunde waren. Ich könnte es ihr zutrauen das Sie sich mal umgehört hat über mich. Ich habe die vermutung, das jemand der mich nicht leiden kann die Beziehung zu ihr kaputt gemacht hat, mit irgendeiner üblen nachrede vielleicht aus neid, weil Sie sehr hübsch und attraktiv ist, es muss irgendwas vorgefallen sein was mir verheimlicht wird. Was glaubt ihr, würde eine Frau sowas tun, also sich umhören über den "Ruf" ihres Freundes und sich von den meinungen der Leute, die mich angeblich kannten, überzeugen lassen oder würde eine anständige Selbstbewusste Frau sowas nicht tun? vorallem nicht so einen mysteriösen abgang gemacht zu haben von einem Tag auf den anderen zu verschwinden ohne zusagen was los sei?

Freundschaft, Kommunikation, Psychologie, Liebe und Beziehung
1 Antwort
Um sich nicht klein kriegen zu lassen, muss man ein Gangster sein und eine meinung vertreten oder wie läuft dieser zwischenmenschliche Umgang ab?

Sind Männer die sich klein kriegen lassen, etwa die weicheier weil Sie es mit sich machen lassen weil Sie nämlich leicht zu durchschauen sind oder sind die Leute die andere klein kriegen wollen eher die schwachen mit Ego problemen die der meinung sind andere wegen ihres unwissendheites weil sie leicht zu durchschauen wären auszunutzen bzw. weil Sie darin einen vorteil sehen?

Ich frage weil meine Ex mal meinte zu mir das ich leicht zu durchschauen wäre und kein Gangster wäre, eh ich wollte auch nie ein Gangster sein oder Gangster spielen was auch immer so darunter verstand, Gangster gibt es zahlreiche in der USA..
was glaubt ihr was hatte sie damit meinen wollen mit ihren letzten an mich als es schluss war zwischen mir uns ihr? schluss machte Sie aber auch nicht so das Sie vor mir stand und es mir ins Gesicht sagte, sondern Sie verschwand spurlos einfach nach der einjährigen Beziehung grundlos von einem Tag auf den anderen, ohne das ich irgendwas von ihr erfuhr, erst nach Tagelangen bis Wochenlangen versuchen Sie zu erreichen, kam sie irgendwann ans Telefon und Ich musste mir sowas anhören. Das gespräch verging auch relativ schnell zu ende ich war nämlich nach ihren Worten stinksauer und hatte gleich aufgelegt, Seit dem habe ich Sie nie wieder gesehen. Es ist jetzt auch einige Zeit her als das ganze passierte, wir waren zu der Zeit 20 jetzt bin ich 25 und Sie 26, ich versteh einfach nicht wie man so sein kann spurlos sich aus dem Staub zu machen, ich hatte sie geliebt und war gut zu ihr vielleicht für ihre bedürfnisse nicht gut genug, sie war nämlich auch eine sehr hübsche attraktives Mädchen/Frau.

Nun sind leicht durchschaubere Männer etwa leicht zu manipulieren? verteten die nicht ihre eigene meinung, haben die etwa keine eier in der Hose? wo ist das problem?

ich finde auch für eine Beziehung das man sich lieben sollte so wie man ist, ein geben und nehmen und vorallem RESPEKT das war mir schon immer wichtig und das man sich liebt so wie man ist, denn kein Mensch ist perfekt und allwissend, wir werden unser Leben lang immer neues dazu lernen.

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Psychologie
7 Antworten