Ich würde auch bei vegan strikt auf bioprodukte setzen. Damit bist du auf der sicheren seite. Bei sojaprodukten bin ich vorsichtig, egal woher sie kommen. Es gibt genug alternativen auf weizenbasis oder aus erbsen. Ich studiere die zutaten sehr genau. Im grunde bin ich auch zufrieden, wenn ich zu nudeln, reis oder kartoffeln nur das gemüse habe. Ich brauche nur sehr selten eine zusätzliche Komponente "fleischersatz". Richtig zubereitet kann man allein aus gemüse schon sehr viel rausholen. Zur Spargelzeit essen sowohl mein vater als auch ich nur ganz selten was anderes als kartoffeln und dazu frischen Spargel.

Dass man eine zusätzliche "fleischersatzvariante" braucht, ist fleischesserdenken. Im grunde ist es pure gewohnheit ob man es noch braucht oder nicht. Man wird auch satt, wenn man nur gemüse und kartoffeln isst. Ich esse meistens kartoffeln. Und bei nudeln reicht mir auch eine sauleckere selbstgemachte Tomatensoße 😁

Lg antje

...zur Antwort
Nein

Ich finde es auch nicht peinlich. Man kann auch mit 24 jahren und mit arbeit noch zu hause wohnen. Es ist doch schön wenn sowas klappt. Nur weil du arbeit hast, musst du doch nicht automatisch eine eigene wohnung mieten. So dick wirst du ja sicher auch noch nicht verdienen. Gib was zur miete dazu, wenn ihr zur miete wohnt und beteilige dich an den heizkosten und dem Budget für lebensmittel. Wenn ihr ein eigenheim habt, kannst du sicher das wohngeld sparen. Aber spar es auch. Wenn du später umziehst, brauchst du einen haufen kohle für neue möbel, küche, herd, kühlschrank, mietkaution usw. Krass was da zusammen kommt.

Lg antje

...zur Antwort

Leider nicht. Das gegenteil ist der fall. Bei denen, die es sich leisten können oder arbeitsbedingt müssen, geht der trend zum zweitwagen für eine familie.

Lg antje

...zur Antwort
Ne

Übertreib mal nicht. Freu dich darüber, dass dir das eis geschmeckt hat. Mach einen langen spaziergang. Bei uns ist herliches wetter und die sonne scheint von einem strahlend blauen himmel. Du kannst dir auch mal ein leckeres eis gönnen. Das machst du ja sicher nicht täglich. Und du futterst auch nicht täglich eine große packung sahneeis weg. Also bleib locker und geh nicht so hart mit dir ins gericht. Ok?

Lg antje

...zur Antwort

Ich glaube dass die mehrheit ihren Lebensstandard beibehält. Es gibt eine gruppe, die sich engagiert und verzichtet. Aber die große mehrheit hält es wie die drei affen: nichts hören, nichts sehen und nichts sagen. Und die regierungen tuen auch zu wenig. Wird zu viel co2 ausgestoßen, kauft man sich einfach frei. So wird das nichts mit der 1,5 grad grenze. Am ende werden es eher 3 grad mehr sein.

Das bild ist eine gute wahl. Aber leider sind viele gefühlsmäßig abgestumpft. Gerade die, die dann nicht mehr leben. Das beweist doch schon, dass gretas zorn, wut und Verzweiflung ausgenutzt wird. Die machen sich noch lustig über ein mädel, dass die folgen des Klimawandels erleben muss. Sie kennt die wahrheit und ist sich der folgen völlig bewusst. Aber david gg goliath... den kampf kann sie nicht gewinnen.

Ich glaube, die jugendlichen müssen in allen westlichen ländern der welt über monate in den schulstreik ziehen!!! Nur fridays for future reicht nicht. Was für eine zukunft haben sie denn? Sollen sie eine familie gründen in eine welt, die den bach runter geht??? Wohl kaum!

Lg antje

...zur Antwort

Ich habe mich schon lange impfen lassen. Mich hat covid gleich am anfang erwischt, obwohl es noch keine maskenpflicht gab, hab ich schon welche aus stoff getragen. Gab ja nix anderes. Und es war echt heftig zumal ich asthma habe. Habe kaum genug luft gekriegt und die syptome mit der chemiekeule etwas gelindert. Will das nicht nochmal erleben müssen.

Ich war heilfroh und dankbar, als ich endlich mit impfen dran war. Und heute hole ich mir den booster piks 😁😁😁 Damit fühl ich mich dann sicherer. Ich halte mich aber trotzdem an FFP2 masken und die kontaktbeschränkungen. Ich muss ja nicht nur mich sondern auch meinen 78jährigen papa schützen. Er ist auf meine tägliche hilfe angewiesen. Und ihn darf Covid19 auf keinem fall erwischen. Er kriegt den booster auch heute. Alleine würde er da nicht hin kommen.

Lg antje

...zur Antwort

Kombiniere dein krafttraining mit ausdauersport. Joggen und schwimmen sind eine tolle möglichkeit, um viele kalorien zu verbrennen. Und obendrein ist beides ein perfektes ganzkörpertraining. Dann nimmst du automatisch ab, ohne kalorien reduzieren zu müssen. Du kannst ja nach dem training eiweisshakes zu dir nehmen. Ich hatte so eine schwarze riesendose aus der Apotheke. Firma weiß ich nicht mehr. Das zeug war ganz lecker und nicht so sehr überteuert wie die sachen, die in versch. Fitnessstudios angeboten werden. Das zeug war für nach dem training.

Viel mehr musst du dann gar nicht ändern. Achte einfach auf eine ausgewogene ernährung ohne verbote. Lass nur die finger von softdrinks. Das dürfte dann schon reichen, damit du wieder in form kommst.

Viel spass und erfolg beim training!!! Ich beneide dich. Musste auch auf mein training aus gesundheitlichen gründen aufhören. Es fehlt mir sehr...

Lg antje

...zur Antwort
Ach abgelaufen, wenn es nicht wegläuft kann mans essen

Das mindesthaltbarkeitsdatum ist kein verfallsdatum. Die meisten sachen kann man noch viel länger gefahrenlos zu sich nehmen. Man muss einfach nase und geschmackssinn einsetzen. Ich bin seit über 20 jahren veggie. Ich bin gegen lebensmittelverschwendung.

Ich mach auch bei tabletten keinen halt, wenn diese nicht mehr erhältlich sind. Ich habe mir da die letzten nur sehr bedacht eingeteilt. Weil es keinen Ersatz mit der selben wirkung gibt. Leider sind die jetzt wirklich fast aufgebraucht 😭

Ich kauf auch oft wegen kurzer haltbarkeit reduziertes ein. Da kann man dann doch einiges sparen. Leider findet man den hinweis, oft länger haltbar nur ganz ganz selten. Ich fand ihn zuletzt auf einer valensina orangensaftflasche aus dem kühlregal. Ich finde, dass sollte viel öfter draufgeschrieben werden. Es ist doch irrsinn, lebensmittel ungeöffnet wegzukippen, nur weil das mindesthaltbarkeitsdatum überschritten wurde.

Wenn ich seh, dass ein produkt, das ich will, fast das mhd erreicht hat, quatsch ich auch ne verkaufskraft an und frag nach nem rabatt. Manches übersehen die ja auch. Selbst bei obst und gemüse hab ich schon rabatte rausgeholt 😁

Lg antje

...zur Antwort

Wenn ihr euch so lange kennt, dann wird er dich verstehen und dir helfen wollen. Vielleicht ahnt er auch, dass du es mit deinen eltern nicht einfach hast. Die Probleme kamen ja sicher nicht von einem auf den anderen tag. Trau dich ihm an und sprich mit ihm. Sicher wundert er sich, was mit dir los ist und warum du den kontakt zu ihm meidest. Erzähl ihm alles und sag ihm, warum du abstand gesucht hast. Es tut dir sicher gut, dir alles von der seele zu reden. Und er wird dich verstehen und zuhören. Gemeinsam findet ihr sicher eine lösung.

Wie alt bist du? Wenn du minderjährig bist, dürfen deine eltern dich gar nicht raus schmeißen. Erst wenn du eine ausbildung hast und einem job nachgehen und für dich selbst sorgen kannst. Deine eltern müssten dich sonst finanziell unterstützen und dir eine wohnung anmieten, wenn du volljährig bist. Das müsste ihnen klar sein.

Ggf. musst du, wenn du minderjährig bis oder die schule abgeschlossen und kein eigenes geld verdienst, das jugendamt einbeziehen. Die klären dann die situation und suchen eine lösung für dich. Solange du nicht für dich selbst sorgen kannst, verdienst du unterstützung.

Lg und alles gute für dich, antje

Erzähl mal ein bisschen mehr! Gehst du zur schule oder bist du in ausbildung? Und wie alt bist du? Beim jugendamt kannst du auch allein einen beratungstermin ausmachen. Die helfen dir weiter. Ok?

...zur Antwort

Sei froh in einer demokratie mit grundgesetzen leben zu dürfen. Obendrein mit einem umfassenden sozialversicherungsystem, meinungsfreiheit und unabhängig freien medien.

Tu nicht so als ob wir in china leben...

Du bist es, die sich von leer denkern, rechtsradikalen und anderen demokratiegefährdenden elementen umgibt und manipulieren lässt.

...zur Antwort

Und meinst du, du schaffst das mit 8 stunden? Ich würde jetzt erstmal schrittweise vorgehen. Fang doch mit dem minijob an. Und wenn es dir gefällt und du gut zurecht kommst, überlegst du dir den nächsten schritt. Dabei kann dir das integrationsamt für menschen mit Behinderungen helfen. Es gibt da mit sicherheit einen weg, die arbeitszeit auf 6 stunden max zu begrenzen. Die sind dafür da, menschen wie dir dabei zu helfen, eine ausbildung machen zu können, trotz einschränkungen. Setze dich mit denen in verbindung. Das sgb gibt da einiges her und die kennen sich bestens aus.

Lg antje

Sorry das sollte ein Kommentar werden.

...zur Antwort

Ein minijob passt doch in dein zeitlimit. Was ist jetzt das Problem? Versuch es doch einfach und fang an. Dann merkst du doch, ob du die arbeit schaffst. Und dem amt beweist du deinen guten willen. Da kann dir keine seite einen strick draus drehen. Im gegenteil: du merkst, was geht und was nicht. Und das sieht auch dein ag.

Lg antje

Wer hat dich dort hingeschickt für das berufspsychologische gutachten? Wenn es das arbeitsamt war: stell einen rentenantrag auf eu-rente. Die von der Rentenversicherung schicken dich dann zu ihren psychiatrisch-psychologischen begutachtern. Dann hast du ein gegengutachten in der hand. Die von der Arbeitsagentur sind schlechter. Oft sind die "fachmann" für zu viel aufeinmal. Die von der Rentenversicherung sind von jobcenter und arbeitsamt nicht abhängig. Da können die unterschiede gravierend ausfallen. Ich spreche aus erfahrung.

Wenn du einen psychiater und /oder psychotherapeuten hast, können die auch zusätzlich ein gutachten schreiben. Die Rentenversicherung würde die auch anschreiben. Es macht bei sowas immer sinn, mehr als nur eine Begutachtung vorliegen zu haben. Denen vom jobcenter oder der agentur für arbeit traue ich nicht. Die sind eher parteiergreifend für die ämter, als für die zu begutachtende person.

Wenn du mit dem ag klar kommst und er cool und verständnisvoll ist, kannst du in ein paar monaten mit ihm über das Problem sprechen. Gute mitarbeiter wollen chefs behalten. Und die kennen auch mittel und wege, um dir die ausbildung und den job trotzdem zu ermöglichen, auch für unter 8 stunden in teilzeit.

...zur Antwort

Die beruhigende wirkung eines schnullers ist einleuchtend. Aber hast du keine sorgen, dir eine zahnschiefstellung zuzuziehen? Das kann nämlich passieren. Wichtig wäre es, das erlebte trauma in einer intensiven traumatherapie aufzuarbeiten.

Sag deinem vater, was du hier geschrieben hast. Er weiß doch sicher bescheid über dich, oder? Er wird dich sicher verstehen. Erkläre ihm, warum und wie er dir hilft. Es klingt nicht nach irgendwas sexuellem, wenn das deine sorge ist. Ich hätte auch nicht sowas gedacht, wenn du es nicht von dir aus ausgeschlossen hättest. Und das ist sicher auch nichts, an was dein vater denken könnte. Sprecht darüber, sonst macht er sich viel mehr sorgen. Schweigt die angelegenheit nicht tot.

Mir ist was eingefallen: kannst du dir vorstellen, statt dem schnuller ein tuch zu verwenden. Schau mal in der Drogerie nach. Bei den schnullern hängen auch plüschdeckchen teils mit tierkopf. Mithilfe so einem "ersatzschnuller" gewöhnt man kleinen kindern den schnuller ab. Ich finde, es ist einen versuch wert. Ein stofftaschentuch kann den selben zweck erfüllen. Damit musst du nicht befürchten, dir eine zahnfehlstellung zuzuziehen. Und du hast trotzdem was zum nuckeln.

Lg antje

...zur Antwort

Du solltest kraft und ausdauer kombinieren. Beides zusammen bringt dich zum ziel. Und eine gesunde ausgewogene ernährung darf nicht fehlen. Durch jogging trainierst du alle muskeln zusammen. Und beim krafttraining formst du die muskelpartien getrennt. Lass dir einen guten plan zusammenstellen vom profi. Und dann leg los. Mir gefallen Fitnessstudios. Aber wenn es wärmer ist, läuft es sich im freien am besten.

Lg antje

...zur Antwort

Mir bringen ärtliche zeitungen nichts. Was dort drin steht, habe ich am tag zuvor in den nachrichten gehört. Ich überfliege höchstens das örtliche wochenblatt, wenn hier was los ist.

Polittalk und ähnliches ist da informativer. Und durchs internet kann ich dann wissen intensivieren.

Lg antje

...zur Antwort

MANN, RUF JETZT GLEICH DEN NOTDIENST AN!!! WORAUF WARTEST DU NOCH??? KATZEN STECKEN EINIGES AN SCHMERZEN WEG. DEIN KATER HAT STARKE SCHMERZEN UND BLUTET!!! WENN DU IHN LIEBST, HILF IHM ENDLICH UND HÄNG NICHT HIER RUM UND STELL ALLE 3 STUNDEN DIE SELBE FRAGE...

STEH FRÜH WENIGSTENS PUNKT 8 UHR BEI EINEM ANDEREN TIERARZT AUF DER MATTE!!!!

WARUM WARTEST DU BEI SO KRASSEN SYMPTOMEN STATT SOFORT ZUM DOC ZU GEHEN???????????????

Ich kann nicht glauben, dass du beim tierdoc nicht sofort einen termin bekommen hast. Das, was du beschreibst, ist höchst alarmierend und ein notfall. Geh morgen sofort mit deinem armen kater zum Tierarzt. Am besten zu einem anderen als den, wo du nicht sofort kommen durftest. Ruf durch, wenns wg covid nicht anders geht. Aber sorge dafür, dass du morgen kommen kannst. Betone am phone die dringlichkeit und seine schmerzen. Lass dich nicht abwimmeln. Und es gibt immer einen tierdoc der notdienst hat.

Das kann alles mögliche sein, Blasenentzündung mit oder ohne nierenbeteiligung bis hin zu krebs...

Ich hoffe dein kater wird wieder gesund. Halte ihn warm und lass ihn nicht raus. Und sei an seiner seite und kuschel ihn so viel er will.

Lg antje

...zur Antwort

Sind wir zu abghängig von der Lebensmittelindustrie?

Mal so vorab ich interssiere mich seit ca. einem Jahr für Ernährung und achte genau drauf, was ich esse und vorher habe ich gegessen was ich will, stelle jetzt langsam meine Ernährung um (Hochverarbeitete Produkte sollen vor allem raus bis auf ein Paar Ausnahmen). Am Ende sollen nur noch hchstens 25 Gramm Zucker übrig sein, am besten gar keiner mehr (also kein zugesetzter). Aber man merkt den Suchteffekt einfach, deswegen nehme ich Produkt für Produkt raus. Aber mittlerweile kann ich meinen Teller selbst füllen - ohne Netlè und Unilever. Aber können wir das noch in ein Paar Jahren?

Was man aber feststellen kann ist, dass ein großer Teil der Leute nur noch Junkfood isst, da muss man ja nur in einen Supermakt gehen. Neben Zusatzstoffen, die mal besser oder schlechter sind, sehe ich vor allem Zucker als großes Problem. Gestern hab ich mir einen Fruchtjoghurt angeguckt (13,3 Zucker, 250 Gramm). Da hat man dann über 33 Gramm Zucker in so einem Becher, den man sich in zwei Minuen einfach so reinfegt (10-11 Würfel!). Und das so ein Beispiel, wo es den meisten Leuten einfach nicht bewusst ist. Warum nimmt man nur nicht ab?

Bei Zusatzstoffen ist es auch so, dass dann immer mal wieder eine Sau durchs Dorf getrieben wird (Wie bei Hefeextrakt), aber der Großteil bleibt einfach drin und da sie durch das EU-Recht schwer zu verbieten sind bleiben viele schädliche Stoffe im Essen (Zum Beispiel die "Schmelzsalze im Ofenkäse sind sehr schädlich und Aromen sind nie richtig deklariert, das kann alles sein).

Kurz gesagt, den meisten Leuten fehlen die Warenkenntnisse, deswegen essen sie alles. Süßigkeiten haben im Vergleich zu Frischeprodukten eine riesige Gewinnmage, weil sie nur Müll reinmachen.

Dazu kommt, dass viele Leute nicht mehr kochen können und - da nicht interessiert - auch nicht orgenisieren. Ein Kollege meinte zuletzt, das einzige was er kochen kann ist Rührei von der Arbeit (Was ein Convinience-Produkt ist). Und das ist ja bei vielen Leuten so, dass die Kenntnisse nicht da sind. Oder fehlt den Leuten wirklich nur die Lust?

Ich sehe da, wenn ich ehrlich bin, noch ein großes Problem auf uns zukommen, da die gesundheitlichen Probleme erst nach Jahren anfangen.

Sollte der Staat was tun und mehr aufklären, zum Beispiel in Schulen oder bei der Deklaration von Produkten?

...zur Frage

Viele sind abhängig von der Lebensmittelindustrie. Einigen fehlt die zeit, sich gesund zu ernähren und täglich frisch zu kochen. Dass man sich da anpassen und vorkochen könnte, lassen das außer acht. Und vielen fehlt das wissen um eine gesunde Ernährung. Einer großen zahl fehlen geld und das wissen.

Die anlagen für das, was wir als erwachsene essen, werden schon in der kindheit angelegt. Kümmert es die eltern, dann kochen sie alles selbst. Und dann essen sie auch nur frisches gerne. Umgekehrt läuft es auch so. Gibt es überwiegend fertigprodukte und dosenfutter, erkennen diese kinder die selben Produkte in frisch nicht am geschmack. Das wurde in tests schon nachgewiesen.

Es wäre sinnvoll, wenn in kita und schule schon mit der lehre von gesunder Ernährung und gemeinsamen kochen angefangen würde. Das sollte es als schulfach geben. Da könnte auch auf die gefahren von vorrangig ungesunden massenlebensmitteln hingewiesen werden. Das umfasst all die tricks der Lebensmittelindustrie. Gelehrt werden sollte auch, wo die lebensmittel her kommen. Denn auch da sind die wissenslücken riesig.

Ich denke dass ein umdenken statt findet. Wie bei dir auch, setzen sich heute schon mehr junge Menschen mit ihrer Ernährung auseinander.

Aber es wird immer einen zu großen anteil geben, die nicht selbst kochen wollen oder/und können. Ich vermute, dass das vor allem bei familien aus bildungsfernem niveau der fall ist. Und diese Gruppe ist von der Industrie abhängig. Ich habe einen nachbarn. Der typ ist 36 jahre alt. Sein vater kommt mittags mit dem essen zu ihm. Der typ kann nichts selbst. Der lässt seinen 81jährigen vater das essen bringen. Und papa schafft für sein söhnchen auch regelmäßig den müll raus. Der fährt ihn zum bierkaufen und in den garten, wo keinen der lärm seiner mucke stört. Nachts kommt der kleine mit dem taxi heim und schläft seinen täglichen rausch aus. Der vater kocht auch nicht selbst. Sogar ne Kartoffelsuppe wird fertig gekauft. Und oft kommt er mit asietten vom imbiss an. Der typ ist allein gar nicht lebensfähig. Der kann nix als saufen. Und das macht er auch täglich.

Ich selbst koche immer selbst. Das macht auch mein vater und früher auch meine mutter. Ich bin seit ich 15 bin veggie und war auch 10 jahre lang veganerin. Ich kann fertiggerichte nichtmal richen. Fast alles ist zudem versalzen oder zu süß. Da ziehe ich frisches gemüse vor, dazu kartoffeln oder reis oder nudeln. Ein essen ohne gemüse wäre nix für mich. Ich kenne auch die vielen dreckigen tricks. Den mit dem hefeextrakt hast du ja schon genannt. Da sollten die gesetze verschärft werden.

Lg antje

...zur Antwort

Das paket ist neutral verpackt. Zeig die abholkarte und deinen ausweis vor. Die müssen es dir aushändigen. Da gibt es keine Probleme.

Lg antje

...zur Antwort

Dazu hat sich die Ampel noch nicht geäußert. Dazu kannst du noch nichts finden. Was gesagt wurde, hat sich nicht vom alg2 unterschieden. Aber ich hoffe, dass das neue bürgergeld sozialer ist. Bedürftigkeitsprüfung schön und gut. Aber der rest gehört abgeschafft, alle fallmanager weg. Schluss mit Unterdrückung und strafen.

Lg antje

...zur Antwort