Hallo Leute. Ich lerne Deutsch nicht so lange. Das Schreiben fällt mir immer schwer. Können Sie mir sagen, ob mein Deutsch richtig und natürlich ist.?

Weihnachten stand vor der Tür! Die schöne Weihnachtsatmosphäre herrschte in Hans Wohnung. Ein glänzender Tannenbaum, mit zahlreichen Kernen geschmückt, stand neben der Tür. An diesem lehnte ein Fahrrad. Das Fahrrad ist Hänschens Traumgeschenk. Hans scheute keine Kosten, damit Hänschen auf seine Kosten kam.

„Hänschen. Komme raus. Schau mal deine Geschenke von Papa.“schrie Hans glücklich. Dann trabte Hänschen singend zu ihm. Hans, mit einem Spielzeuggewehr in der linken Hand und einem Schachbrett in der anderen, trug eine komische Mütze. Gegenüber seinem Vater stand Hänschen mit den Geschenken für Hans in der Hand. „Papa. Ich schenke dir eine Krawatte, ein paar Handschuhe und einen Spazierstock. Du kümmerst dich um mich immer so sorgfältig. Ich fühle mich immer so glücklich. Ich liebe dich sehr!“ sagte Hänschen gefühlvoll. „ Lieber Sohn. Papa kann immer alles für dich tun, weil du mein Sohn bist. Deine Geschenke gefallen mir sehr. Ich weiß, du willst ein Soldat werden. Dann habe ich diese Geschenke für dich gekauft“ sagte Hans und er sah seinen Sohn mit mildem Blick an.

Sowohl die Geschenke als auch die süße Worte bewegten die Beide tief. Hänschen stürzte seinem Vater in die Arme und Hans drückte seinen Sohn ans Herz. Sie weinten vor Freude und Glück und die Tränen quollen aus ihren Augen hervor. Und der Tränenbogen ist ein Symbol für die Liebe zwischen Vater und Sohn.  Die Kerze auf dem Tannenbaum leuchteten und schien den Beiden ins Gesicht. Ihre Augen mit Tränen reflektierten die Kerzenlichte. Keine Worte kann das Glücksgefühl  beschreiben.

deutsch, Schreiben, Bewertung, Fremdsprache, Kurzgeschichte
6 Antworten