Es hat immer einen Grund warum ein Pferd etwas tut. Höchstwahrscheinlich hat es Schmerzen. Wenn unsere Voltigierpferde etwas ungemütlich wurden, dann meist weil irgendwelche Wirbel nicht mehr am richtigen Platz waren und es einfach weh tat wenn wir dann auf ihnen rumgestiegen sind. Einrenken kostet zwar manchmal etwas mehr, aber es wirkt wahre Wunder!!!! Homöopathie is da auch recht nützlich. Springt er auch viel rum, wenn du ihn an der Longe hast? Beobachte das Verhalten deines Pferdes.

Oder vielleicht ist es einfach nur nicht ausgelastet und buckelt weil es zu viel Power hat^^

...zur Antwort

man muss sich nicht mit den Beinen ans Pferd "klammern" um im Galopp ohne Sattel sitzen zu bleiben ;) Übung und in der Hüfte locker bleiben und mit der Bewegung mitgehen^^...ach ja und schnalzen soll manchmal auch recht nützlich sein... du könntest ihr Pferd ja mal longieren, dann kann sies ausprobieren und üben

sollte eig. kein Problem sein

...zur Antwort

osteopath ist immer ne gute Lösung :) und ich würd eher mehr Bodenarbeit auf der linken Hand machen, vielleicht wird sie dann auch etwas lockerer. ^^

...zur Antwort

ja ich denke schon...wir hatten nie so ein Buch^^ (aber ich bin eh der Meinung, dass Hausaufgaben völlig überbewertet sind ;D Man muss ab einem gewissen Alter selber so schlau sein um zu wissen in welches Thema man sich noch reinhähngen muss oder nicht. Ach, ja und ich hab festgestellt (war aber auf der Realschule) dass es in vielen Fächern ziemlich sinnlos war vor der 8. Klasse zu lernen. ) persönlich halt ich sowieso nichts von dem deutschen Schulsystem^^

...zur Antwort