Wie signalisiere ich dem Pferd, das es nicht buckeln soll?

8 Antworten

Das erinnert mich an eine Reitbeteiligung, die ich mal hatte. Das Pferd hat auch ständig gebuckelt aber nur im Gelände, nicht auf dem Platz und auch nur aus dem Schritt heraus. Ganz plötzlich, ohne Auslöser hat der plötzlich den Kopf runter genommen und ist mit allen vieren in die Luft gegangen. Immer wieder. Bei einer Stunde Ausritt bis zu 20 mal. Runterbekommen hat er mich nie und dann wurde es auch mit der Zeit weniger, vor allem auch weil ich irgendwann wusste, dass es gleich wieder los geht und dann habe ich ihn angemotzt (mit lauter tiefer Stimme geschimpft). Meistens hat ers dann gelassen. Trotzdem war es irgendwie immer unangenehm auf ihm zu reiten weil es doch sehr gefährlich ist. Auf jeden Fall war es bei ihm eine Unart und keine Schmerzen weil er es ja nur im Gelände gemacht hat. Hatte aber auch mal ein Pflegepferd, das beim Reiten immer gebuckelt hat - in allen Gangarten und überall - da hat sich dann rausgestellt, dass es sich mal am Rücken verletzt hatte (beim Steigen wohl rückwärts überschlagen) und es war dann unreitbar (hat ein Osteopath festgestellt). Sie ist dann ein Kutschpferd geworden. Ich würde einfach mal schauen wie es sich weiter entwickelt. Wenn Du das Gefühl bekommst es ist zu gefährlich, dann lass es lieber sein, bevor Du Dir den Spass am Reiten vergraulst...

Heimatland.. man kann doch keinen vollkommen unerfahrenen Reiter auf ein Pony mit solchen Unarten setzten! Entweder das Pony hat Schmerzen (Rücken etc.) oder es ist eine Sache, die er sich angewöhnt hat, weil ihm keiner Parroli bieten konnte. Tu dich am besten mit einem erfahrenen Reiter / Reitlehrer zusammen. Nur so lässt sich das Problem beheben. Wenn er halbwegs gut ist, sieht / merkt er auch, ob es eine Unart oder Schmerzen sind. Viel Glück ;)

Okay, ja habe heute abgeklärt, das wir in erstmal auf dem Hof, auf dem ich ansonsten reite, einstellen. So kann ich auf ihm Unterricht nehmen.

0

Wenn er 2 Monate nicht geritten wurde , würde ich ihn vor dem reiten longieren.Auch ,oder sogar unbedingt vor dem Reiten. So kann er erstmal seine überschüssige Energie loswerden und ist schon ruhiger ,wenn du dich draufsetzt.Wenn er buckelt solltest du ihn in jedem Fall vowärtstreiben, da wird eine Sattelfestigkeit natürlich vorrausgesetzt.Irgendwann hat auch er keine Lust mehr rumzubuckeln.Auf jedem Fall nict unnötig mit der Gerte draufhauen,das reizt ihn nur noch mehr.Immer mit dem Bein vorwärtstreiben und so wenig wie möglich auf das Buckeln eingehen.Viel Erfolg :)

Schulpferd mit Unarten!

Also ich reite erst seit fast 1 Jahr regelmäßig. Und jetzt traut meine Reitlehrerin mir zu die Stute fluffy zu reiten. Ich weiß der Name klingt nach einem süßen kleinen schmuse Pony aber das ist sie nicht! Ich habe letztens eine Freundin zum reiten dort begleitet und sie ist fluffy geritten. Beim satteln hat sie schon gezickt und den Kopf hochgeworfen was aber dort fast alle Pferde und Ponys machen aber nur beim führen zur Halle ist sie stehen geblieben oder leicht gestiegen! Anfangs ging das reiten noch gut bis sie beim antraben gebuckelt hat und meine Freundin fast runter gefallen wäre! Auch wenn ich keine Angst vor ihr habe möchte ich das nicht auch haben. Was kann ich machen das sie mich nicht versucht runter zu buckeln???

...zur Frage

Wie das Buckeln abgewöhnen?

Hey also seit kurzem buckelt mein pony immer beim angaloppieren. ich weiß nicht warum, denn es geht ihm sehr gut, so wie immer. aber beim angaloppieren im gelände so wie halle buckelt er jetzte immer. wie kann ich ihm das abgewöhnen??? LG und Dánke, hoffe auf schnelle antworten :)

...zur Frage

Pferd ist plötzlich total faul! Was soll ich machen?

Hallo, ich habe seit einem Jahr eine Reitbeteiligung, sonst war sie immer total flott und manchmal sogar kaum zu halten, drinnen und draußen, aber jetzt macht sie gar nichts mehr. Wenn ich jetzt versuche zu galoppieren, fängt sie an zu buckeln und fällt in den Trab zurück. Ich reite mit Gerte, aber es nützt gar nichts. Das ganze ist damit angefangen als ich einmal runtergefallen bin, seit da an war gar nichts mehr los. Sie lahmt nicht und am Sattel liegt es auch nicht. Manchmal wird sie auch im Schulbetrieb geritten, aber dort ist sie auch nicht schneller. Was soll ich machen? Woran liegt das?

...zur Frage

Schulpferd buckelt.....

Hallo, Ich bin eine Reitanfängerin und ich bin gestern auf einem Schulpferd geritten . Diese Stute bin ich früher auch schon mal auf der Longe geritten. Gestern bin ich auf ihr geritten auf der Longe und alles war am anfang ok doch nach einiger Zeit hat sie beim galoppieren gebuckelt. Ich hatte echt Angst dass ich gleich runterfalle. Naja aber meine Reitlehrerin hat gesagt dass ich dass nächste mal schon bei so einer Reitanfänger stunde mitmachen kann da reitet man halt ohne dass dich wer haltet. Naja aber ich habe Angst dass sie wieder buckeln wird wenn ich sie habe. Was sollte ich machen wenn sie buckelt? Und wie kann ich mich besser halten um nicht hinunter zu fallen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?