Ich weiß nicht was los ist. Soll ich mir professionelle Hilfe suchen..?

Es ist sehr schwer zu beschreiben, aber ich versuche es. Kennt ihr das,ernn ihr zum Beispiel eine VR Brille lange anhabt,fühlt ihr euch getrennt von der Welt nachdem ihr sie auszieht🤔 Ich habe dieses Gefühl letztens einfach so aus dem nichts bekommen und es macht mir angst. Es fühlt sich so an als wäre ich sehr in mir vertieft sein und als würde ich träumen... Für einen Moment geht es mir besser, aber dann wieder schlechter... Es ist ganz komisch. Ich dachte mir sogar 'vielleicht liege ich gerade im Krankenhaus im Koma oder so und man versucht mich gerade aufzuwecken und das was jetzt passiert träume ich einfach nur'. Das ist so krank und ich habe echt angst,weil es ist echt nicht normal... Letztens bin ich um 23:00 von zuhause weggefahren um mir einen Energy zu kaufen und dachte mir so "ist schon ok" es war einfach alles nicht echt. Ich dachte es ist ein kleiner Traum. Was ist das ???!!! Dann laber ich auch viel komisches Zeug und mir ist nichts peinlich (zb.laut lachen vor fremden).. Wenn es sehr schlimm wird,dann fühlen sich Sachen die ich vor 2 Minuten gemacht habe so an, als hätte ich diese Sachen vor 2 Stunden gemacht ! Es ist alles so komisch ich kann das nicht richtig erklären. Und erst wenn ich meine Augen schließe und alles dunkel/schwarz sehe ist alles 'real' ... Was ist mit mir los ?? Einpaar Sachen über mich,die vllt etwas helfen könnten: •Ich gehe sehr spät schlafen und wenn am nächsten Tag Schule ist,schlafe ich extrem zu wenig! •Ich weine sehr viel in letzter Zeit, weil der Junge den ich liebe mich wie Müll behandelt und mich vllt hasst und mich nur auslacht (nichts ernst nimmt).. Weiß nicht ob ich deswegen depressiv geworden bin oder so.... Kann das nicht einschätzen. •Ich denke mir oft "omg wie heftig,dass ich aus meinen eigenen Augen alles sehe. Und dass allgemein alles aus meiner Perspektive passiert" also ich finde das halt interessant einfach, keine ahnung hahaha🤷🤷

Bitte hilft mir.. Jetzt ist dieser Zustand wieder vorbei,aber wrnn er wieder kommt,möchte ich gerne wissen was ich machen soll..... Danke im voraus

...zur Frage

Das ist mir zu lang, aber ja, such dir Hilfe.

...zur Antwort

Jeder kriegt's wie er's verdient.

...zur Antwort

Wenn zwei 12-Jährige Sex haben machen sie sich nicht strafbar, also ist das so weit schon richtig. Erst wenn eine Partei 14/älter als 14 ist und die andere unter 14 wäre es illegal.

...zur Antwort

Gibt es ein Antidepressivum was ein ähnliches Wirkspektrum wie Kokain hat?

Hey, ich habe wieder häftigste Depressionen bekommen. Der Art stark das auch wieder die Selbstmordgedanken wieder da sind. Ich habe vor ungefähr zwei Stunden wegen meinem Leben (Lebenslauf Gedenken etc.) geheult und mir eine Waffe (wo ich das Magazin rausgenommen habe (hab eh keine Munition)) repetiert mir an den Kopf gesetzt und abgedrückt. Und jedes Mal wenn ich das klicken gehört habe, hab ich mir kurz vorgestellt wie einfach alles leise wird, alles schwarz, und mein ganzer Körper leicht wird der Schmerz weg ist und eine leichte warme wolkenartige (so wie in Watte eingepackt) Decke meinen ganzen Körper umhüllt. Naja wie es auch sei. Es gab auch Zeiten da ging’s noch um ein Vielfaches schlechter! Naja wie es auch sei. Kommen wir zum kernpunkt dieser Frage. Kokain... ich sehe schon wie viele von euch mit dem Kopfschütteln 🤦‍♂️ Und diese Frage melden (und höchstwahrscheinlich auch wieder einmal abgeschossen wird) Naja kommen wir auf den Punkt. Das letzte mal Koks habe ich vor 3 Monaten zu meinem Geburtstag gezogen wo ich auch meinen ersten richtigen Rausch davon hatte. Ich war erst sehr skeptisch, weil ich dachte das es wie Amphetamin wirkt, allerdings wurde ich positiv überrascht, es war sehr angenehm in der Nase, hat kein Stück gebrannt und hat einen extrem geilen Geschmack im Rachen hinterlassen und auch kaum betäubt (soviel zu „I Cant Feel my Face“). Naja nach meinem Geburtstag ist noch etwa 0,3 vom Koka übrig geblieben. So das ich beschloss am nächsten Abend den Rest zu konsumieren. Doch bis dahin ist mir aufgefallen, als die Wirkung weg war gab es keinen „Come down“ wie es oft geschrieben wird also ich auf jedenfall habe das nicht gehabt. Im Gegensatz mir ging es echt gut, richtig gut. Selbst als ich wieder zuhause war und einfach nur auf dem Bett saß hatte ich ein richtig fettes grinsen im Gesicht. Und das hielt sich dann auch den ganzen Tag bis zum Abend Wo ich den Rest genommen habe auch durchgehalten bis ich naja ich weiß nicht als ich es wieder gezogen hab, hat sich die Wirkung vom Koka dies mal nicht sonderlich weit von meiner Grundstimmung unterschieden. Naja nach dem es auch weg war. Hatte ich emotional gesehen die besten 10 Tage meines Lebens. Es ging mir so gut, ich hatte absolut keine Paranoia mehr, ich hatte mein Selbstbewusstsein zurück, ich hatte absolut keine Angst mehr, und keine Panikattacke von den Depressionen (und Selbstmordgedanken) ganz zu schweigen. Naja nach diesen etwa zehn Tagen war diese "Lebens-Euphorie" zwar abgeklungen, naja nicht ganz wurde aber schwächer und nach 3 Wochen kamen die Depressionen zurück. allerdings nicht sofort, sondern erst fing es leicht an und ging dann irgendwann von leichten, dann Mittel und Schluss Endes mit den Selbstmordgedanken, die starken.

Also gibt es ein Medikament was in etwa das wirkspektrum von Cocaine besitzt? Falls ja wie heißt es?

Danke euch schon mal im Voraus. PS: mir ist diese Frage echt ernst und wichtig das ich eine konstruktive Antwortkrieg

...zur Frage

Nehm halt gleich Kokain...

...zur Antwort

Du machst dich trotzdem strafbar.

...zur Antwort

Ordentlich durchnehmen.

...zur Antwort