SPD

Das ist keine persönliche Vorliebe, aber ich denke, dass die CDU/CSU ordentlich abschmieren wird und die SPD hingegen neu durchstartet und mit den Grünen regieren wird.
Es ist Zeit für eine vernünftige SPD, die sich auf ihre klassischen Werte besinnt. Die karrieregeilen SPDler der letzten Jahre sind zum Glück alle weg. Das könnte also was werden...

...zur Antwort

Ganz knapp gesagt:

Es gibt nur wenige Plätze an der Sonne (ressourcen, Arbeitskräfte die Zuarbeiten etc...)... von daher geht es bei der Denke eher um ein Gegeneinander als um ein Miteinander.

(Beginnend bei den Emotionen und dem Operativen Handeln bis hin zum Sozialsystem und der Sozialen Sicherung)

Auch hier kann man es ohne AD schaffen, aber man zahlt dabei seine Steuern und Sozialabgaben (im Regelfall) und gibt mindestens so einen Teil an die Gesellschaftschichten zurück, die man hinter sich lässt.

...zur Antwort

...wieso liegt hier Stroh?

Es gibt verschiedene Rattenfallen. Lebendfallen und "Todesfallen". Die Letzteren sind aber "so human" wie möglich... das bedeutet dass sie im Idealfall gar nichts davon mitbekommen wenn sie sterben. Ungefähr so, wie ein überraschender Kopfschuss von hinten. Peng-aus. Natürlich können dabei Fehler passieren... das ist tragisch aber eher selten.

Der Tod ist allerdings recht natürlich...

...zur Antwort

Tatsächlich ist Schreiben und die Fantasie dabei (reinfühlen) eine tolle Methode! Versuchs mal mit "Good God" von einer gewissen szleonie :-)

Schreib ggf. über eine Frau, wie du gerne sein würdest und woher sie ihren Mut bekommt...

...zur Antwort

"Good Gods" ist doch super!

Sofern es zum Inhalt auch passt und es das Ende nicht verrät...

Weitere Impressionenen:

  • Mythen Kücken
  • Es hätte der Olymp sein können...
  • Alte Götter, moderne Tochter
  • Greek Geek
  • Greek Freak
  • Was mir (nicht) vererbt wurde
  • In jedem schlummert ein göttlicher Funke
  • Göttliche Brut
  • Am Anfang war das Chaos...
  • Am Anfang war das Chaos... am Ende auch?

Viel Erfolg dir!

...zur Antwort

Coole Einstellung und ja, da gibt es bestimmt etwas!

Ich versuch deine Fragestellung mal einzuordnen und sage mal, dass du "das Operative Geschäft" aus irgendwelchen Gründen nicht möchtest/ kannst.

Das ist auch OK und legitim und es gibt auch noch andere Möglichkeiten.

Zwei Fragen:

  1. Gibt es Bereiche, die dich besonders interessieren? Z.B. Unterstützung bestimmter Personen/ Gruppen, der Umwelt, Politik, Finanzen etc. ...
  2. Hast du irgendwelche Talente, Eigenschaften oder Qualifikationen, die du bei deinem Engagement einbringen möchtest/ könntest?
...zur Antwort
Anderer

Alles aber bloß nicht Merz. Der wird alles durch die Bank durchprivatisieren und sich dann genüßlich nen Lenz machen. Dem traue ich nicht für 5 Cent übern Weg.

Altmaier hat m.E. echt Gutes geleistet, bis zu dem Zeitpunkt als er Wirtschaftsminister wurde.

Spahn mag ich zwar vom Typ her nicht, aber er hat tatsächlich in seinem Resort schon was bewegt, dass muss ich eingestehen.

Laschet schön und gut... aber ich glaube nicht, dass er die Power hat. Vielleicht täusche ich mich.

Daniel Günther traue ich da durchaus mehr zu.

Tatsächlich finde ich den Reul aus NRW ziemlich gut, auch wenn er bundespolitisch unerfahren ist, aber er ist einer der ganz wenigen aus der CDU, dem ich "vertrauen" würde und dem ich sowas wie "Anstand" zuschreibe.

...zur Antwort

Absolut nichts Gravierendes.

Wozu und für wen sollte das gut sein?

Für Menschen mit Schwierigkeiten gibt es bereits viele Bücher, Formulare etc. in "einfacher Sprache". Diesen Bereich könnte man sicher noch ausbauen, aber die deutsche Sprache braucht m.E. keine künstliche Veränderung und ich halte so einen Schritt auch nicht für klug. Wir sind eh schon dumm genug...

...zur Antwort

M.E. haben es die Unionsparteien leider nicht drauf, Kompromisse einzugehen, sondern lediglich einzufordern. Diese könnten ja nun mal einen Schritt zurück machen und sich öffnen, denn nicht nur Links wurde abgewählt, es wurde einfach niemand so gewählt dass "er/sie" erwünscht ist (auch nicht rechts oder sonst wer).

Doch die Unionspolitiker "müssen" stets gewinnen, sonst gelten sie laut eigener Denkweise wohl als schwach. Dabei wären Kompromisse m.E. das Klügste in diesen Zeiten und es wäre ein Zeichen von Stärke.

Leider tragen die Unionsparteien nun wieder enorm zum Politikverdruss bei und leisten den engagierten Demokraten einen Bärendienst.

...zur Antwort

Klar doch, tu einfach so, als ob du immer aufmerksam bist. Und wenn du gefragt wirst, haste die passende Antwort! Bei Tests könnte man sich nebem dem Fachwissen auch psychologisch vorbereiten und dementsprechende Noten schreiben.

Viel Erfolg dir!

...zur Antwort
Ich finde es super, dass sie so partytauglich ist, weiter so!

Na klar doch... soll sich ausleben. Und vielleicht trifft man sich ja nachts noch irgendwo. Ist doch super!

...zur Antwort

Größtenteils ist es so, allerdings spielt die Umwelt eine enorme Rolle (Sozialisation, Eindrücke, Motivationsbildung etc.). Und diese werden von den Sinnesorganen aufgenommen (Auge, Nase etc.) die nicht zum ZNS zählen.

Das was sich also innen bildet, kommt (zum erheblichen Teil) von außen rein.

...zur Antwort

Hey du,

also so eine Arbeit ist mir neu. Das bedeutet aber nicht, dass es nicht möglich ist. Allerdings geht es doch m.E. gerade in der Bachelorarbeit auch um das Zeigen der wissenschaftlichen Fähigkeiten.

Was genau studierst du denn?

Und, kannst du deine Betreuung nicht fragen/ hast du es nicht mit denen besprochen/ ist dies noch möglich?

Wenn du keine externen Quellen hast, brauchst du natürlich keine angeben. Allerdings kann es sein, dass du die Interviews nach wissenschaftlichen Maßstäben abtippen und angeben musst. Quantitative Arbeiten waren bei uns allerdings erst im masterstudium "erwünscht".

...zur Antwort

Zwar bin ich absolut und voll für den Schutz gegen jegliche sexuelle Belästigung,

aber deine Geschichte klingt für mich nicht plausibel!

Du wolltest seine Hand nicht in deiner Hose, aber Oralsex wolltest du? Und dann auch noch Analsex?

Das passt doch alles nicht zusammen...

...zur Antwort

Hey du,

es gibt eine Vielzahl von Hilfsangeboten bzgl. dieser Problematik. Google z.B. einfach mal "Hilfe Zwangsheirat".

Diese Hilfe kann sowohl von Betroffenen als auch von Freunden angenommen werden. Sie reicht von klärenden Gesprächen bis zu neuen Identitäten in anderen Bundesgebieten und es arbeiten oft wirklich professionelle Leute da.

Das sind die Spezialisten, die dir und ihr da helfen können.

Bleib am Ball... handle, hole Hilfe mit ins Boot - es ist gut das du das tust!

...zur Antwort