Würdet ihr darauf klar kommen wenn euer Freund schonmal im Bordell war?

10 Antworten

Die Frage wäre für mich eher, wie es dazu kam und was da so passiert ist.
Mal ehrlich: Jeder Mensch hat vor einer Beziehung schon ein leben geführt und dafür sollte man ihn/sie nicht verurteilen. Jeder hat doch irgendwann mal etwas dummes, verbotenes, gesellschaftlich geächtetes oder ähnliches getan...
Es kann ja auch sein, dass er von Freunden, Kollegen o.ä. mal dahin mitgeschleppt wurde und selbst aber nichts getan hat, außer ein vermutlich phänomenal teures Bier zu trinken.

nein leider war er nicvt bloß zum Bier trinken da, sondern hat mit einer Prostituierten geschlafen. Und leider auch nicht nur ein mal :( aber allerdings war das jahre bevor wir uns kennenlernten. 

0

Bei der Beurteilung eines Bordellbesuchs spielen leider oft Vorurteile und Klischees die Hauptrolle.

Viele lehnen "aus moralischen Gründen" einen Bordellbesuch ab und raten stattdessen dazu sich "in der freien Wildbahn" zu bedienen und verurteilen daher Puffgänger grundsätzlich. Was allerdings z.B. an einem One-Night-Stand, bei oft Alkohol und Lügenmärchen die wesentlichen Faktoren sind damit es zum Sex kommt, soviel wertvoller sein soll, als an einem Geschäft, bei dem keine Liebe oder langfristiges Interesse vorgegaukelt wird, erschließt sich mir nicht. Wäre es Dir lieber gewesen, er hätte einige bedeutungslose Affären gehabt?

Männer, die in ein Bordell gehen, machen dies oft gerade weil sie Spaß und Entspannung suchen ohne hierzu irgendwelche Lügen erzählen zu müssen - und ein Teil davon sogar mit Wissen und Einverständnis der Partnerin (ich zum Beispiel). Dabei sind weder die Männer irgendwelche Perverslinge, die ihre abartigen Praktiken einer "normalen" Frau nicht zumuten können, noch die Frauen alle Zwangsprostituierte, die jedem Spinner sämtliche Wünsche erfüllen müssen.

Für einen Mann ist eine Session im Paysex die schönste Form der Entspannung - ähnlich wie eine gute Massage und genau wie beim Masseur kauft man im Bordell auch keine Frau, sondern deren Zeit. Wenn dies vor Eurer gemeinsamen Zeit war, dann sehe ich keinen Grund ihn deswegen zu verurteilen. Wenn er während Eurer Beziehung dem Paysex gefrönt hat solltet ihr reden...

Wenn Dich interessiert, wie es in Deutschlands Bordellen heutzutage wirklich zugeht, warum Männer diese Dienstleistung nutzen und was sie dort erwartet, so kannst Du dies in Büchern wie "Wir sehen uns im Puff!" (Amazon) nachlesen. Je nach Statistik zahlen 70-90% der Männer irgendwann im Leben einmal für Sex - aber nur die wenigsten geben es zu! Wenn Du jetzt losziehst um einen "Besseren" zu finden, triffst Du vielleicht nur einen, der es nicht zugibt (und die, welche diese Dienstleistung am vehementesten ablehnen, sind oft die treuesten Kunden...).

In stimme bei Ihrem Text zu 90% zu. Aber bei einer Sache verstehe ich es nicht. "und ein Teil davon sogar mit Wissen und Einverständnis der Partnerin (ich zum Beispiel)." Also Ihre Frau hat nichts dagegen, oder wie kann ich es verstehen?

0
@prisonbreak2015

Mit meiner Frau, mit der ich seit über 30 Jahren zusammen bin, habe ich vor rund 10 Jahren die Abmachung getroffen, dass für uns beide Besuche in Swingerclubs, FKK-Clubs (im Amtsdeutsch "bordellähnlicher Betrieb") usw. gestattet sind, wir Affären "mit Herz" dagegen bleibenlassen. Damit kommen wir beide prima zurecht, denn die Qualität einer Beziehung kann man nicht ausschließlich an der Exklusivität gymnastischer Übungen festmachen...

1

Wenn es vor einer Bezieung war , gibt es keinen Grund für dich wütend oder so zu sein. 
Ich meine ist nichts anderes als ein One-Night-Stand. 
Nur bezahlt man die Frau eben mit 50€ dafür.  Die gibt man sonst in Discos oder so aus. Aber Frau ist Frau und es ist eine Dienstleistung.
Wenn er in eurer beziehung dahin geht.. dann würde keine Frau damit zurechtkommen :)

Wenn er vor eurer Beziehung im Bordell war finde ich das normal. Es gehen ja viele Männer dahin. 

Was in der Vergangenheit und vor der Beziehung war geht dich nichts an. Es ist seine Sache und sein Leben, nicht deins.

Was möchtest Du wissen?