Wo kann ich mein 4 Wochen altes Notebook verkaufen?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Um den besten Preis zu erhalten ist ein Ankaufseiten-Preisvergleich durchaus hilfreich. Zum Beispiel auf www.woverkaufen.de lassen sich Preise von vielen Anbietern mit einem Schlag vergleichen. Ich habe damit gute Erfahrungen gemacht. Man kann dort gleich mehrere Barcode-Nummern eingegeben und du bekommst auch gleich eine Übersicht wieviel man bekommt, wenn man bei einem Anbieter oder bei mehreren verschiedenen verkauft.

Ich habe das Notebook bei Quelle gekauft. Dies ist nun 4 Wochen her, 2 Tage nach dem das Rückgaberecht verfallen war hatte/hat die Tastatur einen Defekt. Ich habe bei Quelle angerufen und die meinten zu mir das das nicht mehr bei ihnen liegt und ich mich an Sony wenden solle. Das habe ich getan doch dies ist nun auch schon wieder knapp 1-2 Wochen her und das Notebook wurde immer noch nicht abgeholt. Kann wer verstehn warum ich nicht mit dem Gerät zufrieden bin und es wieder abstoßen möchte?

Cooper, "Quelle" ist dein Vertragspartner für den den Kauf (nicht Sony"). Mach ihnen das klar. Und wenn das Notebook defekt ist, hat Quelle zwei Nachbesserungsversuche und du danach das Recht, zu "wandeln" oder zu "mindern". Das heißt: Du kannst einen (deutlichen) Preisnachlass fordern oder das Notebook (gegen Erstattung des Restwertes) zurückgeben.

0

Hey Cooper ! Der Wertverlust von Neu auf gebraucht ist immer etwas deftig, aber kommt ja darauf an ob du noch eine rechnung hast, Kratzer drin sind und so weiter.. Wenn du nicht gerade Ebay Nutzen willst, könnte ich dir Kleinanzeigen oder www.verkaufsuns.de wärmstens empehlen ! Hab da mal meine Konsole verkauft und noch gute Schotter bekommen! Vielleicht hilft Dir das ja Weiter ;-)

Sie können ich bei Ebey bewerben,und eine gut angebot vorschlagen,bekoomen sie gut anwort und top servis haben sie auch

Also, wenn du etwas Überredungsvermögen hast (und der Laptop noch in neuwertigem Zustand ist), würde ich versuchen, es zurückzugeben. Ich habe das schon etliche Male gemacht und noch nie erlebt, dass ein PC-Händler oder einer der Elektronik-Märkte das nicht gemacht hätte. So bekommst du wenigstens den vollen Neu-Preis zurück. Allerdings habe ich schon erlebt (im "Media-Markt"), dass mir ein "Gutschein" für einen Neukauf angeboten wurde; diese Kulanz-Möglichkeit solltest du bedenken.

Ein guter Weg wäre e-Bay, zum Festpreis und Sofortkauf. 1000€. Ansonsten solltest Du mit Deinem Händler reden. Oder gucken, ob es in Deiner Stadt auch einen Computer-Club gibt. Die haben oft eine Börse für gebrauchte Rechner. 200€ Verlust müsstetst Du aber schon einkalkulieren.

Es gibt kein Rückgaberecht für Ware, die du in Gebrauch genommen hast.

Du hast nur das Recht, die gesetzliche Gewährleistung bei Quelle einzufordern, wie Knowledge auch schon schrieb.

Hier alles zu dem Thema: http://www.eastcomp.de/gewaehrleistung-garantie.htm

zunächst hätte ich es in kostenlosen anzeigeblättern zum festbreis versucht.

immer angeben mit rechnung und restgarantie/gewährleistung.

wenn du über kostenlose anzeigenportale nichts wirst kannst du es bei ebay versuchen. aber denk dran das dann ebay gebühren zu zahlen sind. und das ist bei 1000 euro auch nicht ganz unerheblich.

also meine erfahrung ist, dass auf ebay immer noch ein ziemlich korrekter preis gezahlt wird. ebay ist meine antwort!

Also ich hab ma ein Laptop bei www.Tecmall.de verkauft und muss sagen ich war erstaunt wie schnell da ging echt super kann ich dir auf jedenfall empfehlen

Versuche es bspw. dort http://www.lapworld.de/shop/index.php?page=notebook_ankauf

Warum kannst Du es nicht zurückgeben oder umtauschen?

der Wertverlusst ist gigantisch ich nehm es die aber gern für nen Hunni ab.... ;) Ne, mal im Ernst, versuchs mal bei Ebay.

Wo ist das Problem des Umtausches, Garantie...???

Was möchtest Du wissen?