Wisst ihr ein mögliches Thema für meine Vorwissenschaftliche Arbeit (VWA)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo! :-)

Ein plausibles Thema hast du ja bereits erwähnt. Die Wirkung von Hormonen im menschlichen Körper. Da könnte man sich auch noch auf bestimmte Hormone beschränken und welche Faktoren Hormone beeinflussen können, etc.

Vielleicht interessieren dich auch bestimmte Krankheiten, die man unter anderem auch im Schulalltag beobachten kann, z.B. ADHS, Autismus, Zwangsstörungen, Lernstörungen, etc. Dazu findet man bestimmt einiges und interessant ist es auch.

Mehr will mir jetzt ganz spontan auch nicht einfallen. Ich würde mir jedenfalls ein paar Themen aufschreiben und dann mal im Internet nachschauen, wie viel Literatur man dazu findet. Dann machst du nicht den Fehler nach ein paar geschrieben Seiten, plötzlich keine Literatur mehr zu haben. 

Alles Gute bei deiner Arbeit! :-)

Johannaalbl 08.08.2017, 09:55

Danke dir :)

1

Ggf über die Pille ,Erfindung und Einführung in den 1960er Jahren ,Vorteile ,Risiken ,Nebenwirkungen, gesellschaftliche Veränderungen wo sich dadurch ergaben .

Schlauerfuchs 08.08.2017, 12:15

Was gesellschaftlich Intersannt ist in der US Unterschicht bekam Ende des 19 Jh fast jede Frau ab 15 ein Kind pro Jahr ,der Arzt der die Pille erfand, wollte eigentlich gar keine sexuelle Freizügigkeit, sondern ,dass die Frau bei ihren " Ehelichen Pflichten " nicht zur Gebärmaschiene wird.

So suchte er noch einer Möglichkeit, einer sog .Wunschkindmöglickeit ohne Einschränkungen,  die Oberschicht verhütet zwar damals schon ,Kalendermedhode etc ,aber nicht die breide Masse der Untschicht ,so forschte er und 1940 kam er auf die hormonelle Verhütung, ab 1960 in den USA zugelassen ,dann nach Europa geschwabt,  er konnte nicht ahnen ,dass dadurch sexuelle Freizügigkeit und dann die 68 er daraus hervorgingen " wer 2 mal mit dem gleichen pennt " gehört zum Etablissement. ."

 Aber es gibt auch Probleme ,höhere Gefahr von Trombosen ,wenn Frauen neben der Pille Rauchen .

Unfruchtbarkeit wenn z.B die Pille von 14 bis 30 unterbrochen genommen wird ,nicht zu vergessen ,dass Hormone über den Urin wieder ausgeschieden werden und über die Kläranlagen in die Flüsse kommen und somit in die Natur und von Lebewesen  aufgenommen werden ,ggf in unsere Nahrungskette kommen und welche Langzeitveränderungen es in 100 od 200 Jahren auf die Organismen geben wird ?

1

Was möchtest Du wissen?