Wird man von Karotten braun?

12 Antworten

Karotten machen natürlich die Haut nicht braun, das können nur UV-Strahlen.

Was Karotten können, ist den Anteil der Carotinoide in der Haut erhöhen, die zur Bräunung notwendig sind. Allerdings geht das nicht mit einer Möhre am Tag ;-) Zudem gehörst du zu der Sorte Mensch, die so gut wie gar nicht bräunt und eher 5 Sonnenbrände und Milliarden von Sommersprossen bekommen, ehe die Haut einen bronzenen Touch bekommt.

Bei deiner hellen Haut hilft nur echte Sonne, ein megahoher Lichtschutzfaktor und viel Geduld. Bist du volljährig? Dann kannst du im Sonnenstudio nachhelfen, wenn die ein Gerät haben, welches vorab deine Hautfarbe scannen kann. Die Bank stellt sich dann von alleine so ein, daß du keine Hautschäden bekommst.

nein karotten sind nur besser zum.....du siehst besser wenn du viele karotten ist:D

Hey Sandy, zunächst einmal solltest du wissen, dass viele Jungs rothaarige gerade wegen ihrer hellen Haut besonders anziehend finden! Helle Haut kann durchaus elegant wirken!

Nun zu deiner Frage: Gesund ist es auf jeden Fall jeden Tag eine Karotte zu essen, allein schon wegen der Vitamine. Ob du davon braun wirst wage ich jedoch zu bezweifeln. Zwar hilft das Vitamin in der Karotte beim Braunwerden, es alleine wird dich aber nicht richtig dunkel werden lassen. Mach dir da nicht zu viele Hoffnungen, deine Hautfarbe ist schließlich genetisch bedingt und du kannst einfach nicht so braun werden wie manche anderen - was aber nicht schlecht ist! In Japan zum Beispiel haben alle Frauen panische Angst davor, braun zu werden, weil dort helle Haut als Schönheitsideal gilt. Ich würde dir raten, die Karotten trotzdem weiterzuessen (sind ja schließlich lecker und gesund und die Vitamine sind gut für die Augen, habe ich gehört) und dich im Sommer (mit ausreichend Sonnenschutz - Sonnenbrand ist hautkrebserregend) in die Sonne zu legen.

Liebe Grüße Heidi

Was möchtest Du wissen?