Wieviel Geld müssen Schuhe kosten?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Diese Frage ist nicht so leicht zu beantworten. Denn man kann ja leider nicht sehen wie die Schuhe hergestellt werden. Aber einen guten fünfziger müssen die Schuhe schon Kosten, damit man sie guten Gewissens kaufen kann. Allerdings kann es auch bei Schuhen über 50 € vorkommen, dass sie unfair hergestellt worden. Ich habe beispielsweise neulich Schuhe gekauft, die haben knapp 90 € gekostet und es stand hinter, dass sie in Bangladesch hergestellt worden waren.  Man kann sich also nie wirklich sicher sein außer man kauft seine Schuhe in irgendwelchen Bio lernen muss aber auch nicht immer die angesagten Marken gibt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Preis ist da eigentlich kein Kriterium.

Die Schuhproduktion kann - je nach Modell - einfach sehr unterschiedlich sein. Es gibt inzwischen Fabriken, wo nur noch wenige Handgriffe durch Menschen notwendig sind. Diese Hightech-Fabriken können Schuhe tatsächlich zu einem sehr guten Preis verkaufen, ohne dass Kinderarbeit oder schlechte Bezahlung im Spiel sind...

Umgekehrt werden auch sehr teure Schuhe aus purer Profitgier in "Sklavenfabriken" hergestellt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man nicht am Preis festmachen. Denn auch sehr teure Schuhe werden oft in Billiglohnländern von minimal bezahlten Arbeitskräften unter völlig unzumutbaren Arbeitsbedingungen hergestellt. Etwa supermodische Turnschuhe, die gene mal an die tausend Euro kosten, werden in anonymen Farbriken in Ostasien hergestellt.

Am besten ist es, bei der Firma nachzufragen, wo und wie bestimmte Produkte hergestellt werden.

Im Bereich Turnschuhe sind zb "Brütting Handmades" in Deutschland korrekt hergestellte Schuhe, die kosten so ab etwa 150 Euro.

Stiefeletten aus Australien gbt es zB von Redback oder Rossi nach wie vor "made in Australia", aus traditionell arbeitender Produktion, die kosten ab etwa 130 €

Outddor-Schuhe, Arbeitsschuhe, traditionelle Schuhe gibt es zB von Redwing (USA) oder Schuh-Bertl (München), ab etwa 300 €, traditionell von Fachkräften handwerklich hergestellt.

usw

Du siehst, richtig gute, fachige und gut bezahlte Handwerksarbeit kann sogar billiger sein als Kinderarbeit oder Sklavenarbeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerHans
23.06.2016, 14:20

Selbst fachgerecht hergestellte Schuhe in Deutschland werden aus Rohstoffen hergestellt, die dann aus ebenso fragwürdigen Quellen kommen.

Ich möchte mal eine Ledergerberei in Indien z.B. sehen.

1

Das kannst du am endgültigen Verkaufspreis überhaupt nicht feststellen.

T-Shirts z.B. kommen alle aus den gleichen Fabriken. Egal ob da Adidas, Tchibo oder KIK drauf steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Preis ist wayne, erkunde dich lieber an einem anderen Faktor.

HUF ist z.B. clean was sowas angeht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dafür musst du auf das Herkunftsland und die Arbeitsbedingungen achten. Der Preis sagt nichts dazu aus. Siehe Apple.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Garantie, dass keine unterbezahlten/ Kinder hinter der Mode stehen, hast du auch bei Versace nicht. Sei es, dass nur die Sohle woanders produziert wird.

Merke: 

Made in Bangladesch/ Taiwan/ Indien/ China - nicht gut

Made in USA/ Germany/ Italy - bisschen mehr gut

Selfmade - garantie der "nicht Kinderarbeit"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh halt einfach nich in Primark xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat nichts mit den Preisen zutun, sondern eher mit dem Geschäft, in dem du sie kaufen möchtest. 

Um "faire" Schuhe zu kaufen, google mal nach Fairtrade Produkten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?