Wie löst man Reibungsaufgaben zeichnerisch?

...komplette Frage anzeigen Aufgabe Mechanik - (Physik, Mechanik, Reibung)

1 Antwort

Rechnerisch würde ich hinbekommen, aber wie man das zeichnerisch löst weiß ich nicht :D aber villeicht hilft dir der Rechenweg ja weiter.

Ich würde die Leiter erstmal freischneiden. Dann hat man in vertikaler Richtung die Kräfte F_G, F_C und die Lagerkraft F_A und in horizontaler Richtung  die Lagerkraft F_B  und unten die Reibkraft F_A*mü.

F_G und F_C sind ja gegeben, das heißt wir haben noch 3 Unbekannte (mü, F_A, F_B) für die wir noch 3 Gleichungen brauchen. Da würde ich das Gleichgewicht in horizontaler Richtung

F_B - F_A*mü = 0                                                                             (1)

in vertikaler Richtung

F_A - F_G - F_C = 0                                                                          (2)

und dazu noch das Momentengleichgewicht um A nehmen

F_G*L/2*cos(60)+F_C*3L/4*cos(60)-F_B*L*cos(30) = 0         (3)

Dann (3) nach F_B umformen und F_G = 2F und F_C = F einsetzen :

F_B = (F*cos(60)+0,75F*cos(60))/cos(30)

aus (2) kriegt man  F_A= 3F

und dann alles in (1) einsetzen:

mü = F_B/F_A = (1,75*cos(60)/cos(30))/3

Ich hoffe das war verständlich und hilft dir weiter :)

Was möchtest Du wissen?