Wie kann ich das Endteil eines Reisverschlusses ersetzen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zuerst mal ... es ist schon immer bemerkenswert, daß viele Tipgeber auf nahezu jede Frage, bei der es um Reparaturen geht, einfach antworten: "Bring's zum Thailänder/Vietnamesen/Türken/Skybisch-Wolhynier!" oder "Kauf's neu". Nun gut, zu Ihrer Frage. Im allgemeinen stehen die Chancen, ein fehlendes Endteil zu reparieren, nicht besonders gut. Meinen Sie das Endteil der Seite, auf der der Schlitten läuft, oder das auf der anderen Seite, also den Einführstift? Beides kann man mit etwas Suche auf Ebay für wenig Geld einzeln kaufen, wenn man die Größe des Reißverschlusses kennt (es gibt 3, 5, 7, 10 etc., am gängigsten in Größe 5, steht oft auf der Rückseite des Schiebers) und es sich um einen Metallreißverschluß handelt. Dann kann man das erworbene Teil auf den hoffentlich noch vorhandenen Wulst aufschieben und mit einer Flachzange festpressen, notfalls hilft etwas Sekundenkleber (dort, wo der Schlitten nicht läuft, da der Kleber den Stoff aufquellen läßt). Kunststoffreißverschlüsse, also sowohl solche mit Kunststoffzähnen als auch welche mit Nylonschlingen (werden neuerdings an Funktionsjacken gerne verkehrt herum [also Innenseite nach außen] eingenäht, um den Leuten besondere Winddichtigkeit zu suggerieren, was kompletter Blödsinn ist), lassen sich an dieser Stelle nicht reparieren; hier hilft leider wirklich nur Ersatz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum Vietnamesen, das ist fuer 10 Euro erledigt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte ernsthafte Antworten..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?