Wie hitzebeständig ist Bauschaum?

1 Antwort

So sind PU-Schäume auch im ausgehärteten Zustand wasserunempfindlich, die Wasseraufnahme ist gering. Die Wasserdampfdurchlässigkeit liegt im Bereich von Kiesbeton und expandiertem Polystyrol und ist damit bauphysikalisch günstig. Sie sind von –40° C bis +90° C kälte- und hitzebeständig und weisen eine hohe Festigkeit auf.

Wer zahlt Wasserrechnung?

Hallo zusammen.
Wir wohnen in einer Doppelhaushälfte zur Miete. Die Heizungsanlage für beide Haushälften befindet sich bei uns. An dieser Anlage befand sich ein Hahn am Warmwasserrohr. An diesem Hahn war ein Schlauch welcher zum Gully führte. Nun fiel Anfang letzten Jahres auf dass durch diesen Hahn sehr viel Wasser verloren ging. Der Schaden belief sich auf ca 5000 Euro. Der Hahn selbst war intakt aber offen. Der Vermieter Beschuldigte uns hierfür verantwortlich zu sein. Wir sind der Meinung der Hahn wurde bei einer heizungswartung nicht wieder geschlossen. Nun über ein Jahr später meint der Vermieter er hat bei der Stadt usw den Schaden auf 1000 Euro drücken können. Diese seien nun durch uns zu zahlen. Wer ist hier im Recht? Ich bin der Meinung solch ein Hahn darf, der so einen Verlust unbemerkt ermöglicht darf gar nicht existieren. Der Hahn war bereits bei unserem Einzug dort und wurde nicht von uns eingebaut. Ich hoffe ihr könnt helfen.

...zur Frage

Kachelofen raucht und qualmt ins Haus. Was tun?

Hallo zusammen,

wir haben ein Problem mit unserem 30 Jahre alten Kachelofen. Seit der letzten Tage drückt es ständig Rauch und Qualm in unser Haus. Vermutlich hängt das in irgendeiner Art und Weise mit dem Wetter zusammen. Es hat ja aktuell Minus grade und häufig etwas stärkeren Wind. Dazu knallt dann permanent die Sonne auf den Schornstein. Ich habe bereits von der Möglichkeit gelesen, dass sich der Sog umdrehen kann. Aber auch in diesem Fall? 

Ich kann nicht einschätzen, inwiefern das gefährlich ist und ob vielleicht sogar ein Defekt am Ofen vorliegt. Es dringt sogar aus den Rohren innerhalb des Kachelofens Rauch heraus sowie aus den zwei Verriegelungstüren. Wenn man 10 Minuten bei uns sitzt, stinken die kompletten Haare. Wir sind noch am Lüftem, und sitzen somit eigentlich nur noch im Kalten. Das ist sehr frustrierend.

Schornsteinfeger kommt natürlich jedes Jahr. Einen Kamin gibt es auch noch, aber dessen Abzug ist geschlossen. Dunstabzugshaube läuft auch keine. 

Ich weiß nicht mehr weiter, was ich tun kann, damit nicht bei jedem Windstoß alles ins Haus qualmt.

Lieben Dank vorab!

Nina

...zur Frage

Bauschaum auf Jacke?

Da ist es passiert. Meine Frau schaut, was ich auf der Baustelle am machen bin, natürlich in den guten Klamotten, und wie soll es sein, bleibt sie mit ihrer Steppjacke am frischen Bauschaum hängen, da ich gerade Türen gesetzt habe. Erst mal bisschen dran rum wischen, und dann fragen, geht das wieder ab?? Dann Frage ich euch, gibt es eine Möglichkeit, das Zeug ab zu bekommen? Der tip mit dem Aceton hat leider nicht funktioniert. Gibt wohl keine andere Möglichkeit? 

...zur Frage

Mein hund hat Bauschaum gefressen, wie schlimm ist es?

heute morgen als ich mit ihm gassi gehen wollte muste ich fetsstellen das es ihm nicht gut geht, er wollte nicht laufen und übergab sich ständig wobei nur ein gelblicher schaum erbrochen wurden konnte, ich vermute bauschaum. ist das sehr schlimm? oder gar tödlich ? wir werden natürlich so schnell es geht einen tierarzt aufsuchen nur hat um diese uhrzeit noch keiner geöfnet und ich wollte mir erstmal klar werden wie schlimm es denn sein würde.

...zur Frage

Treppenhaus zu warm, was tun?

Hallo ihr Lieben,

heute muss ich mich doch einmal wieder mit einem Problem an euch wenden, bei dem ich einfach nicht weiterkomme. Ich habe schon im Internet nach Antworten gesucht, aber so wirklich keine Antwort gefunden. In unserem Mehrfamilienhaus befindet sich im Eingangsbereich ein Heizkörper, der nicht nur jetzt und vor allem im Winter auch im Sommer so manches Mal anspringt und das Treppenhaus so erwärmt, dass es dort wärmer ist, als in meiner Wohnung. Wenn man von draußen ins Haus kommt, kommt einem schon jetzt ein Hitzeschlag entgegen. Gerade habe ich die Temperatur einmal gemessen und obwohl es heute sehr mild draußen ist, sind es 23 Grad, unten im Eingangsbereich ist es noch wärmer. Die Tür ist meist geschlossen, der Vermieter wurde schon mehrfach angesprochen, aber es hat sich nichts geändert. Jedes Jahr das gleiche Theater. Schlimm ist, dass die Heizung auch bei Temperaturen an die 20 Grad noch anspringt, wir also auch im Sommer immer ein schön warmes Treppenhaus haben :( . Das Ventil ist gesperrt, die Hitze und die damit verbundenen Kosten müssen getragen werden. Was würdet ihr tun? Liebe Grüße, eurer Knubbl

...zur Frage

Wie kann ich eine offene Treppe verkleiden

In unserem 80er Jahre - Reihenhaus sind vom Keller bis zum Dach offene Treppen eingebaut, d.h. rechts und links Stahlkonstruktion. Auf diese wurden dann die Treppenstufen (5 cm dicke Bohlen) gelegt und von unten festgeschraubt. Hinter jeder Stufe ist also eine Öffnung - genau diese soll geschlossen werden, um den immensen Wärmeverlust zu stoppen !!! Hat jemand hier bereits Erfahrungen oder ähnliches durchgezogen? Welche Materialien wurden verwendet?

Für eine hilfreiche Antwort im voraus besten Dank.

FJM

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?