Wer kennt sich mit dem RS09 aus?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hallo wenn du drauf sitzt rechts neben dem lencker sind zwei kurze hebel ganz aussen zapfwelle vorn daneben zapfwelle hinten der grössere hebel lammellenkupplung für zapfwelle daneben langer hebel für stand(nur bei rs09 und t157 nicht bei gt)links neben lenker ganz links kleiner hebel für hydraulikpumpe an und ausschalten daneben grosser hebel für hydraulik heben senken vor diese hebel sitzt ein hydr.verteiler für jede maschiene eine stellung hublader hoch runter mähwerk hoch runter und ackerschiene hoch runter es gibt eine stellung die funktioniert gekoppelt z.b. wie in deinen fall auf dem träger die grosse sähmaschine gekoppelt mit eggenträger an der ackerschiene hebt man die sähscharre vorne raus hebt gleichzeitig der eggeträger mit heraus genau wie runter( dasselbe gab es hackmaschiene und spurlockerer) er war seiner zeit weit vorraus zu den gängen .der vordere hebel ist gruppe und gang ganz nach rechts und nach vorn gruppe 2 nach hinten gruppe 1 und anschliessend den jeweiligen gang. der zweite hebel ist nur vor und zurück ich hoffe nun das du alles verstanden hast viele grüsse

Hallo

Eine Bedienungsanleitung findet du unter museum für agrargeschichte. Ansonsten ein Traktor alter Schule mit gt 122 2 Zylindermotor oder gt 124 4 Zylindermotor mit knapp 20 oder mit der stärkeren Einspritzpumpe 25 PS. Die Motoren sind übrigens kompatibel. Zum leichteren Lenken empfiehlt sich ein ausreichender Luftdruck — vorne 3kpa, hinten 2 kpa. Er hat einige Ausstattungen, die bei der westlichen Konkurrenz nicht vorhanden waren. Schwimmstellung der Heckhydraulik, Tankentlüftung, 3-Seitenkipper, Differentialbedienung während der Fahrt, Wechselgetriebe mit 8 Vor- und 8 Rückwärtsgängen.

Habe 1978 auf so nem Ding gelernt.RS09 ist was für ganz Harte.Schon der schöne Sitz ist absoluter Luxus.Bei den Hebeln hilft wirklich nur ausprobieren!?Kupplung gaaaaanz langsam loslassen,das ist eigentlich mein einziger Rat an Dich.

Was ein Quatsch

0

Was möchtest Du wissen?