Wer kennt "go Jugendreisen"? Was ist davon zu halten?

Das Ergebnis basiert auf 16 Abstimmungen

Sehr gut 37%
Gut 37%
Akzeptabel 12%
Sind schlecht 12%
Geht 0%
Langweilig 0%

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Gut

Unser Tochter war in dem Camp in den neuen Hütten. Sie war total begeistert und möchte wieder reisen.

Meine Antwort kommt vlt ein wenig spät😂 aber ich war diesen Sommer selber mit Go weg. Es war mein erster Urlaub im Ausland und auch mein erstes Camp:) Ich war ich Rabac (Kroatien) und es war so wunderschön!😍 Wir haben in den Zelten auf Holzbetten und Matratzen geschlafen. Klar es ist schon mal öfters vorgekommen das fette Heuschrecken und Spinnen bei uns im Zelt waren ( bei den anderen war sogar ein Meerschweinchen:D😂 ) aber man muss wenn man ins Ausland fährt damit rechnen!;) die sind dort überall:D Man ist aufjedenfall dort nicht verhungert: morgens Frühstück mit Brot/Brötchen Aufschnitt,Marmelade,Nutella,Honig und butter. Oder Müsli/Cornflakes. Ab 11 Uhr gab es warmes Frühstück z.B. Pfannkuchen oder Croissant. Um 16 Uhr gabs am Camp einen kleinen Snack (meistens Melone:D). Um 18 Uhr gab es mega leckeres Essen😍 Und sogar um 23 Uhr gab es einen Snack z.B. Chips oder pizza👌. Die Team er waren alle sehr nett und waren für jeden Spaß zu haben😂😂 Ich habe dort im Camp sehr viel gelacht!:) Das meer war direkt am Camp und so glasklar😍 man konnte sogar nachts um 1 Uhr noch ins Wasser! Es war immer noch total angenehm warm! Wir haben viele Ausflüge gemacht wie z.B. mit dem Boot nach Cres:) Wir sind um 11 Uhr losgefahren und kamen um 17 Uhr wieder👌 Es war wirklich schön!;) Rabac ist nur weiter zu empfehlen! Ich würde nie nach Spanien fahren...es ist dort bestimmt auch wunderschön! Aber ich es soll dort ziemlich voll sein und man lernt seine Gruppe gar nicht so richtig kennen: / In der Gruppe wo ich war kannten wir eig. alle! Manche mehr manche weniger aber wir haben eine Gruppe auf whatsapp und sind immernoch in Kontakt!:)

Sehr gut

Ich ( w 14 ) war jetzt bereits zweimal mit Go weg, einmal in Rabac, Kroatien, und einmal in La Tamarissiere, Südfrankreich. Beide Male kam ich begeistert wieder. Ich berichte hier jetzt mal von La Tamarissiere, da ich noch genauere Erinnerungen daran habe. Ich war im Zelt untergebracht, was allerdings überhaupt kein Problem war, die Betten waren sehr bequem, es war ausreichend Platz und es herrschte immer eine gemütliche Athmosphäre. Die Teamer waren nicht zu entspannt und nicht zu streng, sondern eher wie große Geschwister, und sie kannten sich mit allen Fragen gut aus. Der Campingplatz war nicht der schönste, aber es war völlig ausreichend :) Insgesamt herrschte eine sehr familiäre Stimmung unter den Teilnehmern und ich habe gute Freunde dort kennengelernt, die ich heute noch besuche. Ich habe in beiden Urlauben einmalige Erlebnisse und Erfahrungen gehabt und kann eine solche Reise nur jedem empfehlen!

Was möchtest Du wissen?