Wer hat Erfahrungen mir "aufblasbaren Outdoor Whirlpool´s"?

1 Antwort

Hallo Tim! Zum einen sind diese aufblasbaren "Whirlpools" NICHT mit einem richtigen zu vergleichen! Es gibt lediglich kleine Luftdüsen im Boden, wie bei den Luftsprudelbädern für die Badewanne! Was anderes ist das nämlich nicht!! Ein richtiger Whirlpool kostet (Stromkosten) pro Tag ca. 1 Euro!...hängt von den Modellen ab! Ein aufblasbarer Whirlpool könnte sicherlich mehr Strom verbrauchen, das ist meistens so bei den "billigen" Teilen!! Die "Stabilität" ist nicht besonders gut!...das erkennst Du alleine daran, dass meistens gleich ein "Ersatzflicken" für etwaige Löcher gleich zum Lieferumfang gehören!! Die Lautstärke dieser Pools ist extrem!!...das liest man immer wieder! Einige Leute berichten: "Man versteht sein eigenes Wort nicht mehr!" Die Sitzbequemlichkeit lässt ebenfalls zu wünschen übrig! Mein Tipp: Spare etwas länger für einen richtigen Outdoor-Whirlpool und genieße es dann richtig! Es gibt ganz gute Geräte bereits ab ca. 2.000,- Euro! (Amazon)! Oder über "Quoka" einen guten gebrauchten kaufen! Ich hoffe meine Antwort hilft Dir weiter! Solltest Du noch Fragen haben zu Whirlpools schreibe mir einfach! Grüsse, Michael.

Ich gebe Michael absolut Recht. Die gleichen Erfahrungswerte wurde bereits auch von uns gemacht. Eine günstigere Variante zu diesen Aufblasbaren sind die "Sprudelmatten" für die Badewanne.

Das schlimmste ist jedoch das viele die hohen Stromkosten nicht in betracht ziehen und dennoch diese Aufblasbaren Whirlpools kaufen.

Im Sommer sind diese bestimmt für 2-3 Wochen nicht schlecht. Für eine Langzeitverwendung jedoch sind diese absolut nicht zu empfehlen! Dann doch lieber einen großen Pool im Sommer mit Kaltwasser!

0

Was möchtest Du wissen?