Welches Material für die Winterjacke ist am wärmsten?

4 Antworten

Für die ganz kalten Tage habe ich ne Daunenjacke. Die ist gut.

Für Frostbeulen gilt aber auch: Zwiebellook- also viele Schichten übereinander- anziehen. Das hält super warm! Habe auch eine Lammfelljacke- bin begeistert!

Die beste und teuerste Wolle ist von Kamelen(Wüste Gobi).Wird von Chanel und Lagerfeld etc. verarbeitet.Hält garantiert warm.Alternativ würde ich Schafswolle bevorzugen und dann Daunen.:)

Klar von Lagerfeld (Kaufhausware mittlerweile). Wüste Gobi...Kamelen...Alles klar sonst!

0

Hab schon alles probiert: Nur Pelz und Daune sind für wahre Frostbeulen wirklich, wirklich warm. Da eine Daunenjacke aber meist viel leichter (= bequemer) ist als ein Pelz, bin ich für Daune - ist ja auch ethisch vertretbarer. Das einzige Problem ist, dass Daunenjacken Regen gar nicht gut abkönnen - Pelz hingegen schon... Ein gute Kompromiss wäre eine Lammfelljacke mit Leder außen + dem gewachsenen Fell innen.

Was möchtest Du wissen?