Was tun gegen schmacht?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Versuch am besten ganz aufzuhören. Mir ist das vor ziemlich genau 1 Jahr auch gelungen und es funktioniert, wenn genug eigener Wille vorhanden ist. Versuch Dich einfach etwas mehr abzulenken. Geh ins Fittness Studio, Schwimmen oder triff Dich mit nichtrauchenden Freunden. Das lenkt ab und Du musst nicht so viel über Deine Schmacht nachdenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin selber Raucher.

Auch anderer Dinge entbehre ich. Die Tips von nicht- Süchtigen werden Dir nicht weiterhelfen. In prekären, spektakulären und kaum zu ertragenden Situationen half es mir, mir vorzustellen,was andere Menschen-die genauso süchtig sind, wie ich erduldten. Stell Dir den blutverschmierten Landser im Schützengraben vor. Stell Dir Ghandi mit Nüssen und Reis im Gefängnis vor, stell Dir Mandela mit geschmuggelten Broten vor, oder geh mit Deiner Phantasie in die entlegenen Winkel in Asien oder Afrika. Die Menschen dort lachen darüber-sie wären froh,hätten sie Deine Sorgen. Diese Menschen gibt es.und gab es!

Die hätten sich gefreut, hätten sie Deine Problem-Sie wären Dir vermutlich um den Hals gefallen!

T.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schmacht ist das Verlangen nach einer, in diesem Falle Zigarette. Derjenige, der die Frage stellte ist aber sowieso nicht süchtig, da ihm seine schmacht durch eine gedrehte Zigarette angeblich nicht genommen wird. Wenn man drehen kann ist die schmacht genau so schnell weg wie bei einer normalen Zigarette. Erzähl niemandem was von Pferd! :-D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dir klar machen wie schön das Leben ohne Zigarette sein kann. Anonsten könnten vielleicht Kaugummis oder Bonbons weiterhelfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der einzige Weg ist, sich zu beschäftigen. Tue irgendwas, am besten draußen, dann denkst du nicht an dir Ziggis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verlangen kann man nur stillen indem man ihm nachkommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrDurden
16.10.2010, 02:15

...oder es vergisst.

0

nicorette habe ich mir heute geholt viiiiiiiiiiiiel zu teuer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hör doch einfach auf ich meine wie bescheuert muss man sein, seinem eigenen Körper den man nur einmal aht Schaden zuzufügen? Du lebst nur einmal, und wusstest du das eine Zigarette 12 Minuten Lebenszeit im Durchschnitt kostet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrDurden
16.10.2010, 02:12

Rauchen, Alkoholismus und alle Arten der Sucht haben überhaupt nichts mit "bescheuert sein" zu tun. Eine Abhängigkeit kann man nicht einfach mal bei Seiten legen. Das erfordert sehr starke Willenskraft und Ausdauer. Und das mit den 12 Minuten ist theoretisches Gebrabel. Wenn Leute seit dem 15ten Lebensjahr zwei bis drei Schachteln am Tag rauchen, müssten sie demnach mit ca. 45 Jahren tot sein.

0
Kommentar von Hawkz
06.02.2016, 10:19

Das mit den 12 Minuten ist wirklich kompletter Schwachsinn. Du kannst halt jederzeit Lungenkrebs bekommen und fügst deinem Körper mit jeder Kippe Schaden zu.

0

Geld auszugeben zum Zerstören der eigenen Lunge ist eines der dümmsten Sachen der Geschichte!

Selbstmord auf Raten!

Wenn du 2 Wochen nicht rauchst, zähl mal wieviel Geld du gespart hast, davon kannst du dir irgendwas anderes kaufen, aber keine Kippen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrDurden
16.10.2010, 02:14

Abhängig zu sein ist nicht gleich dumm sein. Sowas sagen nur Menschen, die nie süchtig gewesen sind oder sich einfach nicht in Menschen hineinversetzen können.

1

Ich hab vor 9 Jahren aufgehört (2 Big-Boxes am Tag). Und ich habs mit Bonbons geschafft... :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?