Was ist das Prozessabbild bei einer SPS?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das prozessabbild ist eine momentaufnahme des prozesszustands. Am beginn jedes zyklus wird der zustand der eingaenge im prozessabbild der eingaenge festgehalten. Fuer die programmlogik ist dann dieser jeweilige zustand relevant. Am ende des zyklus wird dementsprechend das prozessabbild der ausgaenge geschrieben. Die prozessabbilder werden in aller regel waehrend eines zyklus nicht mehr geaendert. In aller regel deswegen, weil es durchaus sonderfunktionen gibt, die dynamisch waehrend eines zyklusdurchlaufs auf aenderungen reagieren koennen. Zudem gibt es spsen die mit dem oben beschriebenen ablauf brechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yorgos
20.06.2011, 22:17

DH!

0

Was möchtest Du wissen?