Was geschah in der reichskristallnacht und warum stellten diese Vorkommnisse einen Wendepunkt in der Diskriminierung der jüdischen Bevölkerung dar?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In der Reichskristall (Reichspogromnacht) nacht wurden sehr viele jüdische Geschäfte und fast alle Synagogen in Brand gesteckt und zerstört. Nachher wurden die Juden gezwungen erstens eine Strafe zu zahlen und zweitens selbst für den Schaden aufzukommen und "das Straßenbild wiederherzustellen". Damit wurde vielen Juden ihr Job und ihre Lebensgrundlage weggenommen und ihre Gotteshäuser wurden auch zerstört. Ab dem Zeitpunkt stiegen die Einschränkungen der Juden stark an und schon bald hatten die Juden überhaupr keine Rechte, nichteinmal die Menschenrechte.

Hoffe es war verständlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soweit ich weiß wurden in dieser nacht in sämtlichen jüdischen geschäfte vandaliert und die scheiben (deshalb auch "kristall"-nacht) eingeschlagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?