Was bedeutet barrierefrei bei Wohnungen?

9 Antworten

Die genauen Auslegungen stehen in der DIN 18040 Teil 1 und 2, Teil 1 für öffentliche Gebäude und Teil 2 für Wohnungen

Keine Stufen oder sonstige, mit einem Rollstuhl schwer zu überwindende Hindernisse in der Wohnung.

Eine "barrierefreie" Wohnung ist immer abhängig von den konkreten Anforderungen und Einschränkungen des jeweiligen Bewohners. So kann eine barrierefreie Wohnung für Blinde gänzlich anders ausgelegt sein als eine Wohnung für Gehbehinderte oder Rollstuhlfahrer, die etwa mit einem treppenlift ausgestattet ist. Grundsätzlich ist Barrierefreiheit wörtlich zu nehmen: Der Abbau von Barrieren und Hindernissen zur uneingeschränkten und eigenständigen Mobilität von Menschen im Alltag.

Was möchtest Du wissen?