warum keine Trophiestufe über Tertiärkonsumenten?

2 Antworten

Ich denke, dass das daran liegt, das mit jeder weiteren Trophieebene viel Energie verlorgen geht, sowohl für den eigenen Stoffwechsel als auch als nicht verwertete Ausscheidung. Als Faustregel kann man sagen, dass nur jeweils ein Zehntel der Energie einer Trophiebene in die nächst höhere gelangt. Irgendwann ist also nicht mehr genug Energie vorhanden, um weitere Trophiebenen aufrecht zu erhalten.

Ich glaube, du meinst Trophieebene - Trophiestufen beziehen sich auf das Nährstoffangebot eines Ökosystems.

Was möchtest Du wissen?