Blickwechsel 11.10.2021
Deine Frage an einen Graffiti-Sprayer
Für die einen Kunst, für die anderen Vandalismus: In seiner Jugend entdeckte unser Nutzer farbwasser seine Liebe zum Graffiti, einem Hobby, dem er bis heute – 25 Jahre später – treu geblieben ist. Am Montag, dem 11. Oktober 2021, beantwortet er von 16 - 18 Uhr im Blickwechsel Deine Fragen rund ums Sprayen und die dahinterliegende Faszination und Geschichte. Alles zum Blickwechsel

Warum hast du mit Graffiti angefangen /was begeistert dich daran?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Angefangen habe ich wegen meines Bruders. Der hat damals angefangen und ich fand es ganz cool. Hab schon immer aber auch schon gemalt/ gezeichnet. Am meisten begeistert mich wohl die möglich zum einen draußen zu malen und zum anderen relativ einfach große Bilder zu malen... schnell auch mal 20-30-40 qm... man ist an der frischen Luft und viele sehen es und begeistern sich dafür. Es entspannt einfach in ruhe im Sommer an der Wand zu stehen, Musik in den Ohren und einfach am Bild "rum zu Basteln" und ein neues Bild entstehen zu lassen.

Woher ich das weiß:Hobby – Seit über 25 Jahren selber am Sprühen

Angefangen habe ich mit Grafftit wegen der Schule, habe daran Gefallen gefunden und mache es nun regelmäsiger. Mich begeistert es, weil ich beim malen und sprayen einfach mal abschalten kann und dann nicht an den Alltag denken muss. Außerdem ist ein guter Raumfüller fur ewiglange Wartezeiten und für langweilige Schulstunden. Da kann man einfach seiner Kreativität freien Lauf lassen und keiner kann dir vorschreiben wie du es zu machen hast.

Ich lebe in Berlin. Hier siehst du Graffitis an jeder Ecke. Ich mochte das bunte und die eckigen Buchstaben. Die Kunstbewegung und das Motto „Kunst über dem Gesetz“ hat mich total geflasht.

Ich hab des weiteren viel Rap gehört in der Kindheit. Und auch da gehört Graffiti dazu. Ich würde sagen Kontra K war mein größter Einfluss auf die Graffitiszene. Wenn man in den Großstädten unterwegs ist merkt man sich irgendwann Namen wie Pure Hate, VHS, CRN, CanTwo, 1UP, Berlin Kidz, Banksy Paradox usw.

Die riesigen Graffitis, die vielen Farben, der Lifestyle und alles was dazugehört hat mich einfach angesprochen. Also wollte ich das auch lernen. Und so bin ich zum Graffiti gekommen.

Woher ich das weiß:Hobby – Ich zeichne und male seit ich ca. 3 Jahre alt bin.

Was möchtest Du wissen?