Beziehungen sind keine Trophäen. Das ist das Problem der heutigen Jugend. Es ist zum Wertgegenstand geworden worüber man sich definiert. Kollege du bist gerade mal 14. Da hab ich Call of Duty und Minecraft gespielt. Klar war auch ich in einer Beziehung mit 14, aber das war nicht das was man eine Beziehung nennen kann. Das war ein paar Mal treffen, ein bisschen kuscheln und hier und da rumknutschen, mehr war das aber auch nicht. Die ganzen möchtegern Machos erzählen von ihren Beziehungen, die am Ende des Tages 2 Monate halten und man vielleicht ein paar mal Händchen gehalten und sich geküsst hat. Das was da mit 14 abgeht ist wie laufen lernen, da passiert nicht viel, bzw sind die anderen genauso unerfahren wie du und wissen nicht was wie funktioniert. Zerbrech dir nicht den Kopf und bemühe dich bitte nicht auf Krampf eine Beziehung zu suchen damit du mitreden kannst oder dazugehörst. Liebe sucht man nicht, die holt einen ein.

Lass dich von dem geprotze und dem Macho Gerede nicht beeinflussen und finde erstmal dich selbst. Ihr müsst aufhören euch von den anderen zu stark beeinflussen zu lassen. Lebe nicht das Leben der anderen, sondern dein eigenes. Die anderen Jungs haben auch kein Plan vom Leben aber glauben erwachsen zu sein indem sie nach Beziehungen suchen. Ihr seid gerade in die Pubertät gekommen, das ganze Leben liegt noch vor euch. Es gibt so viele Leute die schon 18 oder älter sind und auch noch keine richtige Beziehung hatten. Vergiss einfach das Weltbild in der eine Beziehung als Statussymbol gilt. Lass die Liebe auf dich zukommen, du bist erst 14. Da wird noch so viel auf dich zukommen. Wenn du das Leben mit 14, 15 oder 16 schon durchgespielt hast (wie es viele machen), was sollst du dann mit den restlichen Jahren deines Lebens? Dann hast du ja schon alles gesehen.

Wie gesagt, mach dich nicht verrückt damit und finde erstmal dich selbst bevor du nach Liebe suchst. Finde erst deinen Platz in der Welt, erkunde die Welt und mach das was du liebst. Lass dich von der Gesellschaft nicht beeinflussen und gehe deinen eigenen Weg. Zu viele Leute wie du werden von der heutigen Jugend mitgerissen und bleiben dann frustriert auf der Strecke liegen weil sie in diesem Strom nicht mitschwimmen können und mehr Zeit brauchen um erwachsen zu werden. Das Leben ist super schnelllebig geworden. Stell dir die Gesellschaft wie einen Fluss vor. Jede Person springt dort hinein um mit der Masse (also den Leuten) mitzuschwimmen. Der Fluss fließt aber rasend schnell. Alle müssen sich irgendwie einbringen und den anderen hinterherschwimmen (quasi: man versucht krampfhaft mit der Masse zu schwimmen um nicht allein zu bleiben oder unterzugehen). Nun sind aber in einer Gesellschaft alle Menschen individuell. Jeder lernt unterschiedlich schnell, jeder denkt unterschiedlich komplex, jeder hat andere Stärken und Schwächen etc. Ab da beginnt das Chaos. Die Gesellschaft schreibt vor wie man zu sein hat. Du musst dann und dann dies und das getan haben, du musst gute Noten schreiben, du musst studieren, du musst in einer glücklichen Beziehung sein, du musst extrovertiert und engagiert sein, du musst immer in Topform sein, du musst die gleichen Klamotten tragen usw. Du hast dich anzupassen, sonst wirst du ignoriert vom Rest. Man erkennt aber bald, dass man nicht ganz so langweilig und durchschnittlich ist wie die anderen. Man bekommt also Schwierigkeiten mit dem Fluss mitzuschwimmen, eben weil man nicht so gute Noten schreibt, keine Freundin hat, eher introvertiert ist oder vielleicht andere Klamotten bevorzugt. Man beginnt in der Strömung unterzugehen weil man mit der Entwicklung und der Bewegung der Masse nicht mitkommt. Man bleibt auf der Strecke liegen und ertrinkt. So musst du dir die heutige Gesellschaft vorstellen. Die Menge schreit nach Individualität, aber schreibt ungeschriebene Regeln welche dir als Mensch einen Status in der Gesellschaft geben. Es gilt: bist du wie wir, bist du cool. Bist du aber anders, dann bist du halt scheiße. Merkst du wo das Problem hier liegt? Das Problem bist nicht du, sondern diejenigen die Menschen auf ihre Oberflächlichkeit reduzieren und Individualität nicht akzeptieren. Du musst mit 14 keine Beziehung haben und du musst auch nicht Markenklamotten tragen, Rap hören oder rauchen und saufen. Das einzige was du tun solltest, ist dich selbst zu finden und dich so zu akzeptieren wie du bist. Mit dem Alter kommt die Reife. Lebe ein paar Jahre und alles andere kommt dann von allein.

Nicht jeder ist mit 14 bereit für eine Beziehung und die ALLERWENIGSTEN sind überhaupt auf Langzeit beziehungsFÄHIG in deinem Alter.

...zur Antwort

Du bist minderjährig und stehst damit unter der Kontrolle deiner Eltern. Deine Eltern dürfen über dich entscheiden solang sie dir damit nicht ernsthaft schaden. Sobald du 18 bist stehst du allein in der Verantwortung, da haben deine Eltern nichts mehr zu sagen.

Aber trotzdem aufpassen mit der Polizei. Bist du sturzbesoffen, dann darf dich die Polizei mitnehmen und meines Erachtens nach auch eine Strafe erteilen dafür.

...zur Antwort

Du bist unschuldig also sprich mit der Polizei und melde das. Biete ihnen alles mögliche an. Fingerabdrücke, Durchsuchungen was auch immer. Von mir aus nen Drogentest wenn die Polizei dich nicht ernst nimmt. Wenn du tatsächlich unschuldig bist, dann würde ich an deiner Stelle darauf bestehen dass die Polizei das anerkennt.

...zur Antwort

Nationalismus bedeutet dass man seine eigene Nation vergöttert und für besser hält als alle anderen. Kommt mir bekannt vor…

„Deutschland, Deutschland über allen“

Zumal heißt Nazi im Prinzip nichts weiter als Nationalist, bzw Nationalsozialist, wenn man es historisch betrachtet.

...zur Antwort

Jetzt sag mir nicht dass Politik Ländersache ist. Wer wann die Hundescheiße von der Straße auheben zu hat kann von mir aus Ländersache bleiben, aber wir sprechen hier von einem sensiblen Thema, welches alle Frauen weltweit betrifft. Wenn jeder Politik für sich macht, dann wird man nie zueinanderfinden. Es wäre sowieso viel schöner wenn die Welt endlich mal zu einer Masse wird und sich nicht überall abschottet. Es ist wichtig, dass man sich auch außerhalb des eigenen Landes füreinander einsetzt. Ich meine es gab auch weltweit Proteste gegen den Krieg in der Ukraine. Warum? Weil man da nicht wegschauen sollte. Ich fand es auch gut, dass darüber diskutiert wurde ob man bei dem damaligen Länderspiel Deutschland gegen Ungarn oder Bulgarien (bin mir nicht mehr sicher) das Stadion in den Regenbogenfahnen leuchten lässt. Politik ist nicht immer nur Sache der Länder. Wenn Menschenrechte verachtet werden, dann ist es gerade zu notwendig sich weltweit dafür einzusetzen.

...zur Antwort

Findet ihr das Lied "Stummer Schrei nach Liebe" positiv?

Mir wird irgendwie schlecht bei dem Lied, das ist so gewaltätig:

"… Du bist wirklich saudumm

Darum geht's dir gut

Hass ist deine Attitüde

Ständig kocht dein Blut

Alles muss man dir erklären

Weil du wirklich gar nichts weißt

Höchstwahrscheinlich nicht einmal

Was Attitüde heißt

… Deine Gewalt ist nur ein stummer Schrei nach Liebe

Deine Springerstiefel sehnen sich nach Zärtlichkeit

Du hast nie gelernt dich zu artikulieren

Und deine Eltern hatten niemals für dich Zeit

… Oh oh oh, A-loch

… Warum hast du Angst vorm Streicheln

Was soll all der Terz

Unterm Lorbeerkranz mit Eicheln

Weiß ich schlägt dein Herz

Und Romantik ist für dich

Nicht bloß graue Theorie

Zwischen Störkraft und den Onkelz

Steht 'ne Kuschelrock LP

… Deine Gewalt ist nur ein stummer Schrei nach Liebe

Deine Springerstiefel sehnen sich nach Zärtlichkeit

Du hast nie gelernt dich zu artikulieren

Und deine Eltern hatten niemals für dich Zeit

… Oh oh oh, A-loch

… Weil du Probleme hast, die keinen interessieren

Weil du Schiss vorm Schmusen hast, bist du ein Faschist

Du musst deinen Selbsthass nicht auf andere projizieren

Damit keiner merkt was für ein lieber Kerl du bist

… Oh oh oh

… Deine Gewalt ist nur ein stummer Schrei nach Liebe

Deine Springerstiefel sehnen sich nach Zärtlichkeit

Du hast nie gelernt dich arti zu kulieren

Und deine Freundin die hat niemals für dich Zeit

… Oh oh oh A-loch, A-loch, A-loch"

Warum ist jemand ein A-loch, weil er "dumm" ist bzw. ungebildet und die Eltern sich nicht um das Kind gekümmert haben? Der Text ist menschenverachtend. =(

...zur Frage

Du hast den Text absolut nicht verstanden. Zuerst mal heißt der Song „Schrei nach Liebe“ und nicht „Stummer Schrei nach Liebe“.

Die Ärzte sind eine Punk Band. Was heißt Punk? Links, gegen Rechts. Die Ärzte sind eine linke Punk Band die sich gegen Nazis und das kapitalistische System aussprechen.

In dem Song kritisiert die Band die Nazis, die so viel Hass in sich tragen dass sie ihre Nation über andere stellen, Ausländer und Menschen die anders sind ausschließen und sogar verletzen oder sogar töten. Schrei Nach Liebe ist eine Hymne gegen Nazis. Ja Nazis sind dumm, einfach weil ihre Weltanschauung und Wahrnehmung kompletter hasserfüllter Müll ist. Asylheime anzünden, Parolen schreien wie „Deutschland den Deutschen“, Morddrohungen an Muslime oder Juden, Anschläge auf Flüchtlingsheime usw. Ich denke du weißt was in den Jahren von 1933 bis 1945 so passiert ist. Man sollte daraus lernen und sich vom Nationalismus, Faschismus und Nationalsozialismus fernhalten und aufhören die Welt in gut und böse einzuteilen. Nazis akzeptieren nur Menschen die genau ihrem Weltbild entsprechen. Sie stigmatisieren Homosexuelle, Religiöse und farbige Menschen und sind zum Großteil sogar gewaltbereit. Sollen wir jetzt einen Song gegen Nazis machen wo wir sie nett bitten den Mund zu halten oder braucht es mehr als das?

Die Ärzte rechnen hier mit den Nazis ab. Wer so eine verfälschte Weltansicht hat, der wächst entweder in falschen Kreisen auf, hat in seinem Leben nie was erreicht oder wird nicht geliebt. Kein Mensch wird als Faschist geboren. Dieser unnötige Hass aus der rechten Ecke hat einen Grund. Meistens sind das die Gründe die hier im Song genannt werden. Dieser Song spricht genau von so einer Geschichte. Ein Junge oder ein junger Erwachsener, der sich sein eigenes Leben verbaut, anderen dafür die Schuld gibt, seine Beziehung in die Tonne tritt, die Verbindung zu seiner Familie vernachlässigt und zum Rechtsextremen wird. Der Song könnte politischer kaum sein.

Wer ein Nazi ist, der ist menschenverachtend und gewalttätig. Nun ja, Nazis stoppst du eben nicht indem du ihnen nett die Hand reichst. Das wollen die gar nicht erst. Wer Krawall will, der soll Krawall bekommen.

...zur Antwort

Es fehlt die Mentalität der Menschen und es fehlt ein gerechtes System.

Die Hauptprobleme dieser Welt sind der Kapitalismus und vor allem das Mindset der Menschen. Bist du nicht bereit dich mit allen Menschen auf eine Stufe zu stellen, dann wirst auch nicht bereit sein eine Welt aufzubauen die gerecht ist und die alle Menschen gleich behandelt. Sprechen wir von einer Utopie, dann bräuchten wir einen Kommunismus nach Marx und NICHT wie Stalin oder wie in China!

Wir Menschen müssten alle bereit sein gemeinsam zu teilen und in Frieden zu leben. Das steht aber abseits jeder Realität, leider.

...zur Antwort
Lebenslang

Die Todesstrafe ist sowasvon überbewertet. Wir haben denke ich draus gelernt dass sowas nichts ändert. Viele beschweren sich über die Todesstrafe, aber haben mit Vergewaltigern kein Problem. Wo ist da die Logik? Wir haben oft genug gelernt dass die Chance den falschen zu töten unberechenbar ist und dass Mord von oben mit nichts zu rechtfertigen ist und gegen jedes Recht der Welt verstößt. Ob Vergewaltiger oder nicht, jeder hat das Recht zu leben.

Wir leben in einer Demokratie. Hier gibt es keine Todesstrafe! Lasst uns Vergewaltiger so hart bestrafen wie nur möglich, aber bei Gott lasst sie am Leben und buchtet sie lieber ein.

...zur Antwort

Zu allererst: Sprich mit jemanden!

Dann darfst du auch selbst ein Zeichen setzen. Das ist nur zu deiner Sicherheit. Es fühlt sich besser an Unterstützung zu haben BEVOR man eventuell Stress auslöst. Es ist ganz wichtig dass du weißt, dass du nicht dran schuld bist und dass du genauso gleichwertig bist wie wir alle. Ob schwarz oder weiß, das macht keinen Unterschied. Solche Wörter gehören nicht in unseren Wortschatz (auch wenn fast jeder bestimmt schonmal scherzt). Dagegen spricht auch nichts wenn man damit offen umgeht, aber es ist eine Grenze überschritten wenn es persönlich wird. Das haben die Gegenüber zu akzeptieren. Nicht du bist das Problem, sondern die.

Suche dir Unterstützung und dann stell sie zur Rede. Sprich eindeutig und vor allem selbstbewusst mit ihnen darüber dass das zu weit geht. Mach es so deutlich wie du nur kannst. Entweder sie akzeptieren das und erkennen es an oder sie bleiben so idiotisch. Ab da hilft dann nur Abstand und Unterstützung von Familie und Freunden.

...zur Antwort
Geht so...

Ich höre sehr gern Metallica, AC/DC und Guns N‘ Roses, aber da hörts dann auch auf. Den restlichen Metal den ich höre ist eher moderner und auch mehr in der Richtung Alternative/Core. Mit Led Zeppelin, Iron Maiden oder Black Sabbath konnte ich nie so wirklich was anfangen. Mir haben andere Bands da besser gefallen.

Angefangen bei Nirvana über AC/DC, Metallica, Guns N‘ Roses, Rammstein, Slipknot, Foo Fighters, Queen, Limp Bizkit bishin zu Bring Me The Horizon und Linkin Park.

...zur Antwort
Etwas anderes

Beide Extreme sind sinnlos und einfach bloß gewalttätig und intolerant und vor allem antidemokratisch.

In beiden Extremen gibt es Gewalt gegenüber Menschen. Allerdings gibt es im Rechtsextremismus deutlich mehr Gewalt gegenüber Menschen. Während Linksextreme Polizeiautos anzünden, zünden Nazis Ausländer und Juden an. Da sehe ich einen großen Unterschied. Klingt jetzt vielleicht etwas gewagt und blöd formuliert, aber ich sehe lieber brennende Autos als brennende Menschen. Das relativiert aber nichts, auch Linksextreme prügeln Nazis bis in die Intensivstation. Es ist bloß die Relation. Lieber Sachschäden als schwer verwundete oder tote Menschen.

...zur Antwort

Wichtig und richtig. Ich brauche allerdings keine Randale. Wir brauchen ein Gegengewicht für Rechts und den Kapitalismus, aber das muss im Rahmen bleiben. Vom Extremismus halte ich nichts, aber die friedliche Seite der „Antifa“ halte ich für absolut wichtig.

Stickern, demonstrieren und aufmerksam machen ist essenziell und unverzichtbar. Ich stehe für den friedlichen Antifaschismus. Kritik und ein Zeichen setzen, aber die Steine und Molotowcocktails in der Tasche behalten.

...zur Antwort

Schau dir Die Welle an und dann frag dich nochmal ob eine Diktatur wirklich noch möglich ist. Mit dem Wissen von heute wäre es bestimmt schwieriger eine Diktatur zu errichten, aber das bedeutet nicht dass es unmöglich ist. Mit der richtigen Manipulation machst du selbst viele Genger zu Mitläufern oder Anhängern.

...zur Antwort
Bass

Ich gebe mir immer Mühe den Bass zu beachten, aber das gelingt mir ehrlich gesagt nicht immer. Ich weiß aber wie wichtig ein Bassist ist. Ich finde es immer lustig, dass Bassisten zum einen in den Himmel gelobt werden und es zum anderen Millionen Bassisten-Witze gibt :D

Es gibt Songs in denen ich den Bass unfassbar geil finde und dann gibt es andere Songs wo der Bass gar nicht auffällt. Flea und Oliver Riedel finde ich zum Beispiel ziemlich gut. Brad Delson von Linkin Park ist auch gut. Jedenfalls gibt es von Linkin Park, Rammstein und den Red Hot Chili Peppers eine Hand voll geiler Songs mit markanter Bassgitarre.

Songs wie Given Up, Dark Necessities oder Mein Herz brennt wären NICHTS ohne die Bassgitarre.

...zur Antwort

Du kannst das definitiv mit einem Arzt besprechen und fragen ob man was machen kann, aber die meisten werden dir da nicht extrem weiterhelfen. Du bist in der Pubertät, da sind Pickel normal und der Rücken hier sieht alles andere als nach Akne aus. Bei Akne muss man wirklich was machen, aber das sieht aus wie ein typischer Teenager-Rücken. Ich sah schlimmer aus als du und auch ich habe eigentlich keine ärztliche Hilfe gebraucht. Du kannst das machen wenn du dich unwohl fühlst damit, aber ich kann dir aus Erfahrungen sagen dass eine ärztliche Behandlung die Pickel auch nicht wegmachen wird. In der Pubertät hat man eben Pickel, auch am Rücken. Das geht mit der Zeit wieder weg.

...zur Antwort