Warum bekommt man sehr starken Kopfschmerzen wenn man Dynamit gegen den Kopf reibt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das liegt an dem im Dynamit enthaltenen Nitroglycerin, dass bei Berührung über die Haut aufgenommen werden kann. Nitroglycerin wird in geringen Dosen auch in der Medizin verwendet, da es gefäßerweiternd und krampflösend wirkt und somit den Blutdruck sehr schnell senkt. Es wird daher zur Behandlung und Vorbeugung von Angina pectoris und weiterer Herzkrankheiten, wie einer Herzschwäche, verwendet. Sicher ist Dir der Begriff "Nitro-Spray" schon mal begegnet, das Herzpatienten bei sich tragen.

Eine unerwünschte Nebenwirkung ist jedoch, dass bereits kleine Mengen des Stoffes (0,15 mg/kg Körpergewicht) zu starken Kopfschmerzen, dem sogenannten Nitratkopfschmerz, führen.

Dynamit wird heutzutage in der gewerblichen Sprengtechnik übrigens nicht mehr verwendet, da es, neben den starken Kopfschmerzen die es verursacht, auch nicht lange gelagert werden kann. Bei längerer Lagerung tritt das Sprengöl aus dem Dynamit aus. Es wurde daher inzwischen längst durch moderne Sprengstoffe ersetzt, die handhabungssicherer und lagerungsfähiger sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist das eine ernstgemeinte Frage?! :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jewcow
20.10.2016, 22:00

Ja hab das heute im fersehen mit bekommen

0

Was möchtest Du wissen?