Wann wird Scott mal endlich nicht verdroschen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich denke, der "wahre Alpha" zeichnet sich vor allem durch seine Ziele, Absichten und Wege um diese zu erreichen aus.
Scott sucht immer einen Weg, um möglichst wenig Menschen zu Schaden und Kollateralschäden zu vermeiden. Im Finale der 2. Staffel (war das glaube ich), als er den Kreis aus Eisenhut durchbricht, hieß es ja auch, dass er der wahre Alpha ist, da er noch niemanden getötet hat.

Ich denke, es geht bei dem Titel weniger um die physische Stärke (die er wahrscheinlich dennoch besitzt, nur nicht einsetzt, da er so wenig Leuten wie möglich schaden will. Selbst seine Feinde will er retten, nicht töten/beseitigen).

Aber ich verstehe, was du meinst. :D
Manchmal dachte ich mir auch, warum er nicht einfach "sein Wahres-Alpha-Ding abzieht" und alle wegfegt. Wahrscheinlich würde das der Handlung auch nicht gerade helfen, wenn Scott nahezu unbesiegbar wäre, kein Rudel bräuchte und so weiter. :)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Batuhan55
23.11.2016, 19:57

Der Moment wenn ihn sein eigener Beta fast umgebracht hätte :d 

Da dachte ich mir nur wie low kann man sinken

0
Kommentar von mirroruniverse
23.11.2016, 20:04

Ja, schon richtig. :D Wahrscheinlich kam hier auch der ganze psychische Stress und die Verantwortung dazu. Die 5. Staffel war in der hinsicht nicht ohne. Ich meine, für einen Teenager hat er schon viele Leute sterben sehen und dauernd entscheiden zu müssen, was zu tun ist und was für Folgen das haben könnte...da kann selbst der wahre Alpha mal Zweifel kriegen. Es ist eh ein Wunder, dass Scott Bourn-Out-Frei durch die Serie geht. ;D

0

Was möchtest Du wissen?