Wann "kontrolliert" ein Spieler eine Yu-Gi-Oh! Karte, nur offen oder auch verdeckt?

2 Antworten

Hallo,

wenn du bei der Karte von ihrem eigenen Effekt sprichst, dann ist es im Grunde egal, weil ein verdecktes Monster weder Effekte noch Werte besitzt.
Somit gilt es nur, wenn die Karte offen ist.

Wenn es allerdings der Effekt einer anderen offenen Karte ist, dann gelten verdeckte Karten auch als "kontrolliert".

Gruß

Mir geht's an der Stelle nochmal um den "Tempel der Könige".

Zitat: Du kannst 1 „Mystisches Ungeheuer von Serket“ in deiner Monsterzone und diese Karte, die du kontrollierst, auf den Friedhof legen; beschwöre 1 Monster als Spezialbeschwörung von...."

Auf dem "Mystischen Ungeheuer von Serket" heißt es ja:  "Falls du nicht „Tempel der Könige“ kontrollierst, zerstöre diese Karte."

Was also, wenn Tempel der Könige verdeckt in meiner Zauber/Fallenzone liegt, während ich das Beast von Serket beschwöre.

Kann ich dann beide Karten auf den Friedhof legen und meine Spezialbeschwörung durchführen? An welchem Punkt könnte mein Gegner dann noch mit anderen Karten einhaken?

0
@ams6310

Also nochmal vorweg... du kannst die beiden Karten nicht einfach so auf den Friedhof legen, der Effekt muss trotzdem angesagt und aktiviert werden. Der Special Summon Effekt aktiviert sich auch nicht direkt, wenn du die Karte altivierst, sondern du musst den Special Summon Effekt Kartenaktivierung nochmal separat aktivieren.

Wenn du Beast of Serket beachwörst und Temple of the Kings verdeckt ist, wird es trotzdem zerstört, weil sie nicht offen auf dem Feld ist. Wie gesagt, eine verdeckte Karte hat gar nichts. Keinen Namen, keine Werte und auch keine Effekte^^

0

In der offiziellen Regel heißt es übrigens:  Kontrollieren: Eine Karte, die du kontrollierst, ist eine Karte auf deiner Spielfeldseite. Du bist der Spieler, der Entscheidungen über diese Karte treffen darf. Dein Gegner kann mit einem Karteneffekt die Kontrolle über eine deiner Karten übernehmen. In diesem Fall wird die Karte auf die Spielfeldseite deines Gegners bewegt. Wenn deine Karte, die von deinem Gegner kontrolliert wird, aber auf den Friedhof gelegt oder auf die Hand oder ins Deck zurückgeschickt wird, kommt sie immer auf die Hand oder ins Deck oder auf den Friedhof des Besitzers der Karte.

Nichts von offen oder verdeckt.

0
@ams6310

Ja aber eine verdeckte Karte hat keinen Namen. 

Nur weil du weißt welche Karte es ist, macht es das nicht 100% eindeutig.

Bestes Beispiel: Burning Abyss Monster Effekt

Alle Burning Abyss Monster sagen, dass sie zerstört werden, wenn ein Monster auf der eigenen Spielfeldseite ist das kein BA ist. Und selbst wenn du ein BA Monster verdeckt setzt, werden alle offenen BAs zerstört.

Du weißt es zwar, aber es ist nicht 100% eindeutig.

Ist einfach so^^

0

Logischerweise bedeutet "kontrolliert" = wenn du sie gerade hast und/ oder benutzt. Wenn sie aufgedeckt sein müssen für etwas stehts auf der Karte drauf.

Was möchtest Du wissen?