Verstellbare Schneiderpuppe gebraucht kaufen, worauf sollte ich achten?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

also ich hab mir damals eine für rund 80,-€ bestellt, und das konnte man dann auch sehen.. das Ding war pur aus Styropor nicht mit Stoff bezogen, die Verstellrädchen waren aus schlechtem Plastik, machten den Anschein als würden sie beim Drehen gleich abbrechen und sie standen seitlich raus, also waren nicht versenkbar, was beim arbeiten oft gestört hat... und die Puppe stand schief auf dem Ständer nach dem Aufbau... Also ich denke, wenn man ein einfach mehr Geld hinlegt bekommt man schon was ordentliches und eigentlich kann man auch nichts falsch machen. Bei der Bestellung ist vielleicht noch darauf zu achten, dass es sich auch deutsche Kleidergrößen handelt. Italienische Größenangaben sind beispielsweise nicht identisch mit unseren. Ansosten muß ich sagen, dass ich auch mit der Billigpuppe arbeiten konnte, ich kam trotzdem damit klar..

Grüßle

Sie sollte höhenverstellbar sein und in den Weiten. Ich habe die Venus von Pfaff, die ist super, nur eins stört mich, das ist, dass von den drei Beinen ganz unten manchmal einer rausfällt, wenn man an die Puppe drankommt im Vorbeigehen. Man könnte sie ja einkleben, aber dann kann ich die Puppe nicht mehr platzsparend wegräumen. Sonst ist diese Schneiderpuppe ein wirklich praktisches Teil. Ich habe sie schon sehr lange und man sieht ihr das wirklich nicht an. Oft steht sie bekleidet in einer Ecke, manchmal kriegt sie auch einen Hut.

Was möchtest Du wissen?